Schließen
Sponsored

Fernstudium Informations- und Kommunikationstechnik in Hannover gesucht?

Fernstudium Informations- und Kommunikationstechnik in Hannover - Dein Studienführer

Du willst Informations- und Kommunikationstechnik als Fernstudium in Hannover absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen in Hannover recherchiert, an denen du Informations- und Kommunikationstechnik als Fernstudium absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für Informations- und Kommunikationstechnik als Fernstudium in Hannover findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Fernstudium

Ein Fernstudium ist vor allem für Berufstätige, die sich neben dem Job weiterqualifizieren möchten, die erste Wahl. Da die Studieninhalte im klassischen Fernstudium über Studienbriefe vermittelt werden, kann orts- und zeitungebunden studiert und somit ein hohes Maß an Flexibilität gewährleistet werden. Zu den Leistungsnachweisen im Studium zählen Einsendeaufgaben, die bequem von zuhause eingereicht werden können, und Prüfungen, die in der Regel am Wochenende an den Studienzentren der Hochschule stattfinden.

Die Doppelbelastung durch Studium und Beruf verlangt den Studierenden ein hohes Maß an Durchhaltevermögen und Einsatzbereitschaft ab. Zudem sind mit einem Fernstudium monatliche oder semesterweise anfallende Studiengebühren verbunden. Wer ein Studium im Bereich Ingenieurwesen anstrebt, kann aus einem breiten Angebot an Fernstudien wählen.


Informations- und Kommunikationstechnik

Die Technik hinter der Kommunikation verstehen und damit den Informationsfluss von Morgen gestalten – Studierende der Informations- und Kommunikationstechnik bereiten sich auf diese spannende Aufgabe vor. Von der Bild- und Signalverarbeitung bis hin zur Steuerung komplexer Netzwerke bietet der Aufgabenbereich von Informations- und Kommunikationstechnikern viel Freiraum für die Entfaltung persönlicher Vorlieben und Fähigkeiten.

Praxisnah gut vorbereitet

Um ideal auf die spätere Berufswelt vorbereitet zu sein und um das Gelernte in der Praxis zu vertiefen, wird der Studiengang der Informations- und Kommunikationstechnik üblich praxisintegriert oder berufsbegleitend angeboten. In der Regel dauert ein Bachelor in Informations- und Kommunikationstechnik 6 bis 7 Semester, ein anschließender Master kann meist innerhalb von 3 bis 4 Semestern abgeschlossen werden.

Inhalte der Informations- und Kommunikationstechnik

Neben der umfassenden Integration von praktischen Inhalten besteht das Studium zunächst aus der Vermittlung von wichtigen Grundlagen in den Bereichen Mathematik, Physik, Informatik sowie Elektrotechnik. Im fortgeschrittenen Teil des Studiums spezialisieren sich die Themen immer mehr auf kommunikationstechnische Inhalte. So lernen Studierende beispielsweise verschiedene Übertragungstechnologien kennen oder erwerben fachspezifisches Wissen und Kenntnisse rund um das Thema Mobilfunksysteme.

Die Zukunft der Kommunikation

Informations- und Kommunikationstechniker sind Experten wenn es darum geht, Informationen zu erfassen, zu übertragen und zu verwalten. Vor allem bei der Gestaltung und Entwicklung der Telekommunikation sind Absolventen der Informations- und Kommunikationstechnik gefragtes Fachpersonal. Aber auch bei dem Austauschen von Informationen zwischen Mensch und Maschine oder sogar Maschine und Maschine werden gut ausgebildete Informations- und Kommunikationstechniker in Zeiten der Digitalisierung immer wichtiger.


Weitere Informationen zum Informations- und Kommunikationstechnik Studium
Fernstudium Informations- und Kommunikationstechnik in Hannover

Fernstudium Informations- und Kommunikationstechnik in Hannover

Hannover

Ingenieurwesen & Technik studieren in Hannover

Hannover ist die Landeshauptstadt von Niedersachsen und zählt mit seinen über 500.000 Einwohnern zu der größten Stadt des Bundeslandes. 42.000 der Bevölkerung sind Studierende. Hannovers Hochschullandschaft hat einiges zu bieten. Darunter die Gottfried-Wilhelm-Leibniz Universität, die überwiegend Studiengänge im Bereich Technik anbietet, darunter beispielsweise Ingenieurwesen, Maschinenbau und Informatik.

Leben & studieren in Hannover

Da Hannover mit dem Stadtwald Eilenriede, dem Maschsee sowie mit den Herrenhäuser Gärten über eine Grünfläche von 15% verfügt, nennt man die Stadt auch “Großstadt im Grünen”. Doch nicht nur das, die Stadt an der Leine hat auch kulturell einiges in petto. Neben Besuchen in Kinos, Theatern und Museen finden auch Konzerte statt, die besucht werden können. Wer am Abend ausgehen möchte, hat in Hannover ziemlich viel Auswahl. Besonders die Nordstadt und Linden-Nord bieten ein interessantes und vielfältiges Angebot an Bars, Kneipen und Clubs, sodass für jeden etwas dabei ist.

Alle Hochschulen in Hannover

Pro

  • Soll es Jura oder BWL sein? Maschinenbau oder Informatik? Interessierst du dich für Musik & Tanz? Oder willst du an der Hochschule für Medizin studieren? In der niedersächsischen Hauptstadt werden alle Studiengangsträume erfüllt
  • Das Langeweile-Vorurteil wird durch die hippen Clubs in Linden-Limmer, dem Sprengel Museum und einer außergewöhnliche Kioskkultur schnell widerlegt
  • Ob am Maschsee, in den Herrenhäuser Gärten oder im Ihmepark – in der grünsten Stadt Deutschlands steht Naherholung auf der Tagesordnung

Contra

  • „Cool, du wohnst in Hannover!“ – wirst du vielleicht nicht als erste Reaktion auf deinen neuen Wohnort bekommen
  • Hannover ist mittendrin in Niedersachsen und da gibt es bis auf ein paar Schafe und Natur nicht so viel zu sehen, aber dann kommt ja auch schon Hamburg
  • Du dachtest, du würdest hier jetzt endlich mal lupenreines Hochdeutsch lernen? Naja, die Hannoveraner mögen eben keine Klischees