Schließen

Technologiemanagement in Tübingen gesucht?

Vollzeit Technologiemanagement in Tübingen - Dein Studienführer

Du willst Technologiemanagement als Vollzeit in Tübingen absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen in Tübingen recherchiert, an denen du Technologiemanagement als Vollzeit absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für Technologiemanagement als Vollzeit in Tübingen findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

2 Hochschulen bieten Technologiemanagement als Vollzeit in Tübingen an

Vollzeit

Das klassische Vollzeitstudium ist die häufigste Studienform für den Bachelor und Master. Die Regelstudienzeit beträgt 6-8 Semester für den Bachelor und 2-4 Semester für den Master. Die Studierenden sind hauptberuflich Studenten und besuchen in der Vorlesungszeit Präsenzveranstaltungen an der Hochschule. Klausuren und Hausarbeiten werden meist in der vorlesungsfreien Zeit geschrieben. Das Wintersemester beginnt im Regelfall am 1. Oktober, das Sommersemester startet in der Regel am 1. April.

Einer der Vorteile eines Vollzeitstudiums ist, dass die an der Hochschule stattfindenden Seminare und Vorlesungen vielfältige Möglichkeiten zum Wissensaustausch mit den Kommilitonen und Dozenten bieten. Außerdem ist die Studiendauer eines Vollzeitstudiums geringer als bei einem Teilzeitstudium und die Studierenden können das typische Studentenleben genießen. Um das Studium finanzieren zu können, müssen viele Studenten jedoch einer nebenberuflichen Tätigkeit nachgehen.


Technologiemanagement

Innovationen entdecken und umsetzen ist dein Ding? Dabei weißt du nicht nur, den technischen Fortschritt erfolgreich umzusetzen sondern kannst auch noch dein Team dafür begeistern. Der Studiengang des Technologiemanagements bereitet dich ideal auf diese und weitere Anforderungen der industriellen Arbeitswelt vor.

Deutschlandweite Möglichkeiten zum Durchstarten

In einer geregelten Arbeitswelt ist nicht nur der technische Fortschritt an sich wichtig, sondern auch, wie dieser erfolgreich umgesetzt wird. Studieninteressierte des Technologiemanagements erwerben nicht nur fachspezifische Kompetenzen ihres Fachgebiets, sondern lernen auch, wie Neuerungen und Innovationen ideal im Arbeitsalltag implementiert und umgesetzt werden. Dabei werden Studierende nicht nur in ihrem jeweiligen Fachgebiet ausgezeichnet gelehrt, sondern erwerben auch wichtige Methoden- und Sozialkompetenzen, um zu gut ausgebildeten Führungskräften zu werden.

Das Studium des Technologiemanagements wird üblicherweise als Master-Studiengang angeboten. Interessierte sollten ein bereits abgeschlossenes Bachelor-Studium des Wirtschaftsingenieurwesen oder vergleichbar mitbringen. Dabei kann man das Technologiemanagement sowohl in Vollzeit als auch berufsbegleitend studieren.

Innovativ die Zukunft gestalten

Absolventen des Technologiemanagements sind gefragte Führungskräfte ihres jeweiligen Fachgebiets. Als wahre Allrounder erkennen sie neue Trends und entscheiden, ob und wie diese alltägliche Arbeitsprozesse verbessern können. Als Problemlöser sorgen sie nicht nur dafür, dass der Arbeitsalltag einwandfrei funktioniert, sondern unterstützen auch ihr Team dabei, die täglichen Aufgaben motiviert und erfolgreich zu bewältigen.


Technologiemanagement in Tübingen

Technologiemanagement in Tübingen

Tübingen

Ingenieurwesen & Technik studieren in Tübingen

Die zwölftgrößte Stadt Baden-Württembergs zählt rund 85.000 Einwohner. Eine Besonderheit: Sie weist den niedrigsten Altersdurchschnitt aller Städte in ganz Deutschland auf. Studieninteressierten ist es möglich aus fast 300 Studiengängen der Eberhard Karls Universität zu wählen, darunter auch einiges im Bereich Technik und Ingenieurwesen.

Leben & studieren in Tübingen

Vielen ist Tübingen durch berühmte Dichter wie Schiller oder Hesse bekannt. Die Stadt bietet eine Vielzahl an attraktiven Freizeitangeboten. Aufgrund der Nähe ist ein Ausflug nach Stuttgart, in den Schwarzwald oder zum Bodensee, überhaupt nicht abwegig. Doch auch in unmittelbarer Nähe gibt es Grünflächen, die zum Abschalten und Entspannen einladen. Ein besonders beliebter Treffpunkt ist die Neckarmauer bzw. die Neckarinsel. An diesem Platz kann man sehr gut grillen oder picknicken. Tübingen ist mit 36 Buslinien ganz gut ausgestattet. Studierende, die ein Semesterticket erwerben, könne diese und zusätzlich alle Bahnen des Verkehrsverbundes Neckar-Alb-Donau ohne Aufpreis nutzen. Da Tübingen eine sehr fahrradfreundliche Stadt ist, stellt das Rad eine gute Alternative zu den öffentlichen Verkehrsmitteln da.

Alle Hochschulen in Tübingen

Pro

  • Viele beliebte Hochschulstädte wie Freiburg, Heidelberg oder Stuttgart alle an einem Fleck, so findest du mit Sicherheit einen Ort und einen Studiengang, der dir gefällt
  • Lust auf ein pétit-dejeuner mit Café au lait und Croissants? Strasbourg und Colmar sind nur einen Katzensprung entfernt
  • Frischluftfanatiker/innen und Kuckucksuhrensammler/innen kommen im wunderschönen Schwarzwald voll auf ihre Kosten
  • Überzeugt besonders mit dualem Studienangebot und belegt bei der Qualität der Studienfächer im Ranking des INSM-Bildungsmonitors von 2021 den dritten Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Den schwäbischen Dialekt, den muss man mögen – besonders in einer 90-minütigen Statistik-Vorlesung
  • Stuttgart, Freiburg und Heidelberg ranken unter den Top 5 der Städte mit den höchsten Lebenshaltungskosten
  • Do you speak Englisch? Eher nicht, würde der Schwabe antworten - denn bei den Punkten Internationalisierung und Sprachenförderung an (Hoch-)Schulen, belegt das Bundesland im INSM-Ländervergleich 2021 den 14. Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)