Schließen
Sponsored

Wirtschaftsinformatik

  • Abschluss Master
  • Dauer 2-8 Semester
  • Art Fernstudium

Advertisement

Betriebswirtschaft und Informatik – das sind zwei Tätigkeitsfelder, die in der heutigen Zeit hoch im Kurs stehen. Mit dem Master-Studiengag „Wirtschaftsinformatik“ haben Sie die Möglichkeit diese beiden Felder einem Studiengang zusammenzufassen. Denn diese akademische Ausbildung verbindet die grundlegenden und wichtigen Informationen der heutigen Wirtschaft mit dem technischen Sektor der Informatik – eine zukunftsträchtige Kombination. Wenn Sie also eine berufliche Zukunft in Telekommunikationsunternehmen, Softwarefirmen, Banken oder Online-Firmen anstreben, ist dieser Studiengang das Richtige für Sie.

Der Studiengang ist als Teilzeitstudium verfügbar, so dass Sie bequem neben dem Beruf lernen und das Studium so an Ihre Lebensumstände anpassen können. Ihre Prüfungen können Sie in den zahlreichen Studienzentren ablegen. Am Ende des Studiengangs steht der Abschluss zum Master of Science (M.Sc.).

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Sie können sich zwischen zwei Varianten des Master-Studiums entscheiden. Es gibt eine Variante, bei der Sie mit 60 Credit Points abschließen, die zweite Option bietet Ihnen 120 Credit Points. Die 60-Credit-Points-Version dauert zwei, drei oder vier Semester, der 120-Credit-Points-Master hat eine Regelstudienzeit von vier, sechs oder acht Semestern. In beiden Varianten ist eine kostenlose Verlängerung der Studienzeit möglich.

Das Studium macht Sie mit diversen Bereichen aus der Wirtschaftsinformatik vertraut. Digitale Business-Modelle gehören ebenso zum Lehrplan, wie IT Governance, Compliance und Recht. Ein Seminar bereitet Sie zudem auf die aktuellen Entwicklungen der IT-Branche vor. Entscheiden Sie sich für die Option mit 120 Credit Points, kommen noch einmal weitere Themenbereiche dazu (beispielsweise E-Commerce und Forschungsmethodik). In beiden Master-Modellen haben Sie allerdings auch die Möglichkeit, sich auf bestimmte Bereiche zu spezialisieren. Am Ende des jeweiligen Studiums schreiben sie ihre Master-Arbeit.

Das Fernstudium absolvieren sie anhand von Studienbriefen, die Ihnen das theoretische Erarbeiten des Lernstoffs ermöglichen. Sie können die Studienbriefe immer und überall nutzen, da Sie sie über den Online-Campus auch bequem als digitale Version herunterladen können. Somit sind die Unterrichtsmaterialien überall einsatzbereit. Ergänzend hierzu gibt es E-Learning-Elemente, wie etwa virtuelle Vorlesungen.

Folgende Themenbereiche werden Ihnen in den beiden Master-Varianten unter anderem begegnen:

  • Digitale Business-Modelle
  • Managing IT-Projekte und Change
  • Gesellschaftliche Herausforderungen der Digitalisierung (Seminar)
  • Anforderungsmanagement
  • Digitale Business-Modelle

Am Ende des Studiums wird die Master-Thesis verfasst.

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

  • erstes, abgeschlossenes Bachelor-Studium der Wirtschaftswissenschaften mit mindestens 180 ECTS
  • das Studium muss an einer staatlich zugelassenen Hochschule absolviert und mindestens mit der Note „Befriedigend“ abgeschlossen worden sein
  • Nachweis über die Kenntnisse einer Programmiersprache

Für die 60-ECTS-Variante gelten folgende Bestimmungen:

  • Bei 240 ECTS aus Erststudium: direkter Einstieg, bei 210 ECTS: Eignungsprüfung oder optionale Belegung von Kursen, bei 180 ECTS: Eignungsprüfung

Der Start ins Studium ist jederzeit möglich.

Die Kosten variieren je nach Zeit- und ECTS-Modell und liegen zwischen 319 und 749 Euro pro Monat. Genaue Details findest du im Infomaterial.

zurück zur Hochschule