Schließen

Bachelor Papiertechnik: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Papiertechnik - Dein Studienführer

Du willst deinen Papiertechnik Bachelor absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen mit Standorten in verschiedenen Städten, an denen du den Papiertechnik Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für den Papiertechnik Bachelor findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

2 Hochschulen bieten Papiertechnik mit Bachelor Abschluss an

Bachelor

Voraussetzung für die Zulassung zu einem Bachelorstudiengang, der als 1-Fach- oder 2-Fach-Bachelor an Universitäten und Fachhochschulen absolviert werden kann, ist die allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Je nach Bundesland kann auch ohne Abitur ein Studium aufgenommen werden. Die Regelstudienzeit des Bachelors liegt meist bei 6 Semestern. Generell kann ein Bachelor in Vollzeit, in Teilzeit oder als Duales Studium absolviert werden.

Der modulare Aufbau, bei dem für den Abschluss der einzelnen Module eine festgelegte Anzahl an ETCS-Punkten, auch Credit Points genannt, vergeben werden, dient der besseren internationalen Vergleichbarkeit. Im Laufe des Studiums sammelst du insgesamt 180 bzw. 210 solcher Punkte. Nach dem erfolgreichen Abschluss eines stark technischen oder naturwissenschaftlichen Studiums darfst du die Berufsbezeichnung Ingenieur führen und kannst dich für den Einstieg ins Berufsleben entscheiden oder ein Masterstudium beginnen.


Papiertechnik

Bei Papier denken viele zuerst an Briefe, Bücher oder Zeitung. Allerdings kommt Papier auch noch in ganz anderen Zusammenhängen vor: Diverse Verpackungen, Hygieneartikel oder Kaffeefilter bestehen ebenfalls aus unterschiedlichen Zusammensetzungen des Materials. Der duale Studiengang Papiertechnik vermittelt dir über drei Jahre alles, was du über das vielseitige Produkt wissen musst.

Was erwartet mich in meinem Studium genau?

Der ingenieurwissenschaftliche Studiengang bereitet dich in Theorie und Praxis auf die vielseitigen Aufgabenbereiche vor, die innerhalb der Papierindustrie auf dich warten. Du changierst im praktischen Teil der Ausbildung zwischen Einsatzorten wie dem Labor, der Produktionsstätte oder dem Büro; den theoretischen Input in der Uni wird dir über unterschiedliche Fächer vermittelt: Auf deinem Stundenplan stehen so Chemie und Physik, aber auch Projektmanagement, Maschinenbau oder BWL.

Was muss ich mitbringen?

Du bist in der Schule im Physikunterricht eingeschlafen und konntest mit dem chemischen Periodensystem nichts anfangen? Dann solltest du dir das mit dem Studium der Papiertechnik nochmal überlegen. Ein grundsätzliches Interesse für Naturwissenschaften und technische Abläufe solltest du genauso mitbringen wie ein Talent für logisches und ganzheitliches Denken.