Medientechnik Studium

Als Techniker im Medienbereich? Das geht! Mit einem Medientechnik Studium gelingt der Einstieg in die Medienbranche am besten als Technikexperte! Alles, was du zu Voraussetzungen, NC, Studieninhalten sowie Karriere nach dem Beruf wissen musst, erfährst du in diesem Artikel!

Hast du dich schon einmal gefragt, warum du die Stimme des Radiomoderators im Auto hören kannst oder was nötig ist, um eine Fernsehsendung live im TV zu übertragen? Medientechniker beschäftigen sich tagtäglich mit diesen und anderen technischen Fragestellungen.

Sie sorgen also dafür, dass die nötige Infrastruktur bereitsteht, sodass andere ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Bis vor wenigen Jahren gehörte auch die Drucktechnik fest ins Repertoire eines Medientechnikers. Dank des rasanten technischen Fortschritts der letzten Jahre muss ein Medientechniker nun in der Lage sein, auch die aktuellen digitalen Möglichkeiten zur Medienproduktion, wie 3D-Grafik und Animation, spielend zu beherrschen.

Was erwartet dich also in einem Medientechnik Studium? Ganz einfach: eine Menge Spaß und erstklassiges Branchenwissen, wenn …

  • … dich technische und mathematische Inhalte nicht abschrecken.
  • … du mit der neuesten Technik in einem kreativem Umfeld arbeiten möchtest.
  • … du unbedingt in der Medienbranche arbeiten möchtest, dich aber weder für kreative und design-lastige, noch für Tätigkeiten im Vordergrund begeistern kannst.

Wo arbeiten Medientechniker nach ihrem Studium?

Medientechniker sind gefragt und können in den unterschiedlichsten Bereichen arbeiten. Am naheliegendsten sind Medienhäuser als Arbeitgeber. Doch es muss nicht immer der große Fernseh- oder Radiosender sein. Auch in Softwarefirmen, Agenturen oder Unternehmensberatungen finden sich spannende Tätigkeitsfelder für Medientechniker. Zudem kannst du dich als Medientechniker mit entsprechendem Know-how auch gut selbstständig machen.

Alle Studiengänge und Infos zum Medientechnik Studium

Voraussetzungen und NC

Bachelor

  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife (Abitur)
  • Fachhochschulreife (Fachabitur)
  • Zulassung über beruflichen Hochschulzugang möglich, zum Beispiel mit einem Meistertitel

Gerade an privaten Einrichtungen ist in der Regel aber auch ein Studium ohne Abitur möglich. Informiere dich dazu am besten bei der entsprechenden Studienberatung der Hochschule, was genau gefordert wird.

Master

  • abgeschlossenes Bachelorstudium bzw. ein erster Hochschulabschluss in einem fachverwandten Bereich, z. B. Informatik, Elektrotechnik oder Ingenieurwissenschaften 
  • unter Auflagen kann auch bei einem thematisch abweichendem Erststudium eine Zulassung zum Medientechnik Master erfolgen
  • oft ist eine gewisse einschlägige Berufserfahrung gewünscht
  • teilweise wird eine bestimmte Durchschnittsnote im Bachelorstudium gefordert
  • häufig gute Englischkenntnisse gefordert

Persönliche Voraussetzungen

Das Medientechnik Studium ist in erster Linie ein ingenieurwissenschaftlicher Studiengang. Wie bei anderen technischen Studiengängen gilt auch für das Medientechnik Studium:

  • Logisches Denkvermögen
  • Interesse an technischen Zusammenhängen
  • Freude daran, mit den neuesten Technologien zu arbeiten und ein Gespür für die neuesten Tech-Trends
  • Spaß an Video- und Audiobearbeitung

Numerus Clausus (NC) für Medientechnik

Immer mehr junge Leute wollen nach ihrem Schulabschluss ein Studium anfangen – du sicherlich auch. Weil aber immer mehr Bewerber auf einen Studiengang kommen, die Nachfrage also größer ist als das Angebot, gibt es verschiedene Wege, passende Bewerber auszuwählen. Das Auswahlverfahren mittels NC ist dabei eine Möglichkeit: Nachfolgend findest du die aktuellen NC-Werte für Medientechnik. Hier ein paar ausgewählte Hochschulen:

