Schließen
Sponsored

Technologiemanagement Studium

Hast du Spaß an MINT-Fächern und betriebswirtschaftlichen Inhalten? Ein Technologiemanagement Studium kombiniert die beiden Themengebiete optimal miteinander. Bei uns erfährst du alles Wichtige über den Studiengang: Studieninhalte, Voraussetzungen, Karriere- und Gehaltsaussichten. Außerdem listen wir passende Hochschulen auf, an denen du Technologie Management studieren kannst.

Technologiemanagement – Das Fach in Kürze

Moderne Technologien gibt es in den verschiedensten Formen und Farben, egal, ob es sich dabei um Flugdrohnen, Fernsehgeräte oder Staubsaugerroboter handelt. Diese Technologien werden stets weiterentwickelt und begleiten uns in zahlreichen Lebenslagen. Neben ihrer Entwicklung gehören auch die Produktion sowie die passende Marketingstrategie zur Planung eines Produkts.

Als interdisziplinäres Fach vereint das Technologiemanagement Studium ingenieurwissenschaftliche mit betriebswirtschaftlichen und informationstechnischen Inhalten. Wenn du dich für neue technische Produkte begeisterst und gerne wissen möchtest, wie ihre Entstehung geplant, organisiert und kontrolliert wird, triffst du mit der Entscheidung für ein Technologiemanagement Studium eine sehr gute Wahl.

Alle Infos zum Technologiemanagement Studium

Technologiemanagement Studium - Auf einen Blick

Regelstudienzeit

  • Bachelor: 6 bis 7 Semester
  • Master: 3 bis 6 Semester (je nach Vollzeit oder Teilzeit)

Gut zu wissen

Teilweise hat der Studiengang eine internationale Ausrichtung und wird gänzlich in englischer Sprache angeboten.

Numerus Clausus (NC)

zulassungsfrei

Das Richtige für ...

… alle, die sich für ingenieurwissenschaftliche und betriebswirtschaftliche Themen interessieren und gern praktisch arbeiten möchten.

Studieninhalte – Was lerne ich im Technologiemanagement Studium?

Im Technologiemanagement Studium erwartet dich ein bunter Mix aus ingenieurswissenschaftlichen, betriebswirtschaftlichen und informationstechnischen Inhalten. Anfangs überwiegen dabei neben Grundlagen der verschiedenen Naturwissenschaften Einführungen in Betriebswirtschaftslehre, Mechanik und Konstruktionslehre.

Der spätere Verlauf des Studiums sieht vor, dass die einzelnen Bereiche weiter vertieft und deine Managementkompetenzen verschärft werden. Oft stehen im Laufe des Studiums auch interdisziplinäre Fächer wie Projekt-, Qualitäts- oder Produktionsmanagement auf dem Lehrplan. Allerdings können sich die Studienverlaufspläne der Hochschulen voneinander unterscheiden, weshalb die Inhalte im Studium variieren können.

Folgende Inhalte können dich in einem Technologiemanagement Studium erwarten:

  • Betriebswirtschaftslehre (BWL)
  • Rechnungswesen/Finanzierung
  • Technische Mechanik
  • Konstruktionslehre
  • Logistik
  • Fabrikbetriebslehre
  • Produktionsmanagement
  • Fertigungstechnik
  • Mathematik
  • Elektrotechnik
  • Physik
  • Verfahrenstechnik
  • Thermodynamik
  • Maschinenkonstruktion
  • Werkstoffkunde
  • Projektmanagement
  • Qualitätsmanagement

Passende Hochschulen

Du würdest gerne wissen, an welchen Hochschulen du ein Technologiemanagement Studium aufnehmen kannst? Unsere Hochschuldatenbank unterstützt dich bei der Suche nach dem passenden Studiengang. Bachelor-Studiengänge werden aktuell (Stand 11/2021) nicht so häufig angeboten. Für den Master sieht es deutlich besser aus, da das Fach eine beliebte Spezialisierung ist:

Voraussetzungen – Was brauche ich für ein Technologiemanagement Studium?

