Schließen

Bachelor Umweltwissenschaften: Hochschulen & Studiengänge

Abschluss

Bachelor

Studiengang

Umweltwissenschaften

Hochschulen

18 Hochschulen

Bachelor

Voraussetzung für die Zulassung zu einem Bachelorstudiengang, der als 1-Fach- oder 2-Fach-Bachelor an Universitäten und Fachhochschulen absolviert werden kann, ist die allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Je nach Bundesland kann auch ohne Abitur ein Studium aufgenommen werden. Die Regelstudienzeit des Bachelors liegt meist bei 6 Semestern. Generell kann ein Bachelor in Vollzeit, in Teilzeit oder als Duales Studium absolviert werden.

Der modulare Aufbau, bei dem für den Abschluss der einzelnen Module eine festgelegte Anzahl an ETCS-Punkten, auch Credit Points genannt, vergeben werden, dient der besseren internationalen Vergleichbarkeit. Im Laufe des Studiums sammelst du insgesamt 180 bzw. 210 solcher Punkte. Nach dem erfolgreichen Abschluss eines stark technischen oder naturwissenschaftlichen Studiums darfst du die Berufsbezeichnung Ingenieur führen und kannst dich für den Einstieg ins Berufsleben entscheiden oder ein Masterstudium beginnen.

Weiterlesen...

Umweltwissenschaften

Umweltwissenschaften sind eine wichtige Disziplin, die auch in Zukunft eine maßgebliche Rolle einnehmen wird. Sie beschäftigen sich vor allem mit der biologischen Seite des Umweltschutzes und beinhalten Themen, wie Umweltbiologie, Umweltforschung, Umweltrecht und setzen sich mit naturwissenschaftlichen Fragestellungen auseinander, die das globale Ökosystem betreffen, wie z.B. den Klimawandel, globale Erwärmung, Boden- und Wasserverunreinigungen und den Faktor Mensch im Zusammenhang mit der Umwelt.

Was sind die Inhalte eines „Umweltwissenschaften“-Studiums?

Studieninhalte sind vor allem die Grundlagen in Umweltbiologie, Umweltchemie und Physik. Dazu kommen aber auch Fächer wie Pflanzen- und Tierphysiologie, Umweltrecht und Umweltpädagogik, sowie Umwelt und Gesundheit. Je nach Schwerpunkt der Hochschule können verschiedene Spezialisierungen dazu kommen, die so ausgewählt werden sollten, dass sie zum gewünschten Berufsschwerpunkt passen.

Wie sind die Berufsaussichten?

Umweltwissenschaftler finden Arbeitsplätze in verschiedenen umweltbezogenen Vereinen und Behörden, in der Forschung, in Umweltabteilung von Unternehmen oder als Wissenschaftsjournalist. Auch als selbstständiger Berater für Baufirmen, Architekturbüros oder in der Städteplanung sind Umweltwissenschaftlicher geeignet.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten