Schließen

Computational Engineering in Ulm gesucht?

Vollzeit Computational Engineering in Ulm - Dein Studienführer

Du willst Computational Engineering als Vollzeit in Ulm absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen in Ulm recherchiert, an denen du Computational Engineering als Vollzeit absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für Computational Engineering als Vollzeit in Ulm findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

2 Hochschulen bieten Computational Engineering als Vollzeit in Ulm an

Vollzeit

Das klassische Vollzeitstudium ist die häufigste Studienform für den Bachelor und Master. Die Regelstudienzeit beträgt 6-8 Semester für den Bachelor und 2-4 Semester für den Master. Die Studierenden sind hauptberuflich Studenten und besuchen in der Vorlesungszeit Präsenzveranstaltungen an der Hochschule. Klausuren und Hausarbeiten werden meist in der vorlesungsfreien Zeit geschrieben. Das Wintersemester beginnt im Regelfall am 1. Oktober, das Sommersemester startet in der Regel am 1. April.

Einer der Vorteile eines Vollzeitstudiums ist, dass die an der Hochschule stattfindenden Seminare und Vorlesungen vielfältige Möglichkeiten zum Wissensaustausch mit den Kommilitonen und Dozenten bieten. Außerdem ist die Studiendauer eines Vollzeitstudiums geringer als bei einem Teilzeitstudium und die Studierenden können das typische Studentenleben genießen. Um das Studium finanzieren zu können, müssen viele Studenten jedoch einer nebenberuflichen Tätigkeit nachgehen.


Computational Engineering

Computational Engineering ist eine Disziplin der Ingenieurwissenschaften, die sich mit der Analyse und der Simulation von physikalischen und technischen Systemen, sowie rechnergestützter Modellierung beschäftigt. Computational Engineering ist somit vor allem auf Computersimulationen und digitale Darstellungen verschiedener Sachverhalte gestützt. So können Bauwerke bereits am Computer in Simulationen auf Statik oder andere Eigenschaften getestet werden, bevor das Bauwerk entsteht oder in der Forensik kann z.B. die Entstehung von Bränden nachgeahmt und damit analysiert werden. Auch Produkttests werden mit Computational Engineering durchgeführt.

Was sind die Studieninhalte?

Die wichtigsten Grundlagen für Computational Engineering sind Mathematik, Informatik, Physik und Ingenieurwissenschaften. Im weiteren Verlauf des Studiums kommen zu den Grundlagenkenntnissen weitere Fächer hinzu, wie z.B. FE-Analyse, Simulationen und Konstruktionen von Bauwerken mit computerbasierten Programmen und Robotik hinzu. Vertiefungen oder Spezialisierungen während des Studiums können u.a. sein: Angewandte Mathematik und Mechanik, Bauingenieurwesen, Maschinenbau oder Informatik.

Was kommt nach dem Studium?

Nach dem Studium können die erfolgreichen Absolventen in den verschiedensten Branchen arbeiten. Tätigkeiten können z.B. die Simulation von technischen Prozessen, wissenschaftliche Visualisierung oder Hard- und Softwareentwicklung sein. Arbeitsplätze finden Experten des Computational Engineering vor allem in der Baubranche, in der Produktentwicklung, Forschung und Lehre oder in Technologiezentren. Auch in Unternehmen der IT-Branche oder Ingenieurbüros und –unternehmen sind sie gefragt.


Weitere Informationen zum Computational Engineering Studium
Computational Engineering in Ulm

Computational Engineering in Ulm

Ulm

Ingenieurwesen & Technik studieren in Ulm

Die Geburtsstadt von Albert Einstein zählt 119.000 Einwohner. Ulms Hochschullandschaft hat einiges zu bieten und lässt fast keine Wünsche offen. Eine der jüngsten Hochschulen ist die Universität Ulm. Diese besteht seit Ender der 60er und verfügt über vier Fakultäten. Der Campus befindet sich auf dem Oberen Eselsberg und zählt somit zur höchst gelegenen Hochschule Deutschlands. Neben der Universität und der Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm, die auch technische Studiengänge anbieten, gibt es die Hochschule Ulm, die ihren Fokus auf naturwissenschaftliche und ingenieurwissenschaftliche Studiengänge gelegt hat.

Leben & studieren in Ulm

Ulm liegt in Baden-Württemberg, direkt an der Grenze zu Bayern. Besonders schön anzuschauen ist die Altstadt mit dem bekannten Ulmer Münster, einer der weltweit höchsten Kirchtürme. Es gibt eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten. So laden Kinos, Theater und verschiedene Ausstellungen zum Vergnügen ein. Im Stadthaus bzw. im Roxy finden regelmäßig Konzerte statt. Zu sportlichen Aktivitäten sind Baggerseen und die Donau bzw. die Schwäbische Alb bestens geeignet.

Alle Hochschulen in Ulm

Pro

  • Viele beliebte Hochschulstädte wie Freiburg, Heidelberg oder Stuttgart alle an einem Fleck, so findest du mit Sicherheit einen Ort und einen Studiengang, der dir gefällt
  • Lust auf ein pétit-dejeuner mit Café au lait und Croissants? Strasbourg und Colmar sind nur einen Katzensprung entfernt
  • Frischluftfanatiker/innen und Kuckucksuhrensammler/innen kommen im wunderschönen Schwarzwald voll auf ihre Kosten
  • Überzeugt besonders mit dualem Studienangebot und belegt bei der Qualität der Studienfächer im Ranking des INSM-Bildungsmonitors von 2021 den dritten Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Den schwäbischen Dialekt, den muss man mögen – besonders in einer 90-minütigen Statistik-Vorlesung
  • Stuttgart, Freiburg und Heidelberg ranken unter den Top 5 der Städte mit den höchsten Lebenshaltungskosten
  • Do you speak Englisch? Eher nicht, würde der Schwabe antworten - denn bei den Punkten Internationalisierung und Sprachenförderung an (Hoch-)Schulen, belegt das Bundesland im INSM-Ländervergleich 2021 den 14. Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)