Formale Voraussetzungen

Um mit einem Technologiemanagement Studium zu starten, benötigst du einige Voraussetzungen: Für den Bachelor brauchst du entweder die Allgemeine Hochschulreife (Abitur), die Fachhochschulreife (Fachabitur), die fachgebundene Hochschulreife oder eine vergleichbare Studienberechtigung (Meister/innenbrief, Ausbildung + mehrjährige Berufserfahrung, Aufstiegsfortbildung oder Begabtenprüfung). Zudem ist es bei vielen Hochschulen so, dass du ein vorhergehendes fachlich relevantes Praktikum für das Studium vorweisen musst. Dabei kann es sich zum Beispiel um ein kaufmännisches oder ein technisches Praktikum handeln. Weil der Studiengang teilweise eine internationale Ausrichtung hat, wird er in manchen Fällen zum großen Teil oder vollständig in englischer Sprache angeboten. Du solltest also in einem solchen Fall über gute Englischkenntnisse verfügen.

Für einen Master benötigst du einen Abschluss in einem fachlich relevanten Bachelorstudiengang, der in manchen Fällen nicht schlechter als 2,5 ausfallen darf. Auch hier sind wegen der internationalen Ausrichtung des Studiengangs gute Englischkenntnisse unverzichtbar. Es kann sogar sein, dass du ein englischsprachiges Motivationsschreiben anfertigen musst. Darüber hinaus sind teilweise ein Praxisplatz für eine studiengangsrelevante Tätigkeit und eine Teilnahme an einem Beratungsgespräch nötig.

Persönliche Voraussetzungen

  • gutes Verständnis für Mathe und Physik, aber auch für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Kreativität für die Lösung komplexer technischer Probleme
  • Spaß an praktischer Herangehensweise

Diese Voraussetzungen sind für die Aufnahme des Technologiemanagement Studiums nicht zwingend, können dir aber als eine Einschätzung dienen, wie gut du für den Studiengang geeignet bist. Solltest du beispielsweise mit naturwissenschaftlichen und technischen Inhalten auf Kriegsfuß stehen, solltest du deine Studienwahl lieber noch einmal überdenken.

Karriere- und Gehaltsaussichten

Karriere

Weil es die beliebten Themen Technik und Management miteinander verbindet, bietet dir das Technologiemanagement Studium nach deinem Abschluss vielfältige Möglichkeiten, um beruflich Anschluss zu finden. Durch die vielen englischsprachigen Module während des Studiums kannst du auch in international tätigen Unternehmen unterkommen. Wir haben die Bereiche, in denen du unter anderem tätig sein kannst, aufgelistet:

  • Technischer Vertrieb
  • Key Account Management
  • Qualitätsmanagement
  • Unternehmensberatung
  • Technischer Einkauf
  • Vertriebsmanagement
  • Marketing
  • Fertigung
  • Forschung & Entwicklung
  • Standort- und Investitionsplanung
  • Human Resources
  • Projektmanagement
  • Logistikmanagement
  • Marktforschung
  • Risikomanagement
  • Kommunikation

Gehalt

Bestimmt interessierst du dich dafür, welches Gehalt dich nach deinem Technologiemanagement Studium erwartet. Vorab sei gesagt: Eine pauschale Aussage dazu, wie viel du letztlich verdienen wirst, können wir nicht machen. Dafür ist dein individuelles Gehalt von zu vielen Faktoren abhängig: deinem Abschluss, deiner Berufserfahrung, der Größe des Unternehmens, dem Standort des Unternehmens, deinem Verantwortungsbereich sowie deinem Verhandlungsgeschick.

Laut gehalt.de kann sich dein Technologiemanagement Gehalt zwischen 4.500 und 6.500 Euro brutto monatlich bewegen. Dies sollte aus den oben genannten Gründen allerdings nur als eine grobe Einordnung und weniger als festgesetzter Rahmen verstanden werden. Die einzige Ausnahme bietet ein Tarifvertrag, der dein Einkommen klar regelt.

42 Hochschulen, die ein Technologiemanagement Studium anbieten

Alle Ergebnisse

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00/5 (Abstimmungen: 1)

Noch Fragen zum Thema Studium?

Spamschutz: Schreibe das Wort "Ingenieurwesen" *: