Schließen

Master Optotechnik: Hochschulen & Studiengänge

Master Optotechnik - Dein Studienführer

Du willst deinen Optotechnik Master absolvieren? Wir haben für dich 9 Hochschulen mit Standorten in verschiedenen Städten, an denen du den Optotechnik Master absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 9 Hochschulangebote für den Optotechnik Master findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

9 Hochschulen bieten Optotechnik mit Master Abschluss an

Master

Die Zulassung zum Master erfolgt in der Regel über ein Erststudium, in den meisten Fällen also über den Bachelor. Während ein konsekutiver Master an die im Bachelor erworbenen Kenntnisse anknüpft und diese vertieft oder aber eine Spezialisierung eines generalistischen Studiums darstellt, ist ein nicht-konsekutiver Master als weiterbildendes Studium meist für Quereinsteiger gedacht. Bei einer Regelstudienzeit von etwa 2-4 Semestern erwirbst du insgesamt 90 bis 120 ECTS-Punkte bzw. Credit Points.

Wie auch beim Bachelor gibt es beim Master verschiedene akademische Titel, z.B. den Master of Arts, Master of Science oder Master of Engineering. Mit einem Masterabschluss im Ingenieurwesen bist du bestens gerüstet für den erfolgreichen Start ins Berufsleben. Die Jobchancen sind hervorragend, da Ingenieure auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt sind.


Optotechnik

Wie ist es möglich, das Autos ihre Umwelt selbst erkennen können? Wie kann man die Oberfläche von anderen Planeten von der Erde aus vermessen? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich die Optotechnik. In diesem Studiengang lernen Interessierte alles rund um Messtechniken mit Licht und die entsprechende Bildverarbeitung.

Kleine Auswahl, große Möglichkeiten

Das Studium der Optotechnik wird deutschlandweit angeboten. Häufig kann man sich erst ab dem Master für die Optotechnik entscheiden. Vereinzelt bieten Hochschulen aber auch ein Bachelor-Studium an. Der Bachelor wird innerhalb von 7 Semestern absolviert, der Master bereits nach 4 Semestern.

Mit Durchblick durchs Studium

Am Anfang des Studiums stehen vor allem naturwissenschaftliche Fächer wie Mathematik und Physik im Fokus. Diese Grundlagen werden durch elektrotechnische Inhalte erweitert und vertieft. Dazu gehören zum Beispiel Fächer wie Signalverarbeitung oder Lasertechnik. Die Bildverarbeitung kommt dabei ebenfalls nicht zu kurz. Abgerundet wird dieses Profil durch ingenieurwissenschaftliche Fächer sowie durch verschiedene Praxisphasen.

Die Zukunft der Optotechnik

Absolventen der Optotechnik stehen viele Türen offen. Überall da, wo mit Licht gearbeitet wird, ist die Expertise von Optotechnikern gefragt. Das sind mehr Bereiche, als man vielleicht denkt. Sei es die Entwicklung und Anwendung von Lasertechnologie, in der Informations- und Kommunikationstechnik, in der Biotechnologie oder in der Medizin- und Umwelttechnik. Die Einsatzmöglichkeiten erscheinen nahezu grenzenlos.