Schließen
Sponsored

Master Biotechnologie in Brandenburg: Hochschulen & Studiengänge

Master Biotechnologie in Brandenburg - Dein Studienführer

Du willst deinen Biotechnologie Master in Brandenburg absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen mit Standort in Brandenburg, an denen du den Biotechnologie Master absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für den Biotechnologie Master in Brandenburg findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Master

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss innerhalb des Bachelor- und Mastersystems.

Die klassische Voraussetzung für die Zulassung zum Master ist ein abgeschlossenes Bachelorstudium in einem vergleichbaren Fachbereich. Sprich, durch den Master vertiefst du ausgewähltes Basiswissen aus dem Bachelor. Ein Masterstudium dauert im Normalfall vier bis fünf Semester – in seltenen Fällen auch nur zwei – und schließt mit der Masterarbeit ab.


Biotechnologie

Biotechnologie ist keine klar abgegrenzte Wissenschaft, sondern ist fachübergreifend ausgelegt. Sie kombiniert Mikrobiologie, Genetik, Chemie, Medizin, Pflanzenkunde und Verfahrenstechnik. Durch die Kombination dieser vielen verschiedenen und komplexen Fachgebiete, werden so z.B. neue und effizientere Verfahren zur Herstellung von chemischen Verbindungen entwickelt oder neue Diagnosemethoden erarbeiten und erprobt.

Welche Inhalte hat ein Studium in Bauingenieurwesen?

Die Inhalte eines Studiums der Biotechnologie sin vor allem natur- und ingenieurwissenschaftlich ausgelegt und behandeln Fachrichtungen, wie Molekular-, Mikro- oder Zellbiologie, Biochemie, Mess- und Analysemethoden, Verfahrens- und Regelungstechnik, Informationstechnologie und Apparatebau. Meist kommen zu den Vorlesungen und Seminaren auch praktische Arbeiten in Praktika dazu, sodass das Erlernte auch umgesetzt werden kann.

Wie sind die Berufsaussichten?

Nach einem Studium der Biotechnologie, können Absolventen in vielen verschiedenen Bereichen der Industrie, in der Forschung, in der Entwicklung oder Produktion, sowie im Vertrieb arbeiten. Neben privaten Unternehmen, steht Biotechnologen aber auch eine Karriere in der öffentlichen Verwaltung, an Hochschulen oder in Verbänden offen.


Weitere Informationen zum Biotechnologie Studium
Master Biotechnologie in Brandenburg?

Master Biotechnologie in Brandenburg?

Brandenburg

Nicht nur die Metropole Berlin in seiner Mitte macht Brandenburg zu einem attraktiven Bundesland, um dein Studium im Bereich Technik oder Ingenieurwissenschaft zu absolvieren. Das Land verfügt über eine starke Wissenschafts- und Forschungslandschaft und moderne, international ausgerichtete Bildungseinrichtungen. Für den Bereich der Ingenieurwissenschaften bietet hier vor allem die Technische Hochschule Brandenburg ein gutes Angebot.

Leben & studieren in Brandenburg

Flächenmäßig ist Brandenburg eines der größten Bundesländern und bietet dir als Student viel Platz und Raum: Dünner besiedelte Regionen, viel Natur und über 3000 Seen sind nicht nur ein Magnet für Touristen und Berliner auf Landflucht, auch als Student kannst du voll von der Umgebung profitieren - schließlich kostet das im Normalfall nichts. Mit wenigen Ausnahmen sind die Universitätsstädte Cottbus, Potsdam und Frankfurt (Oder) die Anlaufstellen für Studierende. Und wenn dich zwischendurch die Lust auf die Großstadt packt, dann bist du ganz schnell in Berlin.

Alle Hochschulen in Brandenburg

Pro

  • Gürkchen essen im Spreewald, flanieren durch das schöne Potsdam oder Naherholung am Scharmützelsee – Brandenburg lässt nach langen Unitagen das Gemüt in der Natur wieder aufatmen
  • In Brandenburg ist das Leben noch sehr günstig, hier kannst du für wenig Geld sehr schön wohnen
  • Die Hauptstadt Berlin ist immer gut erreichbar und stillt den gelegentlichen Großstadthunger
  • Cottbus, Potsdam und Eberswalde überzeugen als Hochschulstandorte mit einer familiären Anzahl an Studierenden

Contra

  • Der Arbeitsmarkt in Brandenburg bietet wenig Karrierepotenzial
  • Eine geringe Auswahl an Studienmöglichkeiten gegenüber den anderen Bundesländern
  • Wegen vieler Pendler/innen ist auch der Regional- und Nahverkehr oft überfüllt und ausgelastet