Schließen
Sponsored

Bachelor Fertigungstechnik: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Fertigungstechnik - Dein Studienführer

Du willst deinen Fertigungstechnik Bachelor absolvieren? Wir haben für dich 7 Hochschulen mit Standorten in verschiedenen Städten, an denen du den Fertigungstechnik Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 7 Hochschulangebote für den Fertigungstechnik Bachelor findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Bachelor

Mit dem Bachelor Studium erlangst du einen international anerkannten Hochschulabschluss. Meistens ist ein Bachelorstudium auf drei Jahre (6 Semester) Regelstudienzeit ausgelegt. Während des Studiums sammelst du in den verschiedenen Kursen, den sogenannten Modulen, Credit Points (CPs). Das gesamte Bachelor-Studium umfasst 180 bis 240 CPs und schließt mit der Bachelor-Arbeit ab.

Sobald du deinen Bachelor in der Tasche hast, kannst du entweder sofort ins Berufsleben einsteigen oder dich mit einem Master Studium weiter qualifizieren.


Fertigungstechnik

Maschinenbau mal anders! Ausgebildete Ingenieure im Bereich Fertigungstechnik spezialisieren sich vor allem auf die Fertigung und Endproduktion verschiedener Werkstoffe. Für den geregelten Ablauf in der industriellen Herstellung sind sie daher unerlässlich.

Ein Studium für Spezialisten

Die Fertigungstechnik wird oft als Teilstudiengang eines regulären Maschinenbau-Studiums angeboten. Bei der Hochschulwahl ist darauf zu achten, dass die jeweilige Hochschule auch Fertigungstechnik anbietet. Wer schon ein abgeschlossenes Studium der Ingenieurwissenschaften hat, der kann auch ein Seminar der Fertigungstechnik besuchen und so weitere Zusatzqualifikationen erwerben.

Erst Maschinenbau, dann Fertigungstechnik

Die Grundlagen des Studiums bestehen vor allem aus naturwissenschaftlichen Fächern wie Mathematik oder Physik, aber auch aus ingenieurwissenschaftlichen Bereichen wie Elektrotechnik oder Werkstoffkunde. Im weiteren Verlauf des Studiums werden dann fachspezifische Kenntnisse erworben, die Studierende vor allem in verschiedenen Fertigungsverfahren wie beispielsweise Umformen, Schweißen oder Spanen ausbildet.

Fertig in die Zukunft starten

In nahezu jeder Industrie, wo etwas hergestellt wird, können ausgebildete Fertigungstechniker ihren Platz finden. Sie übernehmen Verantwortung in der Produktion, wo sie die einzelnen Fertigungsprozesse genau durchführen und kontrollieren. Aber auch in der Qualitätssicherung sind Absolventen der Fertigungstechnik gern gesehen. Die Verdienstmöglichkeiten nach dem Studium sind dabei je nach Branche durchschnittlich bis überdurchschnittlich gut.