Leuphana

Technische Akademie Esslingen – Wirtschaftsinformatik

Abschluss:
Bachelor of Science

Im Zuge der immer schnelleren technischen Entwicklung entsteht ein zunehmender Bedarf an IT-Fachleuten. Branchenübergreifend interessieren sich Unternehmen und Einrichtungen der öffentlichen Verwaltung für qualifizierte Arbeitnehmer, die in der Lage sind, leistungsstarke IT-Infrastrukturen zu entwickeln und zu warten. Der berufsbegleitende Studiengang Wirtschaftsinformatik vermittelt den Studierenden zunächst grundlegende betriebswirtschaftliche Kenntnisse und wird im fortschreitenden Verlauf immer spezifischer. Dabei wird auf die besonderen Bedürfnisse berufsbegleitend Studierender Rücksicht genommen. Der Bachelorstudiengang überzeugt mit einem hohen Maß an Praxisorientierung.

Studienverlauf:
Der berufsbegleitende Bachelor wird zwischen dem 7. und 9. Semester abgeschlossen und findet größtenteils im Selbststudium statt. Alle zwei Wochen finden sich die Studierenden in Präsenzveranstaltungen zusammen. Hier werden die prüfungsrelevanten Inhalte von den Dozenten komprimiert dargestellt.
Die ersten Semester werden betriebswirtschaftliche Grundlagen vermittelt. Aufbauend auf dieser Basis befassen sich die Studierenden mit fachspezifischen Inhalten, wie Datenbanksysteme, Projektmanagement, IT-Sicherheit oder Software Engineering. Dabei wird vor allem auf praktische Anwendung Wert gelegt. Jedes Semester wird von den Studierenden mit Klausuren, am Ende der Präsenzzeiten, abgeschlossen.
Vor Beendigung des Studiums mit dem Bachelor und anschließendem Kolloquium, schreiben die Studierenden ihre Projektarbeit. Diese ermöglicht eine ideale Verknüpfung von Studium und Beruf, da den Studierenden die Möglichkeit gegeben wird, ein Praxisbeispiel aus dem Betrieb aus wissenschaftlicher Perspektive zu beleuchten.


Schwerpunkte:
Folgende Spezialisierungen können die Studierenden im Laufe ihres berufsbegleitenden wählen:

  • Webtechnologie und Digitale Ökonomie
  • IT-Sicherheit und IT-Recht
  • Marketing und Vertrieb
  • Logistik und Produktmanagement
  • Automatisierungstechnik


Besonderheiten des Studiengangs:
Um den speziellen Bedürfnissen von Berufstätigen gerecht zu werden, ist dieser Bachelorstudiengang, so konzipiert, dass die Doppelbelastung aus Studium und Beruf auf ein Minimum reduziert wird.
Mithilfe von Studienbüchern eignen sich die Studierenden das nötige Wissen im Selbststudium an. Neben Übungen und prüfungsrelevanten Inhalten enthalten diese Studienhilfen auch zusätzliche Informationen rund um das Fach und Lösungen. Im Abstand von 14 Tagen finden die Präsenzveranstaltungen in Kooperation mit der Fachhochschule Südwestfalen (FH SWF) statt und stellen die Lehrinhalte in verdichteter Form dar. Die Studierenden sind während der gesamten Studiendauer an der FH SWF eingeschrieben, welche auch nach erfolgreichem Abschluss den Bachelorgrad verleiht.


Zugangsvoraussetzungen:

  • Allgemeine (Fach)hochschulreife
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung, ein Meistertitel, staatl. gepr. Techniker, Fachwirt, Betriebswirt (IHK/HWK), ein Beratungsgespräch
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung, in fachlich dem Studiengang entsprechender Ausbildung drei Jahre Berufserfahrung, ein Beratungsgespräch
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung, in fachlich nicht dem Studiengang entsprechender Ausbildung drei Jahre Berufserfahrung, eine Zugangsprüfung,ein Beratungsgespräch, das Mindestalter von 22 Jahren

Studiengebühren: 1.890 €


Webseite zum Studiengang:
Technische Akademie Esslingen – Wirtschaftsinformatik

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)