Schließen

Bachelor Geomatik: Hochschulen & Studiengänge

Abschluss

Bachelor

Studiengang

Geomatik

Hochschulen

2 Hochschulen

Bachelor

Voraussetzung für die Zulassung zu einem Bachelorstudiengang, der als 1-Fach- oder 2-Fach-Bachelor an Universitäten und Fachhochschulen absolviert werden kann, ist die allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Je nach Bundesland kann auch ohne Abitur ein Studium aufgenommen werden. Die Regelstudienzeit des Bachelors liegt meist bei 6 Semestern. Generell kann ein Bachelor in Vollzeit, in Teilzeit oder als Duales Studium absolviert werden.

Der modulare Aufbau, bei dem für den Abschluss der einzelnen Module eine festgelegte Anzahl an ETCS-Punkten, auch Credit Points genannt, vergeben werden, dient der besseren internationalen Vergleichbarkeit. Im Laufe des Studiums sammelst du insgesamt 180 bzw. 210 solcher Punkte. Nach dem erfolgreichen Abschluss eines stark technischen oder naturwissenschaftlichen Studiums darfst du die Berufsbezeichnung Ingenieur führen und kannst dich für den Einstieg ins Berufsleben entscheiden oder ein Masterstudium beginnen.

Weiterlesen...

Geomatik

Geomatik beschäftigt sich mit der Erfassung, Verwaltung, Darstellung und Vermarktung von raumbezogenen Informationen in räumlichen Referenzsystemen. Dabei nutzt die Geomatik wissenschaftliche Verfahren und Methoden und ist eine interdisziplinäre Mischung aus Geographie, Kartographie und Computergraphik. Die Daten, die durch die Geomatik erhoben werden sind die Grundlage für eine nachhaltige Entwicklung und notwendig für die Planung und Gestaltung verschiedener Projekte, wie dem Bau von Gebäuden oder Maßnahmen des Umweltschutzes.

Was sind die Studieninhalte?

Zu den Studieninhalten gehören unter anderem Kartenkunde, Geologie, Mathematik und Raumplanung aber auch Datenkommunikation, Humangeographie, Umweltschutz und digitale Bildverarbeitung. Zusätzlich kommen Fächer wie Trigonometrie, Satellitengeodäsie und Katastervermessung hinzu. Je nach Hochschule, kann dazu noch zwischen verschiedenen Spezialisierungen gewählt werden.

Was kommt nach dem Studium?

Nach einem erfolgreichen Studium, stehen Geomatikern verschiedene Berufsfelder offen. So können sie in Ingenieurbüros, in Softwareunternehmen, im Geodatenmanagement von Vermessungsbüros oder Planungsbüros, in Forschungseinrichtungen oder Medienagenturen arbeiten. Aber auch in Behörden, werden Geomatiker immer wieder gesucht.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten