DIPLOMA – Wirtschaftsinformatik

Abschluss:
Bachelor of Science (B.Sc.)

DIPLOMAIn der heutigen Welt der modernen Kommunikation und der IT ist Informatik ein sehr gefragtes Fach. Wenn Sie nun in der Lage sind, die technischen Feinheiten der Informatik mit den Anforderungen der heutigen Betriebswirtschaft zu kombinieren, schaffen Sie die Grundlage für eine gute berufliche Perspektive. Ein Studium der Wirtschaftsinformatik bietet Ihnen hier genau die Werkzeuge, die Sie benötigen, um in der heutigen Wirtschaft Fuß zu fassen. Dieser interdisziplinäre Studiengang macht Sie nicht nur im Bereich der IT fit, sondern vermittelt Ihnen auch Grundlagen und Fachspezifisches rund um den wirtschaftlichen Bereich.

Der Einsatz und die Entwicklung von modernen Kommunikationssystemen stehen hier ebenso im Fokus wie die Lehre der Betriebswirtschaft und der Informatik. Wenn Sie sich zum Beispiel im E-Business eine berufliche Zukunft aufbauen wollen, ist dieses Studium der ideale Weg dazu. Die verschiedenen Formen des Studiums lassen sogar ein berufsbegleitendes Studieren zu. Am Ende steht dann der international anerkannte Titel des Bachelor of Science (B.Sc.).


Studienverlauf:
Das Präsenzstudium ist auf sechs Semester, das Fernstudium auf sieben Semester ausgelegt. Beide Studienformen können kostenlos um bis zu vier Semester verlängert werden und werden bei erfolgreichem Abschluss mit 180 Credit Points bewertet. Im Laufe des Studiums, welches abhängig von der Teilnehmerzahl im Sommer- oder Wintersemester begonnen werden kann, erlernen Sie Grundlagen und Fachkenntnisse in verschiedenen Bereichen. Mathematik und Prozessmanagement werden ebenso gelehrt wie Programmiertechniken, Rechnungswesen, Buchführung oder Volkswirtschaftslehre. Die Grundlagen der Wirtschaftsinformatik stehen ebenfalls auf dem Lehrplan dieses Studienganges. Im späteren Studienverlauf können Sie sich auch schwerpunktmäßig auf die Bereiche E-Business-Anwendungen und Software-Engineering festlegen.

Fernstudium und Online-Studium bieten vor allem Berufstätigen viele Vorteile. Denn sie ermöglichen ein hohes Maß an Flexibilität. Im Fernstudium etwa erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Studienbriefe, die den Lernstoff aufgreifen. Im Selbststudium können Sie hier die Inhalte unabhängig von Zeit und Ort erlernen, denn die Studienbriefe stehen Ihnen über den Online-Campus auch als digitale Version zur Verfügung. Hinzu kommen mehrere Präsenzveranstaltungen pro Semester, in denen Sie nicht nur das bereits Gelernte vertiefen, sondern auch mit Kommilitonen und Dozenten in Kontakt treten können. Zu guter Letzt gehören auch virtuelle Veranstaltungen zum Plan. Hierbei loggen Sie sich ein und können so Vorlesungen auf Ihrem Rechner oder Tablet verfolgen. Sie können sogar den kompletten Studiengang in einer reinen Online-Variante absolvieren. Mehr Flexibilität geht nicht.

Im Studienverlauf werden Sie Inhalte unter anderem zu folgenden Themenbereichen kennenlernen:

  • Buchführung
  • Finanzen
  • Mathematik
  • Programmiertechnik
  • BWL und Management
  • Kommunikation
  • Anwenderprogrammierung
  • Software-Entwicklung
  • Schwerpunktauswahl: E-Business-Anwendungen, Software Engineering

Am Ende des Studiums steht die Bachelor-Thesis.


Besonderheiten des Studiengangs:

  • diverse Studienmodelle
  • kostenlose Verlängerung der Studienzeit um bis zu vier Semester
  • Fernstudium und Online-Studium optimal für Berufstätige
  • perfekte Verknüpfung von betriebswirtschaftlichen und Informatik-Studieninhalten
  • Mehrere Präsenzphasen an verschiedenen Standorten: Berlin, Friedrichshafen, Kassel, Leipzig und München
  • E-Learning-Inhalte und Studienbriefe ermöglichen flexibles Studieren
  • hochwertiger Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)



Zugangsvoraussetzungen:

  • allgemeine Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • bestandene Meisterprüfung
  • beruflich Qualifizierte, die die Bestimmungen für die Zulassung an Hochschulen im Lande Hessen erfüllen



Webseite zum Studiengang:
DIPLOMA – Wirtschaftsinformatik

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)