Schließen

Master Verkehrsingenieurwesen in Berlin: Hochschulen & Studiengänge

Master Verkehrsingenieurwesen in Berlin - Dein Studienführer

Du willst deinen Verkehrsingenieurwesen Master in Berlin absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen mit Standort in Berlin, an denen du den Verkehrsingenieurwesen Master absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für den Verkehrsingenieurwesen Master in Berlin findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

2 Hochschulen bieten ein Master Verkehrsingenieurwesen Studium in Berlin an

Master

Die Zulassung zum Master erfolgt in der Regel über ein Erststudium, in den meisten Fällen also über den Bachelor. Während ein konsekutiver Master an die im Bachelor erworbenen Kenntnisse anknüpft und diese vertieft oder aber eine Spezialisierung eines generalistischen Studiums darstellt, ist ein nicht-konsekutiver Master als weiterbildendes Studium meist für Quereinsteiger gedacht. Bei einer Regelstudienzeit von etwa 2-4 Semestern erwirbst du insgesamt 90 bis 120 ECTS-Punkte bzw. Credit Points.

Wie auch beim Bachelor gibt es beim Master verschiedene akademische Titel, z.B. den Master of Arts, Master of Science oder Master of Engineering. Mit einem Masterabschluss im Ingenieurwesen bist du bestens gerüstet für den erfolgreichen Start ins Berufsleben. Die Jobchancen sind hervorragend, da Ingenieure auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt sind.


Verkehrsingenieurwesen

Wie werden Straßen, Kreuzungen oder Fahrradwege geplant? Kann man einen Stau planen oder sogar verhindern? Wie lässt sich Verkehr wirtschaftlich aber dennoch umweltfreundlich gestalten? Diese und weitere Fragen sind Themen, mit denen sich ausgebildete Verkehrsingenieure beschäftigen. Ein interdisziplinäres Studium des Verkehrsingenieurwesens bereitet darauf ideal vor.

Interdisziplinär gut vorbereitet

Weil das Verkehrswesen sehr komplex gestaltet ist, bekommen Studierende viele Einblicke aus unterschiedlichen Disziplinen. So werden sie in Bauingenieurwesen und Maschinenbau, aber auch in Informatik, Elektrotechnik und Wirtschaftswissenschaften unterrichtet, um jede Perspektive des Verkehrs betrachten und bearbeiten zu können. Abgerundet wird dieses Profil durch verschiedene Praxiselemente im Laufe des Studiums, um mit den grundsätzlichen Anforderungen der Berufspraxis vertraut gemacht zu werden.

Zugangsmöglichkeiten zum Verkehrsingenieurwesen

Wer sich für das Verkehrsingenieurwesen entscheidet, der kann dies deutschlandweit an verschiedenen Hochschulen studieren. Üblicherweise kann man sich für den Bachelor oder Master entscheiden. Vereinzelt wird aber auch ein Studium mit Diplomabschluss angeboten. Die Regelstudienzeit beträgt in der Regel zwischen 8 und 10 Semestern für einen Bachelor oder Diplom, der Master oft in 4 Semestern.

Alle Wege führen Richtung Zukunft

Absolventen des Verkehrsingenieurwesens haben vielfältige Möglichkeiten, sich in die Berufswelt einzubringen. So können sie neue Strecken und Verkehrswege planen und umsetzen oder bereits bestehende Straßen effizient umgestalten. Aber auch in der Logistik sind sie gefragte Experten. Von Eisenbahnen über Flugzeugen bis hin zum klassischen Autoverkehr, wo sich etwas bewegt, hat sich ein Verkehrsingenieur etwas dabei gedacht.


Master Verkehrsingenieurwesen in Berlin

Master Verkehrsingenieurwesen in Berlin

Berlin

Bei mehr als 40 Universitäten und Hochschulen wird man in Berlin auf der Suche nach einem passenden Studiengang gewiss fündig. Zwar ist die Stadt nicht unbedingt für ihre Ingenieurwissenschaften bekannt, für studierende aus dem IT Bereich ist sie dagegen ein Traum. Das liegt aber neben der Qualität der Studieninhalte vor allem an den sozialen Möglichkeiten. Die blühende Start-Up Kultur der Stadt kommt ohne IT Experten nicht aus. Lernt man die richtigen Leute kennen, so ist einem hier ein Job in einem jungen und modernen Unternehmen sicherer als sonst wo in Deutschland oder gar Europa.

Leben & studieren in Berlin

Die nicht nur politische sondern auch kulturelle Hauptstadt Deutschlands gilt für viele als der beste Ort um seine Studienzeit zu verbringen. Die Größe der Stadt kann viele oft überwältigen, doch ebenso groß ist auch die Anzahl der Möglichkeiten. Hier findet sich für jeden etwas, ganz gleich ob man nach Ruhe sucht, seiner politischen Stimme ausdruck verleihen will oder lieber das gesamte Wochenende in einem der weltweit bekannten Clubs verbringt.

Alle Hochschulen in Berlin

Pro

  • In Berlin ist alles ein bisschen größer und so profitierst du auch bei der Auswahl deiner Hochschule von einem schier unendlichen Angebot an Studienmöglichkeiten
  • Ob Partys, Kulturveranstaltungen, Festivals oder Live-Events – irgendwo ist in der Millionenstadt immer etwas los
  • Do you speak Berlinerisch? Mit Tourist/innen, Student/innen und Expats aus der ganzen Welt kannst du dir ein internationales Netzwerk aufbauen
  • Döner essen in Kreuzberg, Flohmarktbesuche in Friedrichshain und Berliner Luft trinken in Neukölln – jeder Kiez ist ein kleiner Mikrokosmos für sich

Contra

  • Die Wohnungsjagd stellt sich als die sprichwörtliche Suche nach der Nadel im Heuhaufen heraus – und durchschnittlich bezahlst du 16,24 Euro pro Quadratmeter
  • Berlin ist laut, Berlin ist rau und Berlin schläft nie – wenn du also eher leise, zart besaitet und schlafbedürftig bist, dann kann dich die Hauptstadt schon mal überfordern
  • Nach Berlin kommt man. Und geht oft auch wieder – die hohe Fluktuation und Einwohnerzahl machen es nicht immer leicht, neue Kontakte zu knüpfen