Schließen

Bachelor Technologiemanagement in Hannover: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Technologiemanagement in Hannover - Dein Studienführer

Du willst deinen Technologiemanagement Bachelor in Hannover absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen mit Standort in Hannover, an denen du den Technologiemanagement Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für den Technologiemanagement Bachelor in Hannover findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

2 Hochschulen bieten ein Bachelor Technologiemanagement Studium in Hannover an

Bachelor

Voraussetzung für die Zulassung zu einem Bachelorstudiengang, der als 1-Fach- oder 2-Fach-Bachelor an Universitäten und Fachhochschulen absolviert werden kann, ist die allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Je nach Bundesland kann auch ohne Abitur ein Studium aufgenommen werden. Die Regelstudienzeit des Bachelors liegt meist bei 6 Semestern. Generell kann ein Bachelor in Vollzeit, in Teilzeit oder als Duales Studium absolviert werden.

Der modulare Aufbau, bei dem für den Abschluss der einzelnen Module eine festgelegte Anzahl an ETCS-Punkten, auch Credit Points genannt, vergeben werden, dient der besseren internationalen Vergleichbarkeit. Im Laufe des Studiums sammelst du insgesamt 180 bzw. 210 solcher Punkte. Nach dem erfolgreichen Abschluss eines stark technischen oder naturwissenschaftlichen Studiums darfst du die Berufsbezeichnung Ingenieur führen und kannst dich für den Einstieg ins Berufsleben entscheiden oder ein Masterstudium beginnen.


Technologiemanagement

Innovationen entdecken und umsetzen ist dein Ding? Dabei weißt du nicht nur, den technischen Fortschritt erfolgreich umzusetzen sondern kannst auch noch dein Team dafür begeistern. Der Studiengang des Technologiemanagements bereitet dich ideal auf diese und weitere Anforderungen der industriellen Arbeitswelt vor.

Deutschlandweite Möglichkeiten zum Durchstarten

In einer geregelten Arbeitswelt ist nicht nur der technische Fortschritt an sich wichtig, sondern auch, wie dieser erfolgreich umgesetzt wird. Studieninteressierte des Technologiemanagements erwerben nicht nur fachspezifische Kompetenzen ihres Fachgebiets, sondern lernen auch, wie Neuerungen und Innovationen ideal im Arbeitsalltag implementiert und umgesetzt werden. Dabei werden Studierende nicht nur in ihrem jeweiligen Fachgebiet ausgezeichnet gelehrt, sondern erwerben auch wichtige Methoden- und Sozialkompetenzen, um zu gut ausgebildeten Führungskräften zu werden.

Das Studium des Technologiemanagements wird üblicherweise als Master-Studiengang angeboten. Interessierte sollten ein bereits abgeschlossenes Bachelor-Studium des Wirtschaftsingenieurwesen oder vergleichbar mitbringen. Dabei kann man das Technologiemanagement sowohl in Vollzeit als auch berufsbegleitend studieren.

Innovativ die Zukunft gestalten

Absolventen des Technologiemanagements sind gefragte Führungskräfte ihres jeweiligen Fachgebiets. Als wahre Allrounder erkennen sie neue Trends und entscheiden, ob und wie diese alltägliche Arbeitsprozesse verbessern können. Als Problemlöser sorgen sie nicht nur dafür, dass der Arbeitsalltag einwandfrei funktioniert, sondern unterstützen auch ihr Team dabei, die täglichen Aufgaben motiviert und erfolgreich zu bewältigen.


Bachelor Technologiemanagement in Hannover

Bachelor Technologiemanagement in Hannover

Hannover

Ingenieurwesen & Technik studieren in Hannover

Hannover ist die Landeshauptstadt von Niedersachsen und zählt mit seinen über 500.000 Einwohnern zu der größten Stadt des Bundeslandes. 42.000 der Bevölkerung sind Studierende. Hannovers Hochschullandschaft hat einiges zu bieten. Darunter die Gottfried-Wilhelm-Leibniz Universität, die überwiegend Studiengänge im Bereich Technik anbietet, darunter beispielsweise Ingenieurwesen, Maschinenbau und Informatik.

Leben & studieren in Hannover

Da Hannover mit dem Stadtwald Eilenriede, dem Maschsee sowie mit den Herrenhäuser Gärten über eine Grünfläche von 15% verfügt, nennt man die Stadt auch “Großstadt im Grünen”. Doch nicht nur das, die Stadt an der Leine hat auch kulturell einiges in petto. Neben Besuchen in Kinos, Theatern und Museen finden auch Konzerte statt, die besucht werden können. Wer am Abend ausgehen möchte, hat in Hannover ziemlich viel Auswahl. Besonders die Nordstadt und Linden-Nord bieten ein interessantes und vielfältiges Angebot an Bars, Kneipen und Clubs, sodass für jeden etwas dabei ist.

Alle Hochschulen in Hannover

Pro

  • Soll es Jura oder BWL sein? Maschinenbau oder Informatik? Interessierst du dich für Musik & Tanz? Oder willst du an der Hochschule für Medizin studieren? In der niedersächsischen Hauptstadt werden alle Studiengangsträume erfüllt
  • Das Langeweile-Vorurteil wird durch die hippen Clubs in Linden-Limmer, dem Sprengel Museum und einer außergewöhnliche Kioskkultur schnell widerlegt
  • Ob am Maschsee, in den Herrenhäuser Gärten oder im Ihmepark – in der grünsten Stadt Deutschlands steht Naherholung auf der Tagesordnung

Contra

  • „Cool, du wohnst in Hannover!“ – wirst du vielleicht nicht als erste Reaktion auf deinen neuen Wohnort bekommen
  • Hannover ist mittendrin in Niedersachsen und da gibt es bis auf ein paar Schafe und Natur nicht so viel zu sehen, aber dann kommt ja auch schon Hamburg
  • Du dachtest, du würdest hier jetzt endlich mal lupenreines Hochdeutsch lernen? Naja, die Hannoveraner mögen eben keine Klischees