Schließen

Mechatronik in Bochum gesucht?

Studienform

Vollzeit

Studiengang

Mechatronik

Stadt

Bochum

Vollzeit

Das klassische Vollzeitstudium ist die häufigste Studienform für den Bachelor und Master. Die Regelstudienzeit beträgt 6-8 Semester für den Bachelor und 2-4 Semester für den Master. Die Studierenden sind hauptberuflich Studenten und besuchen in der Vorlesungszeit Präsenzveranstaltungen an der Hochschule. Klausuren und Hausarbeiten werden meist in der vorlesungsfreien Zeit geschrieben. Das Wintersemester beginnt im Regelfall am 1. Oktober, das Sommersemester startet in der Regel am 1. April.

Einer der Vorteile eines Vollzeitstudiums ist, dass die an der Hochschule stattfindenden Seminare und Vorlesungen vielfältige Möglichkeiten zum Wissensaustausch mit den Kommilitonen und Dozenten bieten. Außerdem ist die Studiendauer eines Vollzeitstudiums geringer als bei einem Teilzeitstudium und die Studierenden können das typische Studentenleben genießen. Um das Studium finanzieren zu können, müssen viele Studenten jedoch einer nebenberuflichen Tätigkeit nachgehen.

Weiterlesen...

Mechatronik

Mechatronik setzt sich aus den Worten Mechanik und Elektronik zusammen und steht für eine interdisziplinäre Herangehensweise bei Entwicklung, Produktion und Vermarktung von zeitgemäßen Produkten und Systemen. Mechatronik ist eine wichtige Disziplin, die sich mit den komplexen elektrotechnischen Systemen auseinandersetzt und die immer komplizierteren Systeme verbessert und weiterentwickelt. Dabei ist ein programmierbares Haushaltsgerät fast so anspruchsvoll wie das Antiblockiersystems eines PKW.

Welche Inhalte hat ein Studium in „Mechatronik“?

Während des Studiums der „Mechatronik“ liegt der Fokus auf den Fächern Mathematik, Physik und Informatik. Eine sehr große Rolle spielen CAD-Programme, mit denen verschiedene Planungen und Designs in 2D oder 3D visuell erstellt werden können. Neben den grundlegenden Fächern kommen aber auch je nach Studiengang verschiedene Schwerpunkte hinzu, wie z.B. „Technische Optik“, „Gebäudetechnik“, „Produktplanung“ oder „Messtechnik“.

Wie sind die Berufsaussichten?

Nach dem Studium gibt es vielfältige berufliche Möglichkeiten für die Absolventen. Die typischen Arbeitgeber sind Firmen, die Prozesssteuerungseinrichtungen herstellen oder Firmen aus dem Fahrzeug-, Luft- und Raumfahrzeugbau. Dazu kommen Karrieremöglichkeiten in der Informations- oder Kommunikationstechnik oder sogar ein Arbeitsplatz in der Medizintechnik.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Bochum

Ingenieurwissenschaften und Technik studieren in Bochum

Die gängigen Studiengänge in den Bereichen Ingenieurwissenschaften und Technik gehören zum Angebot der insgesamt 9 Bochumer Hochschulen und ihren Niederlassungen fest dazu. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass Studienfächer der Ingenieurwissenschaften die am häufigsten belegten Studienrichtung der rund 55.600 Studierenden sind. Damit zählt die Stadt zu einer der wichtigsten Hochschulstandorte Deutschlands.

Leben und studieren in Bochum

Ungefähr 71,9 Prozent der Studierenden in Bochum wohnen nicht mehr im Elternhaus. Dies mag daran liegen, dass die monatlichen Ausgaben von etwa 623 pro Kopf und Monat vergleichsweise niedrig sind. Als eines der fünf Oberzentren des Ruhrgebiets hat Bochum seinen Studenten trotz des Vorurteils als staubige und graue Stadt viel zu bieten. Erholung findet man an den Parks, Grünflächen, Gärten und Seen zur Genüge. Der Bochumer Stadtpark bspw. ist allein deshalb ein Hingucker, weil er zu den ältesten kommunalen Landschaftsgärten des Ruhrgebiets zählt. Viel besucht sind auch das Deutsche Bergbau-Museum und das Planetarium Bochum, das 2017 mit mehr als 250.000 Besuchern einen Besucherrekord aufstellte.

Alle Hochschulen in Bochum