Schließen
Sponsored

Fernstudium Informations- und Kommunikationstechnik in München gesucht?

Fernstudium Informations- und Kommunikationstechnik in München - Dein Studienführer

Du willst Informations- und Kommunikationstechnik als Fernstudium in München absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen in München recherchiert, an denen du Informations- und Kommunikationstechnik als Fernstudium absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für Informations- und Kommunikationstechnik als Fernstudium in München findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Fernstudium

Ein Fernstudium ist vor allem für Berufstätige, die sich neben dem Job weiterqualifizieren möchten, die erste Wahl. Da die Studieninhalte im klassischen Fernstudium über Studienbriefe vermittelt werden, kann orts- und zeitungebunden studiert und somit ein hohes Maß an Flexibilität gewährleistet werden. Zu den Leistungsnachweisen im Studium zählen Einsendeaufgaben, die bequem von zuhause eingereicht werden können, und Prüfungen, die in der Regel am Wochenende an den Studienzentren der Hochschule stattfinden.

Die Doppelbelastung durch Studium und Beruf verlangt den Studierenden ein hohes Maß an Durchhaltevermögen und Einsatzbereitschaft ab. Zudem sind mit einem Fernstudium monatliche oder semesterweise anfallende Studiengebühren verbunden. Wer ein Studium im Bereich Ingenieurwesen anstrebt, kann aus einem breiten Angebot an Fernstudien wählen.


Informations- und Kommunikationstechnik

Die Technik hinter der Kommunikation verstehen und damit den Informationsfluss von Morgen gestalten – Studierende der Informations- und Kommunikationstechnik bereiten sich auf diese spannende Aufgabe vor. Von der Bild- und Signalverarbeitung bis hin zur Steuerung komplexer Netzwerke bietet der Aufgabenbereich von Informations- und Kommunikationstechnikern viel Freiraum für die Entfaltung persönlicher Vorlieben und Fähigkeiten.

Praxisnah gut vorbereitet

Um ideal auf die spätere Berufswelt vorbereitet zu sein und um das Gelernte in der Praxis zu vertiefen, wird der Studiengang der Informations- und Kommunikationstechnik üblich praxisintegriert oder berufsbegleitend angeboten. In der Regel dauert ein Bachelor in Informations- und Kommunikationstechnik 6 bis 7 Semester, ein anschließender Master kann meist innerhalb von 3 bis 4 Semestern abgeschlossen werden.

Inhalte der Informations- und Kommunikationstechnik

Neben der umfassenden Integration von praktischen Inhalten besteht das Studium zunächst aus der Vermittlung von wichtigen Grundlagen in den Bereichen Mathematik, Physik, Informatik sowie Elektrotechnik. Im fortgeschrittenen Teil des Studiums spezialisieren sich die Themen immer mehr auf kommunikationstechnische Inhalte. So lernen Studierende beispielsweise verschiedene Übertragungstechnologien kennen oder erwerben fachspezifisches Wissen und Kenntnisse rund um das Thema Mobilfunksysteme.

Die Zukunft der Kommunikation

Informations- und Kommunikationstechniker sind Experten wenn es darum geht, Informationen zu erfassen, zu übertragen und zu verwalten. Vor allem bei der Gestaltung und Entwicklung der Telekommunikation sind Absolventen der Informations- und Kommunikationstechnik gefragtes Fachpersonal. Aber auch bei dem Austauschen von Informationen zwischen Mensch und Maschine oder sogar Maschine und Maschine werden gut ausgebildete Informations- und Kommunikationstechniker in Zeiten der Digitalisierung immer wichtiger.


Weitere Informationen zum Informations- und Kommunikationstechnik Studium
Fernstudium Informations- und Kommunikationstechnik in München

Fernstudium Informations- und Kommunikationstechnik in München

München

München gilt als traditionsreiche Hochschulstadt, die mit ihrer Universitätslandschaft ein breites Angebot an unterschiedlichen Studiengängen aufweist. Besonders die beiden großen Universitäten, die Ludwigs-Maximilian-Universität und die Technische Hochschule, zählen als Elite-Universitäten zu den führenden Hochschulen Europas. So sind in München auch technische Studiengänge oder ein Studium im Bereich der Ingenieurwissenschaft grundsätzlich von sehr guter Qualität.

Leben & studieren in München

München ist zwar keine reine Studentenstadt, dennoch leben hier fast 100.000 Studierende und sorgen so für studentisches Flair. Die Kneipenviertel in Schwabing oder Maxvorstadt sind von Studierenden gut besucht und im Sommer ist der englische Garten ein beliebter Anlaufpunkt. Ein großes Manko für Studierende: Da die Stadt für ihre hohe Lebensqualität bekannt ist, ist sie sehr teuer, sie gilt sogar als teuerste Studierendenstadt Deutschlands. Wenn du in München leben und als Studierender vom Angebot der Stadt profitieren möchtest, solltest du dich daher früh genug um einen der raren Plätze im Studentenwohnheim oder ein bezahlbares WG-Zimmer kümmern.

Alle Hochschulen in München

Pro

  • Mit drei großen staatlichen Hochschulen und mehr als 16 weiteren kleineren privaten sowie öffentlichen Akademien ist die Palette an Studiengängen so vielfältig wie die Dirndlauswahl für’s Oktoberfest
  • Der Englische Garten, die Pinakotheken, unzählige Biergärten, der Olympiapark, Schloss Nymphenburg – bei so vielen Must-Sees reichen drei Jahre Bachelorstudium garantiert nicht aus. Also häng‘ doch gleich noch einen Master mit dran!
  • Nicht nur in München kannst du ordentlich was erleben, auch das bayerische Umland eignet sich hervorragend für Wanderungen, Skifahren oder Snowboarding

Contra

  • Mit horrenden 27,87 Euro Miete pro Quadratmeter steht München an der Spitze der teuersten Städte Deutschlands – da bleibt einem glatt das “Stück Brezen” im Halse stecken
  • Zwischen Schicki-Micki und urbayerischem Traditionsbewusstsein findest du in München sicherlich auch alternative Student/innenviertel, aber mit Sicherheit nicht am Hofbräuhaus oder der Maximilianstraße
  • "Wenns Oascherl brummt, ist's Herzal g'sund", wird man dir nach dem dritten Maß vielleicht entgegenrufen – sei also gefasst auf ein paar echt bayerische Schenkelklopfer