Nautik Studium

Du willst in die Fußstapfen großer Seefahrer treten? Dein Herz schlägt für Schiffe und Weltmeere? Du siehst dich als stolzen und erfahrenen Kapitän auf der Brücke stehen und navigierst dein Schiff sicher durch die Ozeane, um Handel zu betreiben oder Kreuzfahrtpassagiere glücklich zu machen? Dann bereitet dich ein Nautik Studium auf genau diese Arbeit vor. Wir stellen dir das Nautik Studium vor und lassen deinen Berufswunsch ganz konkret werden.

Das Fach in Kürze

Du kannst es dir wohl denken, aber der Vollständigkeit halber sei es erwähnt: Nautik ist Schifffahrtkunde. Sie ist die Lehre von der Führung eines Schiffes, von der Schifffahrt, den Gewässern, Wetterverhältnissen und der Standortbestimmung auf See.

Die Zahl der Plätze für ein Nautik Studium wächst langsam, aber stetig. Warum ist das Nautik Studium so bedeutsam? Der Bedarf an gut ausgebildeten Nautikern ist international sehr groß, denn die Seefahrerei – wenn man es so nennen mag – erlebt einen riesigen Aufschwung. Allein der internationale Handel und der Warenaustausch finden zu über 90 Prozent über Container Schiffe statt. 2016 betrug die Beförderungsmenge im Weltseehandel rund 11,1 Milliarden Tonnen (Quelle: Statista) Hinzu kommt beispielsweise noch die Kreuzfahrtbranche, die sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit erfreut. Immer mehr und neue Routen und immer mehr neue Schiffe bedeuten, dass eine neue Crew gebraucht wird, die ihr Handwerk versteht – vielleicht schon bald mit dir an Bord.

Die Nautik steht in engem Zusammenhang mit dem Schiffsmaschinenbau und der Schiffstechnik. Als Nautiker musst du natürlich auch entsprechendes technisches Wissen haben, damit du das Schiff – ob groß oder klein – sicher durch die Meere navigieren kannst.

All das lernst du im Studium und neben den vielen technischen und naturwissenschaftlichen Grundlagen, neben Gesetz und Personalführung hast du außerdem sehr viele praktische Anteile durch Simulatoren, Praktika und zwei Semester auf See. Hierbei hast du schon die Möglichkeit, erste Zusatzqualifikationen als Kapitän oder Schiffsoffizier zu sammeln – je nachdem, welchen Karriereweg du einschlagen möchtest.

Alle Studiengänge und Infos zum Nautik Studium

Voraussetzungen und NC

Angehende Nautiker müssen einiges an Voraussetzungen erfüllen. Sie müssen nicht nur körperlich und geistig in der Lage sein, ihre Arbeit auszuführen, sondern auch ein hohes Maß an technischem und naturwissenschaftlichen Verständnis mitbringen.

Bachelor

  • Hochschulzugangsberechtigung
  • Nachweis der Seediensttauglichkeit
  • Basic Safety Training
  • Gute Englischkenntnisse
  • Teilweise Vorpraktikum von vier Wochen
  • Je nach Hochschule: Praxissemestervertrag
  • Achtung: Teilweise gelten noch einmal gesonderte Voraussetzungen, je nachdem welche praktischen Erfahrungen du bereits hast

Persönliche Voraussetzungen

  • Leidenschaft für Schiffe
  • Sehr gute gesundheitliche Verfassung (Körper und Geist)
  • Interesse und Spaß an der Zusammenarbeit mit Menschen aus anderen Kulturkreisen
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Stressresistenz
  • Interesse an Technologie, Wirtschafts- und Naturwissenschaften
  • Gute Englischkenntnisse

Studieninhalte

Die ersten Semester des Studiums haben noch relativ wenig gemeinsam mit dem Bild des großen Schiffkapitäns, vom Abenteurer auf den Weltmeeren. Doch wer Nautiker werden will, muss zunächst im Grundstudium die Grundlagen in Mathematik, Physik, Logistik, Mechanik und auch Schiffstechnik lernen.

Wenn du dir die Grundlagen einverleibt hast, dann wird es nach und nach spezifischer und du beschäftigst dich mit Themen wie Seehandelsrecht, Navigation, Meteorologie, Personalführung und Bridge Procedures. Es geht außerdem um Schiffssicherheit und Notfallmanagement. Das Besondere am Nautik Studium ist, dass du viel Zeit im Schiffssimulator verbringen wirst und darüber hinaus einen Teil deines Nautik Studiums auf See bist – sofern du hier nicht bereits erfahren bist. In der Regel verbringst du etwa zwei Semester deines Studiums auf See.

Um das Studium abzurunden und nicht nur maritime Inhalte zu vermitteln, stehen außerdem betriebswirtschaftliche und rechtliche Grundlagen auf dem Plan sowie die Verbesserung der Englischkenntnisse – denn auf Grund der internationalen Arbeit ist die Bordsprache Englisch.

Inhalte des Nautik Studiums im Überblick:

  • Nautische Grundlagen
  • Mathematik
  • Mechanik
  • Thermodynamik
  • (Technische) Navigation
  • Logistik
  • Seeverkehrswirtschaft
  • Gefahrstoffe und Gefahrgüter
  • Meteorologie
  • Personalführung
  • Schifffahrtsrecht
  • Seehandelsrecht
  • Hafenwirtschaft und Seegüterverkehr
  • Manövrieren
  • Notfallmanagement
  • Schifffahrtsicherheit
  • Systemüberwachung
  • Schiffstheorie
  • Ladungstechnik
  • Wachdienst

Dauer und Verlauf

Bachelor

  • Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Dauer: 8 Semester
  • Studienform: Vollzeit
  • Besonderheiten: hoher Praxisanteil | 2 Semester werden auf See verbracht | neben dem Bachelorabschluss erhältst du international vorgeschriebene Studieninhalte für Schiffführungspersonal | Erwerb des Befähigungszeugnisses für die weltweite Schifffahrt möglich (verschiedene Ausbildungswege)

Master

  • Abschluss: -
  • Dauer: -
  • Studienform: -
  • Besonderheiten: -

Karriere und Gehalt

Ob auf dem Wasser oder an Land: Mit dem Nautik Studium kannst du in vielen Bereichen tätig werden, du musst nicht zwangsläufig Kapitän werden – obwohl das natürlich auch eine Möglichkeit ist. Du kannst nach dem Studium in Reedereien, in Kreuzfahrtunternehmen oder im Energie- und Offshore Wind Bereich tätig werden, du kannst als nautischer Wachoffizier arbeiten, als Brückenwachoffizier oder als Manger der Flotte. Oder willst du doch lieber Inspektor werden oder im Zoll arbeiten? Auch als Lotse kannst du Arbeit finden. Eines ist allerdings unerlässlich: Du musst Englisch sprechen können.

Je nach Arbeitsplatz gehört zu deinen Aufgaben das Navigieren und Führen von Schiffen, Bedienen und Überwachen der technischen Geräte auf der Brücke, das Überwachen der Beladung, die Planung, Koordination und Leitung, Wahrnehmen der Fürsorgepflicht der Besatzung und Gästen gegenüber, Planen und Durchführen des Arbeitseinsatzes oder andere Aufgaben an Bord.

Beispielhafte Arbeitsfelder im Überblick:

  • Logistikunternehmen
  • Reedereien
  • Produktionsbetriebe
  • Hafengesellschaften
  • Personaldienstleister
  • Wirtschaftsberatung

Besonders im Bereich der Kreuzfahrt werden Nautiker gesucht. Dieser touristische Zweig erlebt gerade einen wahren Boom, so gibt es immer neue Kreuzfahrtrouten, mit immer mehr Schiffen, die natürlich einen Kapitän und eine Crew benötigen.

Die deutsche Schifffahrtbranche erholt sich gerade so langsam von den Auswirkungen der Finanzkrise Ende der 2000er Jahre. Auf Grund dessen mussten deutsche Reedereien viele Schiffe verkaufen und somit Aufträge ins Ausland abgeben. Derzeit befinden sich noch etwa 360 Handelsschiffe unter deutscher Flagge. Die Bundesregierung wirkt der Krise entgegen, indem die Reedereien bis Ende 2020 die Lohnsteuer einbehalten dürfen. Dennoch sind die Berufsaussichten gut, vor allem international hast du gute Chancen auf einen Job.

Gehalt

Kommen wir direkt zum Punkt: Das Gehalt von Nautikern kann sich sehen lassen, wie die nachfolgende Tabelle zeigt.

Position

Branche

Geschlecht & Alter

Bruttogehalt / Monat

Nautiker

Logistik, Transport, Verkehr

m, 26

4.076 €

Nautiker

Logistik, Transport, Verkehr

m, 36

5.871 €

Nautiker

Schifffahrt

m, 31

3.027 €

Nautiker/in | Erster Offizier

Schifffahrt

m, 28

6.337 €

Nautiker/in | Nautischer Inspektor

Schifffahrt

m, 36

4.882 €

Quelle: Gehalt.de

Zugegeben: Die Gehälter sind nicht verbindlich, sondern dienen lediglich dazu, dir bei der Orientierung zu helfen, was nach dem Studium alles drin sein kann. Grundsätzlich gilt aber, dass die Höhe des Einkommens von unterschiedlichen Faktoren abhängig ist, zum Beispiel von der Größe des Schiffes, deinem Dienstalter und natürlich von deinem Dienstgrad. Auch entscheidend ist, ob du nach Tarifvertrag bezahlt wirst oder nicht. Laut Heuertarifvertrag für die deutsche Seefahrt verdient ein Kapitän – je nach Größe des Schiffes – zwischen 5.157 Euro und 6.873 Euro brutto im Monat.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de