Schließen
Sponsored

Nachhaltiges Bauen in Hannover gesucht?

Vollzeit Nachhaltiges Bauen in Hannover - Dein Studienführer

Du willst Nachhaltiges Bauen als Vollzeit in Hannover absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen in Hannover recherchiert, an denen du Nachhaltiges Bauen als Vollzeit absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für Nachhaltiges Bauen als Vollzeit in Hannover findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Vollzeit

Das klassische Vollzeitstudium ist die häufigste Studienform für den Bachelor und Master. Die Regelstudienzeit beträgt 6-8 Semester für den Bachelor und 2-4 Semester für den Master. Die Studierenden sind hauptberuflich Studenten und besuchen in der Vorlesungszeit Präsenzveranstaltungen an der Hochschule. Klausuren und Hausarbeiten werden meist in der vorlesungsfreien Zeit geschrieben. Das Wintersemester beginnt im Regelfall am 1. Oktober, das Sommersemester startet in der Regel am 1. April.

Einer der Vorteile eines Vollzeitstudiums ist, dass die an der Hochschule stattfindenden Seminare und Vorlesungen vielfältige Möglichkeiten zum Wissensaustausch mit den Kommilitonen und Dozenten bieten. Außerdem ist die Studiendauer eines Vollzeitstudiums geringer als bei einem Teilzeitstudium und die Studierenden können das typische Studentenleben genießen. Um das Studium finanzieren zu können, müssen viele Studenten jedoch einer nebenberuflichen Tätigkeit nachgehen.


Nachhaltiges Bauen

Die Gebäude von Morgen gestalten und umsetzen – falls dich diese Aufgabe anspricht, dann ist der Studiengang des Nachhaltigen Bauens genau richtig für dich! Interessierte lernen hier, wie sie Gebäude und Konstruktionen nachhaltig, umweltbewusst aber trotzdem effizient designen und dann auch bauen können.

Die Inhalte der Nachhaltigkeit im Bauwesen

Um sich ideal auf die Anforderungen des Bauwesens von Morgen vorbereiten zu können, bieten manche Hochschulen in Deutschland den Masterstudiengang in Nachhaltigem Bauen an. Üblicherweise wird dieser innerhalb von 4 Semestern studiert. Je nach Hochschule wird ein Bachelor-Abschluss in Architektur, Bauingenieurwesen oder einem verwandten Studiengang vorausgesetzt.

Was lernt man im Studium? Die Schwerpunkte des Studiums liegen vor allem beim Bauingenieurwesen und Architektur. Studierende lernen die Nachhaltigkeit in der Architektur kennen, beschäftigen sich aber auch explizit mit erneuerbaren Energien und den effizienten Umgang mit Energie. Bautechnische Inhalte sowie der Fachbereich des Life Cycle Engineering sind ebenfalls nicht zu verkennen.

Die Zukunft des Bauwesens bestimmen

Heutzutage wird es immer wichtiger, dass Gebäude und Bauvorhaben nicht nur effizient und kostengünstig sind, sondern auch so lange wie möglich halten und dabei auch noch schonend zur Umwelt sind. Welche Probleme ergeben sich für Mensch und Umwelt bei der fortschreitenden Entwicklung der Urbanisierung? Wie werden ökologische Ausgleichsflächen sinnvoll eingesetzt? Wie lässt sich der ökologische Fußabdruck des Menschen (dauerhaft) verringern? Diese und weitere Fragen schneiden Bereiche an, mit denen Absolventen des Nachhaltigen Bauens sich im Berufsleben beschäftigen können.


Weitere Informationen zum Nachhaltiges Bauen Studium
Nachhaltiges Bauen in Hannover

Nachhaltiges Bauen in Hannover

Hannover

Ingenieurwesen & Technik studieren in Hannover

Hannover ist die Landeshauptstadt von Niedersachsen und zählt mit seinen über 500.000 Einwohnern zu der größten Stadt des Bundeslandes. 42.000 der Bevölkerung sind Studierende. Hannovers Hochschullandschaft hat einiges zu bieten. Darunter die Gottfried-Wilhelm-Leibniz Universität, die überwiegend Studiengänge im Bereich Technik anbietet, darunter beispielsweise Ingenieurwesen, Maschinenbau und Informatik.

Leben & studieren in Hannover

Da Hannover mit dem Stadtwald Eilenriede, dem Maschsee sowie mit den Herrenhäuser Gärten über eine Grünfläche von 15% verfügt, nennt man die Stadt auch “Großstadt im Grünen”. Doch nicht nur das, die Stadt an der Leine hat auch kulturell einiges in petto. Neben Besuchen in Kinos, Theatern und Museen finden auch Konzerte statt, die besucht werden können. Wer am Abend ausgehen möchte, hat in Hannover ziemlich viel Auswahl. Besonders die Nordstadt und Linden-Nord bieten ein interessantes und vielfältiges Angebot an Bars, Kneipen und Clubs, sodass für jeden etwas dabei ist.

Alle Hochschulen in Hannover

Pro

  • Soll es Jura oder BWL sein? Maschinenbau oder Informatik? Interessierst du dich für Musik & Tanz? Oder willst du an der Hochschule für Medizin studieren? In der niedersächsischen Hauptstadt werden alle Studiengangsträume erfüllt
  • Das Langeweile-Vorurteil wird durch die hippen Clubs in Linden-Limmer, dem Sprengel Museum und einer außergewöhnliche Kioskkultur schnell widerlegt
  • Ob am Maschsee, in den Herrenhäuser Gärten oder im Ihmepark – in der grünsten Stadt Deutschlands steht Naherholung auf der Tagesordnung

Contra

  • „Cool, du wohnst in Hannover!“ – wirst du vielleicht nicht als erste Reaktion auf deinen neuen Wohnort bekommen
  • Hannover ist mittendrin in Niedersachsen und da gibt es bis auf ein paar Schafe und Natur nicht so viel zu sehen, aber dann kommt ja auch schon Hamburg
  • Du dachtest, du würdest hier jetzt endlich mal lupenreines Hochdeutsch lernen? Naja, die Hannoveraner mögen eben keine Klischees