Erfahrungsbericht Universität Wuppertal:
Bachelor Bauingenieurwesen & Master Konstruktives Bauingenieurwesen

Luftaufnahme der Uni WuppertalPascal hat gerade seinen Master in Konstruktives Bauingenieurwesen an der Universität Wuppertal absolviert. Davor hat er bereits den Bauingenieurwesen-Bachelor gemacht. Warum er seine Uni weiterempfehlen kann und welche Talente du für das Studium mitbringen solltest, sagt er dir hier.

Neugierig auf weitere Berichte von Studierenden? → Hier geht es zur Übersicht aller Erfahrungsberichte.

Erfahrungsbericht von Pascal

Hallo Pascal, vielen Dank, dass du dir Zeit für diesen Erfahrungsbericht nimmst. Warum hast du dich für diesen Studiengang entschieden?

Ich habe mich für den Studiengang Bauingenieurwesen entschieden, da ich naturwissenschaftlich begeistert bin und außergewöhnliche Bauwerke mich stets begeistert haben. Für mich stand fest, dass es ein technisches Studium werden sollte. Für medizinische Studiengänge war mein Durchschnitt deutlich zu schlecht, was grundsätzlich meine 2. Wahl gewesen wäre.

Wie läuft das Studium ab? Was sind die Studieninhalte? Erzähl doch mal.

In diesen Semestern sind die Durchfallquoten sehr hoch, sodass an diesem Punkt eine Art Siebung stattfindet.

Das Studium startet an sich bereits sehr knackig. Die ersten beiden Semester schaffen die mathematischen sowie mechanischen Grundlagen. In diesen Semestern sind die Durchfallquoten sehr hoch, sodass an diesem Punkt eine Art Siebung stattfindet. Die darauf folgenden Semester bauen auf den ersten Semestern auf und vertiefen das Wissen.

Grundsätzlich empfiehlt sich daher ein mathematisches sowie technisches Interesse, da sonst an einigen Stellen Probleme auftreten könnten.

Ich kann meine Hochschule weiterempfehlen/nicht weiterempfehlen, weil…

Ich selbst habe an der Bergischen Universität Wuppertal den Bachelor sowie Master abgeschlossen und kann guten Gewissens diese Universität empfehlen. Die Professoren sind allesamt gute Dozenten.

Im Master befinden sich relativ wenig Studenten, sodass die Professoren dort sogar in Absprache großzügige Sprechstunden und Einzelbetreuungen anbieten, was mir persönlich sehr gut gefallen hat.

Was rätst du anderen Studieninteressenten, die das gleiche wie du studieren wollen?

...viel Aufwand für Hausarbeiten und Klausuren.

Allgemein empfiehlt sich, wie bereits erwähnt, ein mathematisches Interesse sowie gutes räumliches Denken mitzubringen, da das Vorstellungsvermögen für mechanische bzw. statische Berechnungen essenziell ist. Es sollte einem auch klar sein, dass unabhängig davon wie intelligent man ist, viel Aufwand für Hausarbeiten und Klausuren aufgebracht werden muss. Der Studiengang erfordert einen gewissen Tribut, der jedoch zu bewältigen ist und keineswegs das Privatleben einschränkt. Ein gutes Zeitmanagement schafft dort Abhilfe.

Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht zum Studium!

War dieser Text hilfreich für dich?

Bewerte diesen Text als Erste/r

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de