Schließen

Chemietechnik in Leipzig gesucht?

Vollzeit Chemietechnik in Leipzig - Dein Studienführer

Du willst Chemietechnik als Vollzeit in Leipzig absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen in Leipzig recherchiert, an denen du Chemietechnik als Vollzeit absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für Chemietechnik als Vollzeit in Leipzig findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

2 Hochschulen bieten Chemietechnik als Vollzeit in Leipzig an

Vollzeit

Das klassische Vollzeitstudium ist die häufigste Studienform für den Bachelor und Master. Die Regelstudienzeit beträgt 6-8 Semester für den Bachelor und 2-4 Semester für den Master. Die Studierenden sind hauptberuflich Studenten und besuchen in der Vorlesungszeit Präsenzveranstaltungen an der Hochschule. Klausuren und Hausarbeiten werden meist in der vorlesungsfreien Zeit geschrieben. Das Wintersemester beginnt im Regelfall am 1. Oktober, das Sommersemester startet in der Regel am 1. April.

Einer der Vorteile eines Vollzeitstudiums ist, dass die an der Hochschule stattfindenden Seminare und Vorlesungen vielfältige Möglichkeiten zum Wissensaustausch mit den Kommilitonen und Dozenten bieten. Außerdem ist die Studiendauer eines Vollzeitstudiums geringer als bei einem Teilzeitstudium und die Studierenden können das typische Studentenleben genießen. Um das Studium finanzieren zu können, müssen viele Studenten jedoch einer nebenberuflichen Tätigkeit nachgehen.


Chemietechnik

Chemietechnik ist ein anderes Wort für Chemieingenieurwesen. Aus diesem Grund solltest du bei der Suche nach einem passenden Chemiestudium beide Begriffe einbeziehen. Kern des Chemietechnik Studiums ist naturwissenschaftliche Kenntnisse für die Wirtschaft nutzbar zu machen, z.B. für Produktionsunternehmen.

Darum geht´s im Chemietechnik Studium

Auf dem Lehrplan steht – wie der Studienname vermuten lässt – jede Menge Chemie. Ergänzt werden chemische Fächer durch weitere Naturwissenschaften, z.B. die Biologie und Physik, aber auch Mathematik spielt eine große Rolle. Des Weiteren wirst du typische ingenieurwissenschaftliche Fächer haben, denn schließlich sollst du technisch ausgebildet werden. Thermodynamik, Prozessgestaltung, Werkstoffkunde, Verfahrenstechnik oder Lebensmitteltechnologie können Inhalte sein. Am besten du schaust dir die Lehrpläne deiner Wunschstudiengänge ganz genau an.

So sieht eine Karriere als Chemietechniker aus

Chemietechniker sind vor allem in der Industrie (Kunststoffe, Lebensmittel, Biochemie, Pharmazie und weitere Branchen) gefragte Fachkräfte. Sie können dabei helfen, Produkte zu entwickeln, die Produktion zu optimieren oder ein bestehendes Produkt zu verändern. Sie kommen sowohl in der Entwicklung als auch in Produktion, Qualitätsmanagement, Einkauf oder Vertrieb zu Einsatz – ihr Know-how wird in vielen Abteilungen von Produktionsunternehmen gebraucht.

Natürlich kannst du nach dem Studium auch in die Forschung gehen. Nicht nur Wirtschaftsunternehmen, auch Universitäten oder Forschungsinstitute brauchen dich.


Weitere Informationen zum Chemietechnik Studium
Chemietechnik in Leipzig

Chemietechnik in Leipzig

Leipzig

Schon Persönlichkeiten wie Lessing, Klopstock oder Goethe kamen nach Leipzig, um hier zu studieren. Auch heute zählt Leipzig noch zu den beliebtesten Studentenstädten Deutschlands. Wer sich für einen Studiengang im technischen Bereich oder in den Ingenieurwissenschaften interessiert, der wird bei unterschiedlichen Bildungseinrichtungen fündig.

Leben & studieren in Leipzig

Leipzig wird nicht umsonst das “kleine Berlin” genannt. Als Student erwarten dich hier ein großes kulturelles Angebot und enorme Vielfalt. Ob Clubs, Museen oder Party, Leipzig ist ein interessanter Ort für alle, die die Mischung aus Universitätsstadt und Metropole suchen: Mit ihren Instituten ist die Universität in der ganzen Stadt verteilt, große Veranstaltungen und Festivals ziehen aber auch immer wieder neue Leute in die Stadt. Als Student kannst du hier ein gutes Leben führen, weil die Lebenshaltungskosten im Vergleich zu anderen deutschen Großstädten relativ gering sind. Man kann sich daher auch als Studierender ein WG-Zimmer in den besten Lagen der Stadt leisten. Ein Zimmer im Wohnheim ist schon ab rund 170 Euro bis 270 Euro zu haben. Mit dem Studentenrabatt bekommst du außerdem Vergünstigungen im Kino, im Schwimmbad oder beim Friseur.

Alle Hochschulen in Leipzig

Pro

  • Eine große Universität und mehrere kleinere Hochschulen mit unterschiedlichen Schwerpunkten gibt es hier im Angebot
  • Aufgepasst Berlin, jetzt kommt Leipzig! Ob Südvorstadt, Connewitz oder Plagwitz – die Dichte an coolen Clubs, Cafés, Kunstgalerien und Shops ist hier so hoch, dass die sächsische Hauptstadt zum neuen Pilgerort für Großstadthipster geworden ist
  • Du willst schön wohnen, aber dafür nicht die nächsten Monate nur von Tütensuppe leben müssen? Das ist in Leipzig mit Mietpreisen von durchschnittlich 7,70 Euro pro Quadratmeter noch locker möglich

Contra

  • Die Leipziger Gose, das leicht säuerliche Weißbier mit spezieller Koriandernote muss man schon mögen
  • In Leipzig spricht man Sächsisch und nach ein paar Gläsern echtem Leipziger Allasch (Kümmellikör) du vielleicht auch
  • Du hast Angst vor Achterbahnen? Irgendjemand wird bestimmt auf die Idee kommen, mal mit dir die Huracan im Freizeitpark Belantis auszutesten, also leg‘ dir schon mal eine Ausrede zurecht