HochschuleStudiengangSemesterNumerus Clausus (NC)Wartesemester

TH Köln

Medientechnologie

WS 17/18

keine Zulassungsbeschränkung

HS Düsseldorf

Medientechnik

WS 17/18

3,0 

3

Brandburgische Technische Universität

Informations- und Medientechnik

WS 17/18

keine Zulassungsbeschränkung

HS Anhalt

Medientechnik

WS 17/18

keine Zulassungsbeschränkung

HTWK Leipzeig

Medientechnik

WS 17/18

2,5

4

Studieninhalte

Der Studiengang Medientechnik wird hauptsächlich an Fachhochschulen angeboten. Das hier vermittelte Wissen ist, im Gegensatz zur Uni, oft nicht so theorielastig, sondern mehr auf die Praxis ausgerichtet. Das heißt nicht, dass dir im Grundstudium keine theoretischen Konzepte präsentiert werden, denn gerade im technischen Bereich geht es nicht ohne theoretische Grundlage. Du wirst nach deinem Studium in der Lage sein, aufbauend auf deinem Theoriewissen, dir schnell neue Sachverhalte anzueignen und zu verstehen.

Je nach Ausrichtung der Hochschule erwarten dich im Medientechnik Studium andere Inhalte. So wirst du dich in einem Studiengang noch mit Drucktechnik befassen, während eine andere Hochschule diesen Punkt schon aus dem Programm genommen hat. Aber vermutlich wirst du an jeder Hochschule ein mehr oder weniger ausgedehntes Grundstudium durchlaufen. Hier erwarten dich vor allem Inhalte aus den Bereichen Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Informatik, aber auch Medienmanagement oder grundlegende BWL-Kenntnisse.

Im weiteren Verlauf deines Studiums werden die Lehrveranstaltungen dann spezifischer und du hast die Möglichkeit, Schwerpunkte zu wählen. So kannst du dich zum Beispiel auf Multimedia-Systeme, Kognitive-Systeme oder Rechnerbasierte-Systeme spezialisieren.

Folgende Inhalte können dir im Bachelor Medientechnik begegnen:

  • Mathematik
  • Einführung in die Informatik
  • Grundlagen der Medienproduktion und Medientechnik
  • Medienlehre und Mediengestaltung
  • Elektrotechnik
  • Websysteme
  • Content-Entwicklung
  • Digitale Bildbearbeitung 
  • Audiovisuelle Medien
  • Audioproduktion
  • TV-Produktion und -Redaktion
  • Medienkonzepte und -dramaturgie
  • Multimedia-Anwendungen
  • Medienmarketing
  • Computergrafik und -animation
  • Unternehmenskommunikation
  • Multimedia-Anwendungen und -Projekte

Und wie sieht es im Master Medientechnik aus?

Im Medientechnik Master wird das Wissen aus dem Bachelorstudium aufgegriffen und weiter vertieft. So hast du hier die Möglichkeit, dich auf ein bestimmtes Anwendungsfeld zu spezialisieren oder weitere betriebswirtschaftliche Kenntnisse zu erwerben. Zudem bereitet dich ein Masterstudium häufig mehr auf Führungs- und Managementtätigkeiten vor.

Mögliche Inhalte im Master Medientechnik:

  • Publishing Systeme
  • Medien- und Innovationsmanagement
  • Digitale Bildtechnik
  • Mensch-Computer-Interaktion
  • Produktionstechnologie und Systeme audiovisueller Medien
  • Unternehmensführung
  • Medien- und Wirtschaftsinformatik
  • Web-Engineering
  • Software-Entwicklung
  • Mobile Anwendungen

Egal ob Bachelor oder Master, in beiden Studiengängen wirst du mindestens eine Praxisphase durchlaufen, um erste praktische Erfahrungen zu sammeln.

Dauer und Verlauf

Bachelor

  • Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.) oder Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Dauer: 6-7 Semester
  • Studienform: Vollzeit und vereinzelt Duales Studium
  • Besonderheiten: meist integrierte Praxisphase

Master

  • Abschluss: Master of Engineering (M.Eng.) oder Master of Science (M.Sc.)
  • Dauer: 3-5 Semester
  • Studienform: Vollzeit
  • Besonderheiten: oft integrierte Praxisphase, in Form von Praktika o. ä., enthalten

Karriere und Gehalt

Das Studium ist geschafft, du bist motiviert und voller Tatendrang, einen coolen Job als Medientechniker zu finden? Doch wo arbeiten Medientechniker überhaupt und noch viel wichtiger: Was verdienen Medientechniker? Doch eins nach dem anderen.

