Schließen

Nachhaltiges Bauen Studium

Bist du praktisch veranlagt und begeisterst dich für ingenieurwissenschaftliche Inhalte? Möchtest du lernen, wie energieeffizient und ressourcenschonend gebaut wird? Im Nachhaltiges Bauen Studium liegt dein Fokus auf diesem Bereich. In diesem Artikel findest du alles Wissenswerte zu Studieninhalten, Voraussetzungen, Karriere- und Gehaltsaussichten sowie passende Hochschulen.

Nachhaltiges Bauen - Das Fach in Kürze

Laut einem Beschluss der Vereinten Nationen sollen die weltweiten Treibhausgasemissionen bis 2030 um die Hälfte gesenkt werden, um die Folgen des menschengemachten Klimawandels zu verlangsamen. In diesem Kontext spielt das Bauwesen eine wichtige Rolle, da es den Klimaschutz maßgeblich beeinflusst. Seit den letzten Jahren findet ein Umdenken statt, das folgende Fragen aufwirft: Wie könnten energieeffiziente und ressourcenschonende Gebäude- und Siedlungsstrukturen aussehen? Wie sanieren wir alte Gebäude, um sie möglichst umweltfreundlich zu gestalten? Welche Materialien verwenden wir für die Häuser der Zukunft? Welche Energiesysteme und -konzepte kommen zum Einsatz? Antworten auf diese und weitere Fragen erhältst du in einem Nachhaltiges Bauen Studium.

Das interdisziplinäre Studienfach vereint thematische Elemente aus dem Bauingenieurwesen Studium und Nachhaltigkeit. Der Name des angebotenen Studiengangs kann unter Umständen variieren: So wirst du alternative Studiengänge mit dem Namen Ressourceneffizientes Bauen, Energieeffizientes Bauen, Integrales Bauen oder Green Building Engineering finden. Alle diese Studiengänge haben eins gemeinsam: den verantwortungsvollen Umgang mit unserer Umwelt in Bezug auf das Bauwesen. Hier wird deutlich, dass sich grüne Themen nicht nur auf Mobilität oder Lebensmittelkonsum beziehen, sondern auch in anderen Bereichen relevanter werden.

Die wichtigsten Infos zum Nachhaltiges Bauen Studium

Nachhaltiges Bauen Studium - Auf einen Blick

Regelstudienzeit

  • Bachelor: 6-8 Semester
  • Master: 3-4 Semester

Gut zu wissen

Der Studiengang wird (noch) überwiegend nur als Master angeboten.

Numerus Clausus (NC)

  • erster einschlägiger Hochschulabschluss (Bachelor oder vergleichbar) mindestens mit 2,5
  • Teilweise Eingangsgespräch

Das Richtige für ...

… alle, die Vorerfahrung in den Bereichen Architektur, Bauingenieurwesen und Gebäudetechnik mitbringen und Bauwerke der Zukunft gestalten wollen.

Studieninhalte – Was lerne ich im Nachhaltiges Bauen Studium?

Als interdisziplinärer Studiengang kombiniert Nachhaltiges Bauen Elemente aus dem Bauingenieurwesen mit ökologischen Themen. Dabei wirst du neben den ingenieurswissenschaftlichen Inhalten wie Bauphysik, Materialentwicklung und Baustoffkunde auch auf Themen treffen, die sich mit dem Nachhaltigkeitsaspekt des Studiums befassen, beispielswiese Energie- und Ressourcenmanagement oder Effizienter Anlagenbetrieb. Auch betriebswirtschaftliche Vorlesungen und Seminare können teilweise auf den Lehrplänen zu finden sein. Um dir einen Überblick über die Fächer zu geben, haben wir dir potenzielle Inhalte aufgelistet:

  • Technische Gebäudeausrüstung
  • Energie- und Ressourcenmanagement
  • Baustoffkunde
  • Materialentwicklung
  • Bauphysik
  • Energiesysteme und -konzepte
  • Effizienter Anlagenbetrieb
  • Entwurf und Bemessung im Ingenieurholzbau
  • Immobilienbewertung
  • Bautenschutz und Bausanierung
  • Kostenmanagement und Marketing
  • Building Information Modelling

Neben diesen Inhalten können außerdem noch fachübergreifende, methodische Fächer auf dich zukommen:

  • Kommunikations- und Projektmanagement
  • Forschungsmethoden und -design
  • Planungsmanagement
  • Prozessanalyse

Unser Ziel ist es, dir mit dieser Liste einen möglichst umfassenden Überblick über die Studiengänge zu bieten. Die Inhalte können sich aber von Hochschule zu Hochschule unterscheiden. Wenn du mehr Details über die Inhalte in deinem Wunsch-Studium erfahren möchtest, solltest du einen Blick in das Modulhandbuch oder den Studienverlaufsplan deiner Wunschhochschule werfen. In unserer Hochschuldatenbank wirst du mit Sicherheit eine für dich passende Uni oder FH finden.

