TAE

Studiengänge im Steckbrief: Eine Zusammenstellung verschiedener Studienangebote für angehende Ingenieure

Du spielst mit dem Gedanken, Ingenieurwesen zu studieren? Eine gute Entscheidung, denn: eine hohe Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt, spannende und vielfältige berufliche Möglichkeiten sowie gute Karriereaussichten warten auf zukünftige Ingenieure, nicht nur in Deutschland, sondern weltweit.

StudienwahlDoch Möglichkeiten, Ingenieur zu werden, gibt es viele. Im Bereich der Ingenieurwissenschaften gibt es zahlreichen verschiedene Fachrichtungen und Vertiefungsmöglichkeiten, und die später ausgeübte berufliche Tätigkeit kann je nach Branche und Position ganz erheblich variieren. Ebenso vielfältig sind die verschiedenen Hochschulen und Studiengänge, zwischen denen angehende Ingenieure sich entscheiden müssen. Interessierst du dich zum Beispiel für umweltbezogene Themen und die Konstruktion von Bauwerken wie Brücken und Wasseraufbereitungsanlagen? Bist du eher ein Bastler, der sich für elektronische Schaltkreise begeistern kann und Probleme am liebsten am Computer löst? Oder verbindet sich naturwissenschaftliches Interesse bei mir mit einem Faible für betriebswirtschaftliche Inhalte und Freude am Organisieren? Im Bereich der Ingenieurwissenschaften gibt es für jeden das richtige Fachgebiet. Dieses will aber erst einmal gefunden werden. Umso wichtiger ist es, dass du dir bereits vor deinem Studium Gedanken machst, für welchen Bereich dein Herz wirklich schlägt. Um dich bei deiner Entscheidung zu unterstützen, haben wir hier für dich Informationen über die verschiedenen Fachrichtungen der Ingenieurwissenschaften, über die unterschiedlichen Hochschulen und deren Studieninhalte zusammengetragen.

Wichtige Fragen, die du dir vor Beginn deines Studiums außerdem stellen solltest, sind:

Was sind meine Interessen? Was sind meine Stärken und Schwächen?

Nimm dir vor der Auswahl eines Ingenieur Studiengangs die Zeit, dich einmal selbst offen und ehrlich einzuschätzen. Oft ist es auch hilfreich, hierfür Freunde und Familie zur Unterstützung zu holen. Du solltest dich selbst fragen, welche Themen dich wirklich interessieren, und ob du dir vorstellen könntest, dich dein ganzes Berufsleben lang mit diesen zu beschäftigen. Auch eine Einschätzung deiner persönlichen Stärken und Schwächen ist sinnvoll. Als Hilfestellung haben wir für dich bei den unterschiedlichen Fachbereich aufgelistet, welche Eigenschaften und Fertigkeiten Studieninteressierte mitbringen sollten, um hier erfolgreich zu sein.

Spezialisierter Studiengang, ja oder nein?

Natürlich weiß nicht jeder direkt nach dem Abitur oder dem Fachhochschulabschluss, was er oder sie später einmal genau machen möchte. Wenn du dich selbst noch zu den eher Unentschlossenen zählst und dich auch nach ausführlicher Recherche oder sogar Praktika nicht für eine bestimmte Laufbahn entscheiden kannst, dann empfiehlt es sich, einen eher breit ausgerichteten Studiengang zu wählen. So bekommst du die Möglichkeit, Einblicke in verschiedene Bereiche zu gewinnen und auszuprobieren, was dir wirklich liegt und gefällt. Kannst Du allerdings schon mit Sicherheit sagen, was du genau studieren und später beruflich machen möchtest, dann macht es durchaus Sinn, sich schon früh auf einen Bereich zu konzentrierten und sich so schnell zum Experten zu mausern. Du weißt zum Beispiel, dass du gerne als Ingenieur im Bereich der Erneuerbaren Energien arbeiten willst? Dann solltest du einen Studiengang wählen, bei dem Solar-, Windenergie und Co. im Mittelpunkt stehen. Sieh dich am besten einmal in unserer ausführlichen Datenbank um, in der du eine Liste aller Ingenieur Studiengänge deines Interessenbereichs findest.

Staatliche oder private Hochschule?

Nicht nur öffentliche Hochschulen bieten Studiengänge im Bereich der Ingenieurswissenschaften an, sondern auch zahlreiche private Einrichtungen. Egal, für welchen Hochschultyp du dich entscheidest, bei beiden gibt es Vor- und Nachteile bei Themen wie Studiengebühren, Ausstattung und Lehre oder den Gruppengrößen. Informiere dich also vor Beginn deines Studiums nicht nur über die thematischen Inhalte, sondern auch über die jeweilige Einrichtung und deren Angebot, um die richtige Hochschule für dich zu finden.

Ein Studium ist ein wichtiger Schritt und wird dein berufliches Leben maßgeblich mitbestimmen. Deswegen gilt vor allem: nimm dir Zeit, deine Entscheidung bewusst zu treffen und nichts zu überstürzen. Der erste Schritt: lies dir in Ruhe alle Beschreibungen der verschiedenen Fachrichtungen und Ingenieur Studiengänge auf unserer Seite durch. Wir wünschen viel Spaß und Erfolg!

Empfiehl uns weiter: