Schließen
Sponsored

Bachelor Ingenieurwissenschaften in Deggendorf: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Ingenieurwissenschaften in Deggendorf - Dein Studienführer

Du willst deinen Ingenieurwissenschaften Bachelor in Deggendorf absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen mit Standort in Deggendorf, an denen du den Ingenieurwissenschaften Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für den Ingenieurwissenschaften Bachelor in Deggendorf findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Bachelor

Voraussetzung für die Zulassung zu einem Bachelorstudiengang, der als 1-Fach- oder 2-Fach-Bachelor an Universitäten und Fachhochschulen absolviert werden kann, ist die allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Je nach Bundesland kann auch ohne Abitur ein Studium aufgenommen werden. Die Regelstudienzeit des Bachelors liegt meist bei 6 Semestern. Generell kann ein Bachelor in Vollzeit, in Teilzeit oder als Duales Studium absolviert werden.

Der modulare Aufbau, bei dem für den Abschluss der einzelnen Module eine festgelegte Anzahl an ETCS-Punkten, auch Credit Points genannt, vergeben werden, dient der besseren internationalen Vergleichbarkeit. Im Laufe des Studiums sammelst du insgesamt 180 bzw. 210 solcher Punkte. Nach dem erfolgreichen Abschluss eines stark technischen oder naturwissenschaftlichen Studiums darfst du die Berufsbezeichnung Ingenieur führen und kannst dich für den Einstieg ins Berufsleben entscheiden oder ein Masterstudium beginnen.


Ingenieurwissenschaften

Der Klassiker unter den Klassikern: Wer Ingenieurwissenschaften studiert, der bereitet sich nicht nur generalisierend auf eine technische Berufswelt vor, sondern wird zum Allrounder des Ingenieurwesen und fungieren unter anderem als Vermittler zwischen den verschiedenen Disziplinen der technischen Welt.

Grenzenlose Auswahl

Im weiteren Sinne bezeichnet der Begriff Ingenieurwissenschaften jegliche Studiengänge des Ingenieurwesen. Tatsächlich werden Ingenieurwissenschaften aber auch als eigenes Studium angeboten. Studierende können sich entscheiden, ob sie lieber einen generellen Einblick in das Ingenieurwesen bekommen möchten oder ob sie sich direkt für ein Fachgebiet entscheiden wollen. Die Möglichkeiten zum Studieren sind ebenfalls vielfältig. Egal ob Präsenzstudium, berufsbegleitend oder dual, ob Bachelor, Master, Diplom oder Weiterbildung, alle Wege führen zu den Ingenieurwissenschaften.

Allrounder des Ingenieurwesens

Studienanfänger werden zunächst alle in den gleichen Fachgebieten unterrichtet. Diese bestehen hauptsächlich aus naturwissenschaftlichen Fächern wie Mathematik, Physik, Chemie oder Informatik. Aber auch Mechanik oder Thermodynamik gehören dazu. Im weiteren Verlauf können Studierende ihren eigenen Schwerpunkt setzen. Diese können aus Fachbereichen wie zum Beispiel Bauingenieurwesen, Elektrotechnik, Maschinenbau, Schiffbau oder Medizintechnik bestehen, ganz nach dem eigenen Interesse.

Studium absolviert – und dann?

Ingenieure sind maßgeblich dafür verantwortlich, dass Ideen geplant, entwickelt und umgesetzt werden. Ihre Arbeit ist für die Industrie unerlässlich. Ganz nach den eigenen Schwerpunkten und Interessen können Absolventen der Ingenieurwissenschaften entweder als Experten ihres Fachbereichs agieren oder ein Bindeglied verschiedener Bereiche sein. Üblicherweise übernehmen sie dabei eine leitende Funktion mit Verantwortung.


Weitere Informationen zum Ingenieurwissenschaften Studium
Bachelor Ingenieurwissenschaften in Deggendorf

Bachelor Ingenieurwissenschaften in Deggendorf

Deggendorf

Deggendorf ist eine Stadt mit vielen Gesichtern. Wegen ihrer Lage wird die Große Kreisstadt auch gerne als „Tor zum Bayerischen Wald“ bezeichnet. Das zeigt sich in vielerlei Hinsicht. Europäische Freizeitrouten wie der Donauradweg oder die Via Danubia führen durch Deggendorf und es gibt ein großes Wanderwegenetz. Die Lage zwischen Donau, Bayerischem Wald und Böhmen beeinflusst auch das kulturelle Angebot. Die Bayerisch-Böhmische Kulturwoche ist neben dem Bürgerfest und der Sommer-Traum-Party eine der drei Großveranstaltungen in Deggendorf. Zahlreiche Vereine beleben das kulturelle Leben. Die Stadt hat einen mittelalterlichen Stadtplatz mit Fußgängerzone und attraktiven Einkaufsangeboten. An der Donau gelegen ist sie auch Anlegestelle für Flusskreuzfahrtschiffe.

Studieren in Deggendorf

Mit der 1994 gegründeten Technischen Hochschule (THD) hat Deggendorf sich einen Ruf als Wirtschaftsstandort gemacht. In den Studienfeldern Bau- und Umwelttechnik, Naturwissenschaften, Elektrotechnik und Informatik, Maschinenbau und Mechatronik, Medien sowie Gesundheits- und Wirtschaftswissenschaften bietet die THD moderne Bachelor- und Masterstudiengänge an. Rund 500 Dozenten und Mitarbeiter betreuen die etwa 5000 Studierenden an den fünf Fakultäten (Bauingenieurwesen und Umwelttechnik, Angewandte Wissenschaften, Elektrotechnik, Medientechnik und Informatik, Maschinenbau und Mechatronik, Naturwissenschaft und Wirtschaftsingenieurwesen). Auf die drei Säulen praxisorientierte Lehre, Forschung und Entwicklung sowie berufsbegleitende Weiterbildung wird an der THD großer Wert gelegt. Studenten unterstützt die Hochschule mit Career Service, Kinderbetreuung, einem umfangreichen Hochschulsportprogramm und studentischen Vereinen.

Alle Hochschulen in Deggendorf

Pro

  • Skifahren in Garmisch, shoppen in München und zum Baden an den Ammersee
  • Ob Würzburg, Passau, Nürnberg, München oder Ingolstadt – bei einer so großen Hochschulstadtdichte hast du die angenehme Qual der Wahl
  • Ein bisschen Dolce Vita gefällig? Die Nähe zu Italien macht einen Wochend-Trip mit Urlaubsfeeling auch bei kleinem Budget möglich
  • Bayern legt ganz besonderen Wert auf internationale Bildungsgleichheit – im INSM-Ländervergleich rankt es damit 2021 sogar auf Platz 1 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Selbst Hochschulstädte wie Passau haben oftmals eher provinzialen Charakter statt kosmopolitische Vibes
  • München gehört zu den teuersten Städten Deutschlands, allerdings halten sich die anderen Hochschulstädte im Mittelfeld
  • Ribisl? Hoaglig? Fisematenten? Man muss sie verstehen, diese Bayern.Manchmal braucht’s ein Wörterbuch