Schließen

Bachelor Medizinische Physik: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Medizinische Physik - Dein Studienführer

Du willst deinen Medizinische Physik Bachelor absolvieren? Wir haben für dich 6 Hochschulen mit Standorten in verschiedenen Städten, an denen du den Medizinische Physik Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 6 Hochschulangebote für den Medizinische Physik Bachelor findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

6 Hochschulen bieten Medizinische Physik mit Bachelor Abschluss an

Bachelor

Voraussetzung für die Zulassung zu einem Bachelorstudiengang, der als 1-Fach- oder 2-Fach-Bachelor an Universitäten und Fachhochschulen absolviert werden kann, ist die allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Je nach Bundesland kann auch ohne Abitur ein Studium aufgenommen werden. Die Regelstudienzeit des Bachelors liegt meist bei 6 Semestern. Generell kann ein Bachelor in Vollzeit, in Teilzeit oder als Duales Studium absolviert werden.

Der modulare Aufbau, bei dem für den Abschluss der einzelnen Module eine festgelegte Anzahl an ETCS-Punkten, auch Credit Points genannt, vergeben werden, dient der besseren internationalen Vergleichbarkeit. Im Laufe des Studiums sammelst du insgesamt 180 bzw. 210 solcher Punkte. Nach dem erfolgreichen Abschluss eines stark technischen oder naturwissenschaftlichen Studiums darfst du die Berufsbezeichnung Ingenieur führen und kannst dich für den Einstieg ins Berufsleben entscheiden oder ein Masterstudium beginnen.


Medizinische Physik

Du möchtest kranken Menschen helfen und interessierst dich für Physik, Medizin und Naturwissenschaften? Dann ist ein Studium der Medizinischen Physik die richtige Wahl: Es kombiniert anatomische, technische und physikalische Komponenten auf der einen mit Chemie, Psychologie und der Arbeit im Sinne des Patienten auf der anderen Seite.

Was erwartet mich beruflich?

Als Absolvent eines Studiums der Medizinischen Physik arbeitest du hauptsächlich in Kliniken. Dort bewegst du dich in der Nuklearmedizin, in der Radiologie oder in der Strahlentherapie. Aber auch die Industrie eröffnet dir eine Bandbreite an Berufsmöglichkeiten: So kannst du im Bereich Entwicklung und Bau medizinischer Großgeräte wie Tomographen, Lasersysteme oder Chirurgie-Roboter arbeiten. Teilweise bist du aber auch bei Operationen anwesend. Außerdem kannst du in der Forschung bleiben, hier bieten die Physik der weichen Materie, die Lasermedizin oder die Nanotechnologie interessante Felder für dich.

Wie gestaltet sich mein Studium?

Dein Studium setzt sich aus unterschiedlichen Teilbereichen zusammen, der Schwerpunkt liegt dabei auf der interdisziplinären Ausbildung in Physik und Medizin. Andere Fächer können beispielsweise die Medizinische Strahlenphysik, Medizinische Laserphysik oder Medizinische Bildverarbeitung sein.


Weitere Informationen zum Medizinische Physik Studium