Schließen

Bachelor Verfahrenstechnik in Karlsruhe: Hochschulen & Studiengänge

Abschluss

Bachelor

Studiengang

Verfahrenstechnik

Stadt

Karlsruhe

Bachelor

Voraussetzung für die Zulassung zu einem Bachelorstudiengang, der als 1-Fach- oder 2-Fach-Bachelor an Universitäten und Fachhochschulen absolviert werden kann, ist die allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Je nach Bundesland kann auch ohne Abitur ein Studium aufgenommen werden. Die Regelstudienzeit des Bachelors liegt meist bei 6 Semestern. Generell kann ein Bachelor in Vollzeit, in Teilzeit oder als Duales Studium absolviert werden.

Der modulare Aufbau, bei dem für den Abschluss der einzelnen Module eine festgelegte Anzahl an ETCS-Punkten, auch Credit Points genannt, vergeben werden, dient der besseren internationalen Vergleichbarkeit. Im Laufe des Studiums sammelst du insgesamt 180 bzw. 210 solcher Punkte. Nach dem erfolgreichen Abschluss eines stark technischen oder naturwissenschaftlichen Studiums darfst du die Berufsbezeichnung Ingenieur führen und kannst dich für den Einstieg ins Berufsleben entscheiden oder ein Masterstudium beginnen.

Weiterlesen...

Verfahrenstechnik

Verfahrenstechnik ist eine Teildisziplin der Ingenieurswissenschaft und setzt sich vor allem mit der Produktion, Automatisierung von Produktionsschritten und den zu verarbeitenden Stoffen auseinander. Je nach verfahrenstechnischer Anlage werden unterschiedliche Technologien eingesetzt um chemische, thermische oder mineralische Rohstoffe zu hochwertigen Produkten zu verarbeiten. Auch die Instandhaltung und Wartung von Maschinen gehört zu den Aufgaben in der Verfahrenstechnik dazu.

Was sind die Inhalte eines „Verfahrenstechnik“-Studiums?

Zu den Inhalten eines Studiums der Verfahrenstechnik gehören Mathematik, Chemie, Physik und Informatik, sowie natur- und ingenieurwissenschaftliche Grundlagen. Je nach Hochschule und Spezialisierung kommen verschiedene Fächer wie chemische Reaktionen und Werkstoffe, Apparate- und Anlagentechnik, Analytik und die verschiedenen Verfahrenstechniken, wie z.B. Bioverfahrenstechnik oder Mechanische Verfahrenstechnik zu den Studieninhalten hinzu.

Wie sind die Berufsaussichten?

Verfahrenstechniker arbeiten vor allem in der chemischen und pharmazeutischen Industrie, in Unternehmen der Energieerzeugung oder der Kunststoffindustrie. Aber auch in der Forschung und an Hochschulen finden sie Arbeit. Gerade Ingenieuren der Verfahrenstechnik werden dringend gesucht und haben besonders gute Berufsaussichten.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Karlsruhe

Ingenieurwesen & Technik studieren in Karlsruhe

Die ausgeprägte Hochschullandschaft in Karlsruhe deckt ein sehr breites Spektrum an Fächern ab, das von Ingenieurwissenschaften bis hin zu Medizin, über Lehramt und Sprach- und Kulturwissenschaften reicht. Insgesamt gibt es neun Hochschulen. Von den rund 300.000 Einwohnern, sind 41.500 Studierende. Der Großteil von ihnen ist an der Hochschule Karlsruhe eingeschrieben. Dort werden vor allem technische Studiengänge im Bereich Wirtschaft und Informatik angeboten.

Leben & studieren in Karlsruhe

Wegen der überdurchschnittlich hohen Dichte an Forschern, ist Karlsruhe auch unter dem Namen “Denkfabrik Deutschlands” bekannt. Außerdem ist die Stadt in Baden-Württemberg ein wichtiger Standort für Kommunikations- und Informationstechnik. Sie verfügt über zahlreiche Freizeitangebote und auch Kulturbegeisterte kommen hier nicht zu kurz: Über 130 Kultureinrichtungen unterschiedlicher Art warten darauf, entdeckt zu werden. Die Fortbewegung mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist in Karlsruhe besonders schnell und einfach. Denn durch die Verbindung von Eisenbahn- und Straßenbahnschienen ist das Netz sehr gut ausgebaut und lässt einen fix von A nach B kommen.

Alle Hochschulen in Karlsruhe