Weiterbildungen für Ingenieure

Informiere dich über die Möglichkeiten, sich als Ingenieur weiterzubilden.

Kann man mit einer Weiterbildung Ingenieur werden?

Nein, das geht nicht. Um sich Ingenieur nennen zu dürfen, muss man ein akademisches Studium (Bachelor, Master oder Diplom) absolviert haben, das überwiegend technisch ist. Es ist also nicht möglich, mit einer technischen Ausbildung und einer Weiterbildung – so hochwertig sie auch sein mag – Ingenieur zu werden.

Tipp: Ein berufsbegleitendes Ingenieur Studium
Besonders vielversprechend ist ein Studienabschluss. Dieser kann auch berufsbegleitend erworben werden, zum Beispiel als Fernstudium oder Abendstudium. Sowohl bei Bachelor- als auch Masterstudiengängen gibt es eine breite Auswahl – ob Maschinenbau, Wirtschaftsinformatik oder Elektrotechnik – hier findet jeder den passenden Weiterbildungstudiengang.

Die Alternative: Techniker Weiterbildung
Wenn ein Ingenieur Studium für dich nicht in Frage kommt, ist eine Aufstiegsfortbildung zum Staatlich Geprüften Techniker eine gute Alternative. Sie wird für Fachpersonal aus Industrie und Handwerk angeboten.

Welche Weiterbildungen gibt es für Ingenieure?

Wer bereits ein Ingenieur Studium in der Tasche hat, sollte sich darauf nicht ausruhen. Denn gerade in der Technik gibt es ständig Innovationen und neue Anforderungen.

In unserer Datenbank findest du Weiterbildungen für Maschinenbauingenieure, Informatiker, Bauingenieure, Elektrotechniker und viele weitere Berufszweige.

Direkt zu Weiterbildungs-Datenbank

In der Datenbank kannst du nach Fachbereichen filtern, aber genauso auch nach Durchführungsform der Weiterbildungen. So gibt es Vollzeit-Angebote und Lehrgänge, die nebenberuflich durchgeführt werden können, zum Beispiel als Fernlehrgang oder Präsenzlehrgang.

Inhaltlich kannst du wählen zwischen

  • Bauingenieurwesen und Architektur (z.B. Asphalttechnik, Leichtbau, Werkstoffkunde) 
  • Elektrotechnik, Mechatronik und Automatisierung (z.B. Sensorik, Automatisierungstechnik, Mikrotechnik, Systems Engineering)
  • Energie und Umwelt (z.B. Energie- und Umwelttechnik, Ressourcenwirtschaft, Geodatenmanagement)
  • Fahrzeuge, Mobilität und Verkehr
  • Ingenieurwissenschaftliche Grundlagen
  • IT und Informatik (z.B. Wirtschaftsinformatik, IT-Security oder Digital Engineering)
  • Management und Technik (z.B. Qualitätssicherung, Projektmanagement, BWL für Techniker)
  • Maschinenbau
  • Medizintechnik (z.B. Medizintechnik, Medizinische Informatik, Sports Engineering)
  • Naturwissenschaften (z.B. Nanobiotechnologie, Physik und Technik)
  • Produktion und Industrie (z.B. Industrial Engineering, Lean Production, Produktionsplanung)
  • Wirtschaftsingenieurwesen

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de