Schließen
Sponsored

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Ingenieurwissenschaften in Heilbronn gesucht?

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Ingenieurwissenschaften in Heilbronn - Dein Studienführer

Du willst Ingenieurwissenschaften als Berufsbegleitendes Präsenzstudium in Heilbronn absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen in Heilbronn recherchiert, an denen du Ingenieurwissenschaften als Berufsbegleitendes Präsenzstudium absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für Ingenieurwissenschaften als Berufsbegleitendes Präsenzstudium in Heilbronn findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Ein berufsbegleitendes Präsenzstudium richtet sich an Berufstätige, die sich in ihrem Tätigkeitsbereich weiter spezialisieren möchten, eine berufliche Umorientierung anstreben oder sich persönlich weiter entwickeln möchten. Durch die Doppelbelastung von Studium und Beruf wird von den Studierenden ein hohes Maß an Durchhaltevermögen, Einsatzbereitschaft und Selbstständigkeit gefordert.

Die Präsenzveranstaltungen an der Hochschule oder im Studienzentrum finden bei dieser Studienform meist an den Wochenenden oder Abenden statt oder sind blockweise organisiert. In Verbindung mit E-Learning-Angeboten kann das Studium so mit dem Beruf vereinbart werden. Weniger flexibel als das Fernstudium eignet sich das berufsbegleitende Präsenzstudium optimal für diejenigen, die regelmäßige und geregelte Lern- und Präsenzphasen bevorzugen. Die Hochschulen Deutschlands besitzen ein reichhaltiges Angebot an berufsbegleitenden Präsenzstudien im Bereich Ingenieurwesen.


Ingenieurwissenschaften

Der Klassiker unter den Klassikern: Wer Ingenieurwissenschaften studiert, der bereitet sich nicht nur generalisierend auf eine technische Berufswelt vor, sondern wird zum Allrounder des Ingenieurwesen und fungieren unter anderem als Vermittler zwischen den verschiedenen Disziplinen der technischen Welt.

Grenzenlose Auswahl

Im weiteren Sinne bezeichnet der Begriff Ingenieurwissenschaften jegliche Studiengänge des Ingenieurwesen. Tatsächlich werden Ingenieurwissenschaften aber auch als eigenes Studium angeboten. Studierende können sich entscheiden, ob sie lieber einen generellen Einblick in das Ingenieurwesen bekommen möchten oder ob sie sich direkt für ein Fachgebiet entscheiden wollen. Die Möglichkeiten zum Studieren sind ebenfalls vielfältig. Egal ob Präsenzstudium, berufsbegleitend oder dual, ob Bachelor, Master, Diplom oder Weiterbildung, alle Wege führen zu den Ingenieurwissenschaften.

Allrounder des Ingenieurwesens

Studienanfänger werden zunächst alle in den gleichen Fachgebieten unterrichtet. Diese bestehen hauptsächlich aus naturwissenschaftlichen Fächern wie Mathematik, Physik, Chemie oder Informatik. Aber auch Mechanik oder Thermodynamik gehören dazu. Im weiteren Verlauf können Studierende ihren eigenen Schwerpunkt setzen. Diese können aus Fachbereichen wie zum Beispiel Bauingenieurwesen, Elektrotechnik, Maschinenbau, Schiffbau oder Medizintechnik bestehen, ganz nach dem eigenen Interesse.

Studium absolviert – und dann?

Ingenieure sind maßgeblich dafür verantwortlich, dass Ideen geplant, entwickelt und umgesetzt werden. Ihre Arbeit ist für die Industrie unerlässlich. Ganz nach den eigenen Schwerpunkten und Interessen können Absolventen der Ingenieurwissenschaften entweder als Experten ihres Fachbereichs agieren oder ein Bindeglied verschiedener Bereiche sein. Üblicherweise übernehmen sie dabei eine leitende Funktion mit Verantwortung.


Weitere Informationen zum Ingenieurwissenschaften Studium
Berufsbegleitendes Präsenzstudium Ingenieurwissenschaften in Heilbronn

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Ingenieurwissenschaften in Heilbronn

Heilbronn

Ingenieurwesen & Technik studieren in Heilbronn

Die Großstadt in Baden-Württemberg zählt aktuell rund 122.000 Einwohner. Heilbronn war schon im späten Mittelalter ein historisch wichtiger Handelsplatz und das hat sich bis heute nicht geändert. Die Stadt zählt zu den frühesten Industrie-Zentren des Bundeslandes. Heutzutage sind dort besonders die Papier- und Druckindustrie, die Elektroindustrie, die Metallindustrie sowie die Nahrungsmittelbranche von großer Bedeutung. Auch Heilbronns Hochschullandschaft hat einiges zu bieten. Die Hochschule Heilbronn hat ihren Schwerpunkt auf die Bereiche Technik, Informatik und Wirtschaft gelegt. So können Interessierte aus einer Vielzahl verschiedener Studienfächer, wie beispielsweise Wirtschaftsingenieurwesen oder Maschinenbau, wählen.

Leben & studieren in Heilbronn

Heilbronn liegt am Neckar und ist für seine milden Winter und warmen Sommer bekannt. Für Studierende, die gerne an der frischen Luft sind, lässt diese Stadt keine Wünsche offen. Neben Inline-Strecken, Schwimmbädern und einer Kletter-Arena, bieten zahlreiche Radwege entlang des Neckars Platz für sportliche Aktivitäten. Da der Weinbau in Heilbronn eine lange Tradition hat, finden im Sommer zahlreiche Weinfeste statt. Außerdem verfügt die Stadt über ein großes Theater- und Konzertangebot und lässt kaum einen Wunsch offen.

Alle Hochschulen in Heilbronn

Pro

  • Viele beliebte Hochschulstädte wie Freiburg, Heidelberg oder Stuttgart alle an einem Fleck, so findest du mit Sicherheit einen Ort und einen Studiengang, der dir gefällt
  • Lust auf ein pétit-dejeuner mit Café au lait und Croissants? Strasbourg und Colmar sind nur einen Katzensprung entfernt
  • Frischluftfanatiker/innen und Kuckucksuhrensammler/innen kommen im wunderschönen Schwarzwald voll auf ihre Kosten
  • Überzeugt besonders mit dualem Studienangebot und belegt bei der Qualität der Studienfächer im Ranking des INSM-Bildungsmonitors von 2021 den dritten Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Den schwäbischen Dialekt, den muss man mögen – besonders in einer 90-minütigen Statistik-Vorlesung
  • Stuttgart, Freiburg und Heidelberg ranken unter den Top 5 der Städte mit den höchsten Lebenshaltungskosten
  • Do you speak Englisch? Eher nicht, würde der Schwabe antworten - denn bei den Punkten Internationalisierung und Sprachenförderung an (Hoch-)Schulen, belegt das Bundesland im INSM-Ländervergleich 2021 den 14. Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)