Schließen

Bachelor Robotik: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Robotik - Dein Studienführer

Du willst deinen Robotik Bachelor absolvieren? Wir haben für dich 15 Hochschulen mit Standorten in verschiedenen Städten, an denen du den Robotik Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 15 Hochschulangebote für den Robotik Bachelor findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

15 Hochschulen bieten Robotik mit Bachelor Abschluss an

Bachelor

Voraussetzung für die Zulassung zu einem Bachelorstudiengang, der als 1-Fach- oder 2-Fach-Bachelor an Universitäten und Fachhochschulen absolviert werden kann, ist die allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Je nach Bundesland kann auch ohne Abitur ein Studium aufgenommen werden. Die Regelstudienzeit des Bachelors liegt meist bei 6 Semestern. Generell kann ein Bachelor in Vollzeit, in Teilzeit oder als Duales Studium absolviert werden.

Der modulare Aufbau, bei dem für den Abschluss der einzelnen Module eine festgelegte Anzahl an ETCS-Punkten, auch Credit Points genannt, vergeben werden, dient der besseren internationalen Vergleichbarkeit. Im Laufe des Studiums sammelst du insgesamt 180 bzw. 210 solcher Punkte. Nach dem erfolgreichen Abschluss eines stark technischen oder naturwissenschaftlichen Studiums darfst du die Berufsbezeichnung Ingenieur führen und kannst dich für den Einstieg ins Berufsleben entscheiden oder ein Masterstudium beginnen.


Robotik

Nein, man baut keine Roboter wie R2D2 oder andere „menschenähnliche“ Wesen. Zumindest nicht hauptsächlich. Denn Roboter sind viel mehr als das: Automatisch arbeitende Maschinen kommen in jeder Produktion zum Einsatz, sei es beim Autobau, in der Medizintechnik oder in der Lebensmittelindustrie.

Darum geht´s im Studium

Wenn du dich für einen der wenigen Robotik-Studiengänge entscheiden willst, vergleiche sorgsam die Studienpläne, denn jedes Robotik Studium ist etwas anders gestaltet. Grob gesprochen lernt du hier unterschiedliche Robotersysteme kennen, Simulation, Planung, Maschinenbau, Informatik oder Projektmanagement. In Laboren und Praktika kannst du selbst tüfteln, in einem Unternehmen mitarbeiten und dein theoretisch erlerntes Know-how in die Praxis übertragen.

Karriereaussichten für Robotik-Absolventen

Der Arbeitsmarkt ist zwar speziell und nicht allzu groß, mit dem aufstrebenden Thema der Künstlichen Intelligenz und dem Anspruch der Industrie alles zu automatisieren, haben Absolventen von Robotik-Studiengängen jedoch gute Zukunftsperspektiven. Arbeitgeber sind vor allem in Industrie und Wirtschaft zu finden, z.B. bei produzierenden Unternehmen in der Entwicklung und Beratung. Aber auch in der Wissenschaft gibt es Stellen für jene, die gerne in der Forschung bleiben wollen.


Weitere Informationen zum Robotik Studium