Architektur Studium

Architektur fasziniert und polarisiert. Architekten sind eben auch Künstler und vereinen oder spalten die Menschen mit ihren Bauwerken. Wenn großartige Gebäude bei dir Glücksgefühle auslösen und nicht nur die Funktion eines Gegenstandes, sondern auch das Design für dich im Vordergrund steht, kommt eigentlich nur ein Architektur Studium für dich in Frage. Hier findest du alle Infos zu Voraussetzungen, Studieninhalten, NC und Karriere nach dem Architektur Studium.

Das Fach in Kürze

Große Baukunst hat es schon immer gegeben und wird es auch immer geben. Denke nur an das Kolosseum in Rom, den Louvre in Paris oder den Central Park in New York. Nur die Anforderungen an moderne Architektur haben sich gewandelt. Weil immer mehr Menschen in die Städte ziehen und urban wohnen wollen, besteht eine große Herausforderung darin, den wenigen Raum, der zur Verfügung steht, möglichst effizient und ressourcenschonend zu nutzen. Hier sind Architekten gefragt, die neuen Anforderungen entsprechend umzusetzen.

Architektur – Kunst und Handwerk in einem

Das Architektur Studium vereint filigrane Kunst mit solidem Ingenieurswissen. Wenn du also kreative und analytische Fähigkeiten zugleich hast, ist ein Architektur Studium perfekt für dich. Denn so kreativ und formschön dein Entwurf auch sein kann – es hilft nichts, wenn das Gebäude nach dem ersten Windstoß durch die Gegend fliegt. Damit das nicht passiert, erwirbst du im Architektur Studium bautechnische Grundlagen, wie Statik, Bauphysik oder Werkstoffkunde.

Die Art und Weise wie wir wohnen, leben und bauen sagt viel über unsere Persönlichkeit aus. Als Architekt hast du die unglaubliche Chance, etwas zu schaffen, das über Generationen hinweg Bestand hat – das ist faszinierend und beängstigend zugleich.

Viele Absolventen eines Architektur Studiums arbeiten häufig:

  • in Architekturbüros (angestellt oder selbstständig)
  • als Bauleiter für Baufirmen oder in der Baustoffindustrie
  • in der Stadtentwicklung und -planung

Wusstest du, dass...

...der Ägypter Imhotep, der Erbauer der ersten Pyramiden um 2700 v. Chr., als erster namentlich bekannter Ingenieur der Weltgeschichte gilt?

...eines der derzeit teuersten Bauprojekte rund 87 Millionen Euro kostet? Damit soll bis 2035 die Entstehung künstlicher Inseln im Kaspischen Meer finanziert werden.

...die höchsten Strommasten der Welt in China stehen? Sie sind 370 Meter hoch und haben ein unglaubliches Gewicht von jeweils etwa 6 Tonnen.

Alle Studiengänge und Infos zum Architektur Studium

Voraussetzungen und NC

Bachelor

  • Allgemeine (Fach-)Hochschulreife oder Fachgebundene Hochschulreife
  • Oft muss Praxiserfahrung vor dem Studium in Form eines Praktikums vorgewiesen werden
  • Häufig auch erfolgreiche Teilnahme an einem Eignungstest

Master

  • Erster Hochschulabschluss im Bereich Architektur mit mindestens 180 ECTS
  • Häufig auch bestimmte Durchschnittsnote gefordert
  • Häufig erfolgreiche Teilnahme an einem Eignungstest

Persönliche Voraussetzungen

Für ein Architektur Studium solltest du folgende Eigenschaften mitbringen:

  • Ideenvielfalt
  • Vorstellungsvermögen
  • Spaß am Zeichnen sowie Gestalten und Entwickeln von Grafiken und Modellen
  • Hohe Anforderungen an Design und Ästhetik

Numerus Clausus (NC) für Architektur

An den meisten staatlichen Hochschulen gibt es einen Numerus Clausus (NC) für das Architektur Studium, insbesondere für den Bachelor. Die meisten Masterstudiengänge sind zulassungsfrei, vereinzelt wird aber auch hier eine bestimmte Durchschnittsnote aus dem Erststudium gefordert. Einen guten Überblick, zu den aktuellen NC-Werten für das Architektur Studium, findest du in unserer Tabelle. Beachte jedoch, dass sich die recherchierten NC-Werte nur auf ein Semester beziehen und der NC im nächsten Semester schon wieder ganz anders aussehen kann.

HochschuleStudiengangSemesterNumerus Clausus (NC)Wartesemester

RWTH Aachen

Architektur

WS 17/18

2,5

2

TU Berlin

Architektur

WS 17/18

1,9

2

Universität Siegen

Architektur

WS 17/18

3,3

2

TU Dortmund

Architektur

WS 17/18

2,7

2

Hochschule Kaiserslautern

Architektur

WS 17/18

kein

-

Studieninhalte

Das Architektur Studium ist interdisziplinär angelegt. Das Bachelorstudium ist in der Regel sehr generalistisch ausgerichtet und vermittelt den Studierenden Grundlagenwissen aus den Bereichen, Architektur, Kunst- und Baugeschichte, aber auch Bauphysik, Werkstoffkunde oder Statik.

Deine Stärken sollten also nicht nur in der Gestaltung von Modellen und dem Skizzieren von Entwürfen liegen, sondern auch im Berechnen von Statiken. Denn auch wenn die Architektur zu den Künsten zählt, handelt es sich um ein handfestes Ingenieursstudium mit technischem und naturwissenschaftlichem Schwerpunkt. Da wundert es nicht, dass ein Großteil des Architektur Studiums naturwissenschaftliche Fächer beinhaltet.

Folgende Studieninhalte können dich zum Beispiel erwarten:

  • Darstellen und Gestalten 
  • Entwerfen und Gebäudelehre
  • Konstruktion, Tragwerkslehre und Baustofflehre 
  • Bau- und Kunstgeschichte
  • Freihandzeichnen und Modellbau
  • Bauphysik und Technischer Ausbau
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Architekturtheorie und Denkmalpflege
  • Bauaufnahme und Vermessung
  • Stadtplanung und Städtebau
  • Baubetriebslehre
  • Energetische Gebäudesanierung und Bauschäden
  • Öffentliches Baurecht
  • Kosten- und Terminplanung

Und wie sieht es im Masterstudium aus?

Nach deinem Bachelorstudium bist du breit ausgebildet. Ein Masterstudium hilft dir dabei, dich in einer bestimmten Fachrichtung zu spezialisieren. Gerade wenn du als Architekt Karriere machen willst, ist es nicht verkehrt, ein Spezialist auf einem bestimmten Gebiet zu sein und sich von der grauen Masse abzuheben. Auch viele Personaler bevorzugen häufig die fachliche Versiertheit von Master-Absolventen.

Im Master stehen dir verschiedene Studiengänge im Bereich Architektur offen. Neben den klassischen Architektur-Masterstudiengängen, wo auf grundlegendes Wissen aufgebaut wird und du dich in einem bestimmten Fach, zum Beispiel Innenarchitektur, spezialisieren kannst, gibt es immer mehr spezialisierte Masterstudiengänge. So befassen sich viele Studiengänge mit den Themen ressourcenschonendes und energieeffizientes Bauen.

Folgende Studiengänge im Bereich Architektur werden als Masterstudiengang angeboten:

  • Architektur und Umwelt
  • Green Architecture
  • Ressource Architektur
  • Architektur und Städtebau
  • Advanced Architecture
  • Barrierefreie Systeme
  • Zukunftssicher Bauen
  • Resource Efficiency in Architecture and Planning
  • Infrastructural Engineering
  • Environmental Design

Dauer & Verlauf

Bachelor

  • Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.) oder Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Dauer: 6 bis 8 Semester
  • Studienform: Vollzeit, und vereinzelt duale Studiengänge
  • Besonderheiten: oft integriertes Praktikum

Master

  • Abschluss: Master of Engineering (M.Eng.) oder Master of Science (M.Sc.)
  • Dauer: 3 bis 5 Semester
  • Studienform: überwiegend Vollzeit, aber auch Fernstudium und Berufsbegleitendes Präsenzstudium möglich
  • Besonderheiten: Möglichkeit ein Auslandspraktikum zu absolvieren

Karriere und Gehalt

Was machen Architekten eigentlich genau und wo finden sich überall Einsatzfelder? Das Offensichtlichste zuerst: Viele Architekten beginnen ihre berufliche Laufbahn in einem Architektenbüro. Haben sie Berufserfahrung gesammelt, besteht die Möglichkeit, sich selbstständig zu machen.

Aber auch außerhalb der Selbstständigkeit gibt es für Architekten viele interessante Tätigkeitsfelder. Gerade im Bereich der Stadtplanung werden qualifizierte Fachkräfte im öffentlichen Sektor gesucht.

Folgende Berufsfelder kommen für Architekten in Frage:

  • Bauverwaltung oder öffentlicher Sektor im Allgemeinen
  • Städteplanung
  • Architekturbüro
  • Selbstständigkeit
  • Denkmalpflege
  • Projektentwicklung

Auch eine anschließende Promotion ist nach einem Architektur-Master möglich für diejenigen, die lieber eine akademische Laufbahn einschlagen möchten.

Gehalt

Lohnt sich das Architektur Studium auch finanziell? Man kann wohl sagen, dass Architekten gut verdienen, aber mit dem Einkommen, insbesondere zu Beginn der Karriere, oft hinter vergleichbaren Berufen, wie zum Beispiel Ingenieuren, liegen. Das hat vor allem damit zu tun, dass Architektur ein beliebter Studiengang ist und damit auch mehr Konkurrenz herrscht. Am Anfang deiner Laufbahn kannst du mit 2.500 bis 3.000 Euro brutto im Monat rechnen.

Für einen besseren Überblick haben wir dir ein paar Gehaltsbeispiele herausgesucht:

PositionBranche Alter & GeschlechtGehalt (brutto)

Architektin

Öffentliche Verwaltung

30, weiblich

3.694Euro

Architektin

Ingenieurbüro

33, weiblich

2.395 Euro

Architekt

Ingenieurbüro

34, männlich

3.103 Euro

Architektin

Ingenieurbüro

35, weiblich

3.996 Euro

Architektin

Ingenieurbüro

36, weiblich

3.789 Euro

Quelle: Gehalt.de

Aber denke dran: Diese Zahlen sind nur exemplarisch! Nutze sie ruhig zur Orientierung für deine eigene Gehaltsverhandlung, aber beharre nicht auf eine bestimmte Mindestangabe. Denn es spielen eine Menge Faktoren in dein Gehalt rein. Dazu zählen zum Beispiel Unternehmensgröße, Region des Unternehmens, aber auch persönliche Faktoren wie eventuelle Berufserfahrung oder der eigene akademische Abschluss spielen eine wichtige Rolle bei der Höhe des Gehalts.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 4)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de