Schließen

Diplom Verkehrsingenieurwesen in Sachsen: Hochschulen & Studiengänge

Diplom Verkehrsingenieurwesen in Sachsen - Dein Studienführer

Du willst deinen Verkehrsingenieurwesen Diplom in Sachsen absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen mit Standort in Sachsen, an denen du den Verkehrsingenieurwesen Diplom absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für den Verkehrsingenieurwesen Diplom in Sachsen findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

2 Hochschulen bieten ein Diplom Verkehrsingenieurwesen Studium in Sachsen an

Diplom

Während das Diplomstudium bis zur Bologna-Reform eines der gängigsten Hochschulstudien war, nimmt die Anzahl der Diplomstudiengänge nun durch die Aufspaltung des Diplomstudiums in Bachelor und Master immer weiter ab. Nur noch wenige rechtswissenschaftliche, musische bzw. künstlerische und technische Studiengänge verleihen die für ein Diplomstudium üblichen Titel Magister oder Diplom-Ingenieur.

Im Unterschied zum Bachelor-Master-System ist das Diplomstudium nicht in Module unterteilt, wodurch die Studierenden in der Regel mehr Freiraum bei der Wahl ihrer Kurse haben und diese den eigenen Interessen und Neigungen entsprechend auswählen können. Ein Diplomstudium schließt mit einer Diplomarbeit und einer Diplomprüfung ab.


Verkehrsingenieurwesen

Wie werden Straßen, Kreuzungen oder Fahrradwege geplant? Kann man einen Stau planen oder sogar verhindern? Wie lässt sich Verkehr wirtschaftlich aber dennoch umweltfreundlich gestalten? Diese und weitere Fragen sind Themen, mit denen sich ausgebildete Verkehrsingenieure beschäftigen. Ein interdisziplinäres Studium des Verkehrsingenieurwesens bereitet darauf ideal vor.

Interdisziplinär gut vorbereitet

Weil das Verkehrswesen sehr komplex gestaltet ist, bekommen Studierende viele Einblicke aus unterschiedlichen Disziplinen. So werden sie in Bauingenieurwesen und Maschinenbau, aber auch in Informatik, Elektrotechnik und Wirtschaftswissenschaften unterrichtet, um jede Perspektive des Verkehrs betrachten und bearbeiten zu können. Abgerundet wird dieses Profil durch verschiedene Praxiselemente im Laufe des Studiums, um mit den grundsätzlichen Anforderungen der Berufspraxis vertraut gemacht zu werden.

Zugangsmöglichkeiten zum Verkehrsingenieurwesen

Wer sich für das Verkehrsingenieurwesen entscheidet, der kann dies deutschlandweit an verschiedenen Hochschulen studieren. Üblicherweise kann man sich für den Bachelor oder Master entscheiden. Vereinzelt wird aber auch ein Studium mit Diplomabschluss angeboten. Die Regelstudienzeit beträgt in der Regel zwischen 8 und 10 Semestern für einen Bachelor oder Diplom, der Master oft in 4 Semestern.

Alle Wege führen Richtung Zukunft

Absolventen des Verkehrsingenieurwesens haben vielfältige Möglichkeiten, sich in die Berufswelt einzubringen. So können sie neue Strecken und Verkehrswege planen und umsetzen oder bereits bestehende Straßen effizient umgestalten. Aber auch in der Logistik sind sie gefragte Experten. Von Eisenbahnen über Flugzeugen bis hin zum klassischen Autoverkehr, wo sich etwas bewegt, hat sich ein Verkehrsingenieur etwas dabei gedacht.


Diplom Verkehrsingenieurwesen in Sachsen?

Diplom Verkehrsingenieurwesen in Sachsen?

Sachsen

Der Freistaat Sachsen hat neben vielen neuen Hochschulen einige besonders traditionsreiche und geachtete Universitäten zu bieten, sodass Studierende zwischen vielen verschiedenen Studienbereichen auswählen können. Auch technische Studiengänge und Studiengänge der Ingenieurwissenschaft mit verschiedenen Schwerpunkten können in Sachsen wahrgenommen werden. Besonders Dresden und Leipzig eignen sich für ein Studium, denn einige der großen deutschen Forschungsinstitute sind dort angesiedelt.

Leben & studieren in Sachsen

Als Student lebt es sich gut in Sachsen. Die Kosten für Miete und Lebensunterhalt sind gering und Studiengebühren gibt es an öffentlichen Hochschulen und Universitäten nicht. Damit gehören Freiburg, Zwickau, Chemnitz und Dresden zu den zehn günstigsten Studentenstädten in Deutschland. Kultur wird in Sachsen groß geschrieben. Neben Gebäuden und Einrichtungen, wie Museen, Theatern und Kirchen ist auch die bunt zusammengewürfelte Zusammensetzung der Studenten an den Universitäten Kultur pur und auch im aufregenden Nachtleben mit vielen Studenten-Hotspots wird es nie langweilig.

Alle Hochschulen in Sachsen

Pro

  • Sachsen, da wo die Hochschulen an den Bäumen wachsen – und es stimmt, die Dichte an Akademien und Unis ist für so ein kleines Bundesland relativ hoch
  • Im INSM Bildungsmonitor konnte das Land 2021 erneut den ersten Platz erreichen und überzeugt vor allem durch Forschungsorientierung und eine internationale Ausrichtung an den Hochschulen (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)
  • Leipzig ist das neue Berlin und Dresden nennt man Elbflorenz – egal, ob du also hippe Partyumgebung oder La Dolce Vita auf Ostdeutsch suchst, in Sachsen wirst du fündig

Contra

  • In Sachsen da sächselt man – das kann man jetzt so oder so finden
  • Beim Kurzurlaub in der Lausitz noch eben die Vorlesung streamen? Schnelles Internet ist in Sachsen vor allem auf dem Land ausbaufähig
  • Nazis, Ossis, Querdenker? Das Bundesland kämpft mit Vorurteilen und so wirst auch du bei der Angabe deines Studienortes immer wieder damit konfrontiert werden