Passende Hochschulen

Mit Ausnahme des Bachelorstudiengangs Smart Building Engineering (B.Eng.) an der Fachhochschule Aachen wird ein Nachhaltiges Bauen Studium zum jetzigen Zeitpunkt (Stand September 2021) nur im Master angeboten. Weil die Klimakrise in den nächsten Jahren ein immer relevanteres Thema darstellen wird, ist es gut möglich, dass das Studienangebot in diesem Bereich noch wächst. Aktuell kannst du das Studium an folgenden Hochschulen aufnehmen:

Voraussetzungen

BachelorMaster
  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
    oder
  • Fachhochschulreife (Fachabitur)
    oder
  • Fachgebundene Hochschulreife
    oder
  • äquivalente Studienberechtigung (Meister/innenbrief, Ausbildung + mehrjährige Berufserfahrung, Aufstiegsfortbildung oder Begabtenprüfung)
  • erstes abgeschlossenes Hochschulstudium
    (Bachelor oder vergleichbar) in einem natur- oder ingenieurwissenschaftlichen Fach

Einen Numerus Clausus (NC) für die Vergabe der Studienplätze gibt es im Nachhaltiges Bauen Studium in der Regel nicht. Abgesehen von den oben genannten Voraussetzungen gibt es keine weiteren Zulassungsbeschränkungen, die für das Fach gelten.

Persönliche Voraussetzungen

Bist du für ein Nachhaltiges Bauen Studium geeignet? Folgende persönliche Eigenschaften werden dir im Verlauf des Studiums zugutekommen:

  • Begeisterung für ingenieurswissenschaftliche Inhalte
  • Interesse an ökologischen Inhalten (Nachhaltigkeit, Energieeffizienz etc.)
  • Analytische Denkfähigkeit
  • Vorliebe für praktische Herangehensweisen

Karriere- und Gehaltsaussichten

Karriere

Durch die generell hohe Nachfrage nach Ingenieur/innen auf dem Arbeitsmarkt sind die Berufsaussichten nach einem abgeschlossenen Nachhaltiges Bauen Studium insgesamt sehr gut. Weil das Thema Nachhaltigkeit wegen der fortschreitende Klimakrise einen immer höheren Stellenwert in der Gesellschaft einnimmt, wird die Beliebtheit des Berufsbereichs nur noch verstärkt.

Wenn du dein Nachhaltiges Bauen Studium abgeschlossen hast, kannst du als Bauingenieur/in in einer Reihe von unterschiedlichen Bereichen tätig werden. Dabei zum Beispiel folgende Arbeitsplätze für dich in Frage:

  • Architektur- und Ingenieurbüros
  • Wohnungsbaugesellschaften
  • Hoch und Tiefbauunternehmen
  • Anlagenbau/Komponentenhersteller
  • Energieversorger/Energieberatung
  • Immobilienverwaltung
  • Baubehörden
  • Holzwerkstoff- und Dämmstoffindustrie
  • Unternehmensberatung

Gehalt

Bestimmt möchtest du wissen, wie hoch dein Gehalt nach einem abgeschlossenen Nachhaltiges Bauen Studium ausfallen könnte? Auch wenn wir wissen, dass dies eine spannende Frage ist, kann sie leider nicht mit völliger Gewissheit beantwortet werden. Wie viel du als Absolvent/in verdienst, hängt nämlich von einer Reihe unterschiedlicher Faktoren ab, z. B. von der Größe deines Unternehmens, deiner Qualifikation sowie deiner beruflichen Erfahrung.

Dein Einkommen kann auch davon abhängen, welche Art von Tätigkeit du nach deinem Studium ausübst. Weil Nachhaltiges Bauen ein moderner und relativ frischer Studiengang ist, basieren die Daten, die uns vorliegen, eher auf klassischen Berufsbildern wie Bauingenieur/in, Bautechnische/r Berater/in oder Bauleiter/in. Laut gehalt.de kannst du als Bauingenieur/in zwischen 4.000 und 4.500 Euro brutto im Monat verdienen. Als Bautechnische/r Berater/in bewegt sich dein Gehalt in einer ähnlichen Größenordnung. Als Bauleiter/in kann sich dein Gehalt sogar zwischen 6.000 und 7.000 Euro brutto pro Monat bewegen.

Ein weiterer Faktor, der dein Gehalt beeinflusst, ist die geografische Lage deines Arbeitsplatzes. So wirst du in den alten Bundesländern tendenziell mehr als in den neuen verdienen. Die oben angegebenen Werte sollen aber mehr als Richtwert statt als festgelegte Vorgabe verstanden werden.

24 Hochschulen, die ein Nachhaltiges Bauen Studium anbieten

War dieser Text hilfreich für dich?

Bewerte diesen Text als Erste/r

Noch Fragen zum Thema Studium?

Spamschutz: Schreibe das Wort "Ingenieurwesen" *: