Bachelor Automatisierungstechnik in Sachsen: Hochschulen & Studiengänge

Abschluss

Bachelor

Studiengang

Automatisierungstechnik

Bundesland

Sachsen

Bachelor

Voraussetzung für die Zulassung zu einem Bachelorstudiengang, der als 1-Fach- oder 2-Fach-Bachelor an Universitäten und Fachhochschulen absolviert werden kann, ist die allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Je nach Bundesland kann auch ohne Abitur ein Studium aufgenommen werden. Die Regelstudienzeit des Bachelors liegt meist bei 6 Semestern. Generell kann ein Bachelor in Vollzeit, in Teilzeit oder als Duales Studium absolviert werden.

Der modulare Aufbau, bei dem für den Abschluss der einzelnen Module eine festgelegte Anzahl an ETCS-Punkten, auch Credit Points genannt, vergeben werden, dient der besseren internationalen Vergleichbarkeit. Im Laufe des Studiums sammelst du insgesamt 180 bzw. 210 solcher Punkte. Nach dem erfolgreichen Abschluss eines stark technischen oder naturwissenschaftlichen Studiums darfst du die Berufsbezeichnung Ingenieur führen und kannst dich für den Einstieg ins Berufsleben entscheiden oder ein Masterstudium beginnen.

Weiterlesen...

Automatisierungstechnik

Selbstfahrende Autos und operierende Roboter: In Zeiten, in denen immer mehr automatisiert wird, ist ein Studium der Automatisierungstechnik ein Studiengang am Zahn der Zeit.

Was genau bedeutet Automatisierungstechnik?

Automatisieren bedeutet, Anlagen und Maschinen so zu programmieren oder zu bauen, dass sie selbstständig und ohne die Bedienung von Menschen arbeiten und funktionieren können. Die Automatisierung findet in sehr vielen Fachbereichen Anwendung, zum Beispiel in der Automobilindustrie, in der Luft- und Raumfahrt und im Maschinenbau.

Welche Inhalte beschäftigen mich während meines Studiums?

Auf deinem Stundenplan werden sowohl naturwissenschaftliche als auch elektrotechnische Fächer stehen, ein gewisses technisches Verständnis und Neugier gegenüber solchen Prozessen ist daher bestimmt nicht schlecht. Während des Studiums wirst du dich vor allem mit Fragestellungen beschäftigen wie man Maschinen und Anlagen am effizientesten automatisieren kann, welche Auswirkung diese Automatisierung auf die Arbeitswelt des Menschen hat – und ob dieser in Zukunft noch gebraucht wird.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Sachsen

Der Freistaat Sachsen hat neben vielen neuen Hochschulen einige besonders traditionsreiche und geachtete Universitäten zu bieten, sodass Studierende zwischen vielen verschiedenen Studienbereichen auswählen können. Auch technische Studiengänge und Studiengänge der Ingenieurwissenschaft mit verschiedenen Schwerpunkten können in Sachsen wahrgenommen werden. Besonders Dresden und Leipzig eignen sich für ein Studium, denn einige der großen deutschen Forschungsinstitute sind dort angesiedelt.

Leben & studieren in Sachsen

Als Student lebt es sich gut in Sachsen. Die Kosten für Miete und Lebensunterhalt sind gering und Studiengebühren gibt es an öffentlichen Hochschulen und Universitäten nicht. Damit gehören Freiburg, Zwickau, Chemnitz und Dresden zu den zehn günstigsten Studentenstädten in Deutschland. Kultur wird in Sachsen groß geschrieben. Neben Gebäuden und Einrichtungen, wie Museen, Theatern und Kirchen ist auch die bunt zusammengewürfelte Zusammensetzung der Studenten an den Universitäten Kultur pur und auch im aufregenden Nachtleben mit vielen Studenten-Hotspots wird es nie langweilig.

Alle Hochschulen in Sachsen

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de