Gerade in Zeiten zunehmender Digitalisierung und neuer technischer Möglichkeiten ist der Einsatz von Medientechnikern längst nicht mehr nur auf Medienhäuser begrenzt. Zwar können Fernseh- und Radiosender für Medientechniker spannende Arbeitgeber sein, aber es gibt noch mehr Optionen, die du als Medientechniker wahrnehmen kannst.

So sind viele Absolventen eines Medientechnik Studiums mit ihrem tiefgreifenden Technikverständnis, gepaart mit grundlegenden Management-Know-how, gesuchte Experten in Unternehmen aller Branchen.

Mögliche Arbeitgeber für Medientechniker:

  • Dienstleister im Cloud-Computing
  • Softwareunternehmen
  • Medienproduktion
  • Werbeagenturen
  • Marketing- und Multimedia-Abteilungen großer Unternehmen
  • Tonstudio
  • TV- und Rundfunkanstalten
  • Öffentlicher Dienst
  • Unternehmensberatungen
  • Bildungswesen 
  • Forschungseinrichtungen

Du siehst also, die Chancen, nach deinem Studium einen coolen Job zu finden, stehen nicht schlecht. Denn du bist durch das breit gefächerte Studium in der Lage, die kreativen Ideen in ansprechende Produkte oder Software umzusetzen. Das bedeutet auch, dass du oft mit anderen Abteilungen, wie beispielsweise dem Marketing oder der Redaktion, zusammenarbeitest und so die Schnittstelle bildest.

Solltest du auch noch ein Masterstudium abschließen, qualifizierst du dich zusätzlich noch für verantwortungsvolle Aufgaben im Management.

Mögliche Berufsfelder und Positionen für dich als Medientechniker sind zum Beispiel:

  • Konzeption und Entwicklung von Mediensystemen
  • Produktionsmanagement für digitale Medien
  • Desktop Publisher
  • Webentwickler und -designer
  • Tontechniker
  • Techniker für audiovisuelle Medien
  • Produktions- und Aufnahmeleitung
  • Ton- und Bildingenieur
  • Projektmanagement
  • Redaktion und Betriebsleitung
  • Studio- und Messtechnik

Auch eine selbstständige Tätigkeit, zum Beispiel in beratender oder auch konzeptioneller Form, ist als Medientechniker problemlos umsetzbar.

Gehalt

Was verdiene ich eigentlich nach dem Studium? Diese Frage stellen sich viele schon bei der Suche nach einem Studienplatz. Dabei sollte das Gehalt auf keinen Fall der ausschlaggebende Faktor sein. Aber natürlich wissen wir auch, dass dieser Punkt in die Überlegungen mit einspielt. Aber: Konkrete Angaben zu machen, ist immer etwas schwierig, weil zu viele Faktoren letztendlich in dein Gehalt einfließen: Standort, Unternehmensgröße und Berufserfahrung sind davon nur einige.

Wir haben aber etwas auf den bekannten Gehaltsportalen im Internet recherchiert und wollen dir in der untenstehenden Tabelle ein paar Beispiele mit konkreten Gehaltszahlen aufführen.

Aber denke dran: Diese Zahlen dienen nur zur Orientierung für deine eigenen Bewerbungsgespräche, nimm sie nicht als absolut hin!

PositionBrancheAlter und GeschlechtMonatsgehalt (brutto)

Medientechniker

Druck und Papier, Verpackung

25, männlich

1.236 Euro

Medientechniker

Elektrotechnik

26, männlich

2.929 Euro

Leiter Medienproduktion

Medien, Presse

45, weiblich

4.349 Euro

Tontechniker

Medien, Presse

22, männlich

2.137 Euro

Produktion (Print, TV, Rundfunk)

Medien, Presse

29, weiblich

3.342 Euro

An der Tabelle siehst du, dass das Gehalt relativ unterschiedlich ausfallen kann. Grundsätzlich hast du aber ganz gute Gehaltsaussichten im Bereich Medientechnik – erst recht mit etwas Berufserfahrung oder wenn du noch ein Masterstudium an deinen Bachelorabschluss anhängst. Als Berufseinsteiger kannst du mit ca. 2.200 - 2.500 Euro brutto – wie gesagt, je nach Position und Branche – rechnen.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de