Schließen
Sponsored

Umwelttechnik in Salzgitter gesucht?

Vollzeit Umwelttechnik in Salzgitter - Dein Studienführer

Du willst Umwelttechnik als Vollzeit in Salzgitter absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen in Salzgitter recherchiert, an denen du Umwelttechnik als Vollzeit absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für Umwelttechnik als Vollzeit in Salzgitter findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Vollzeit

Wer von einem Studium spricht, bezieht sich meistens auf ein Vollzeitstudium bzw. Präsenzstudium. Hier besuchst du als Studierende/r die Universität vor Ort, um deinen Bachelor- oder Masterabschluss zu erarbeiten.

Allerdings gibt es keinen festen Stundenplan wie in der Schule. Stattdessen bestimmst du anhand deiner Kurswahl, wie ausgelastet deine Woche ist. So kannst du dir beispielsweise Zeit einräumen, um nebenbei ein wenig zu jobben. Allerdings wird beim Vollzeitstudium erwartet, dass du dich hauptsächlich dem Studium widmest.


Umwelttechnik

Umwelttechnik ist ein zukunftsorientierter Zweig des Ingenieurwesens und setzt neben Umweltschutz auch auf Nachhaltigkeit und Fortschritt. Denn Umwelttechnik beschäftigt sich vor allem damit, wie man die Umwelt in Zukunft schützen kann, wie geschädigte Ökosysteme wiederhergestellt werden können und wie man neue Strategien für noch saubere Energien entwickelt.

Was sind die Inhalte eines „Umwelttechnik“-Studiums?

Die wichtigen Grundlagenfächer der Umwelttechnik sind vor allem Mechanik, Mathematik, Chemie und Physik. Dazu kommen noch BWL, Informatik und verschiedenste Fächer wie Verfahrenstechnik und Wasserwirtschaft. Je nach Hochschule gibt es dazu vielfältige Möglichkeiten Schwerpunkte zu setzen. Schwerpunktfächer sind z.B.: Prozess- und Umwelttechnik, Umweltplanung oder Regenerative Energien.

Wie sind die Berufsaussichten?

Als Umwelttechniker stehen erfolgreichen Absolventen des Studiums vor allem Berufe in der Kunststoffindustrie, Energieversorgung, Automobilindustrie, Wasserversorgungstechnik oder Kosmetikindustrie. Experten auf dem Gebiet der Umwelttechnik und Nachhaltigkeit sind sehr gefragt und haben sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt.


Weitere Informationen zum Umwelttechnik Studium
Umwelttechnik in Salzgitter

Umwelttechnik in Salzgitter

Salzgitter

Das Wassersportzentrum Salzgitter ist ein Paradies für Surf-Fans und Wasserratten. In den Mischwäldern der Lichtenberge sind Mountainbiker und Wanderer unterwegs und im Kurort Salgitter Bad sprudelt eine der stärksten Naturthermalsolequellen von Deutschland. Der kostbare Bodenschatz gab der Stadt mit rund ihren rund 104.000 Einwohnern den Namen. Salzgitter ist eine Kulturstadt mit historischen Bauwerken, Bürgerfesten, Freiluftveranstaltungen und Kunst im öffentlichen Raum. Salzgitter ist auch ein Industriestandort mit Unternehmen wie der Salzgitter AG oder MAN und es hat den größten Binnenhafen Norddeutschlands. Ein besonderes Flair geben der Altstadt die verwinkelten Straßen und Plätze. Die Traditionsinsel mit Kniestedter Gutshaus, Tillyhaus und dem Garßenhof bilden den Mittelpunkt.

Studieren in Salzgitter

Die Hochschule Ostfalia in Salzgitter ist eine der wenigen Hochschulen in Deutschland, die das Studienfach Sportmanagement anbietet. Gefragt ist auch das Studienfach „Tourismusmanagement“. Weitere Studienfächer am Campus Salzgitter (mit der Karl-Scharfenberg-Fakultät) sind Wirtschaftsingenieur Verkehrsmanagement, Transport- und Logistikmanagement, Logistik im Praxisverbund, Logistik- und Informationsmanagement, Stadt- und Regionalmanagement, Management des Öffentlichen Verkehrs, Mediendesign und Medien-Management. Studiengänge zur Weiterbildung sind im Rahmen eines Fernstudiums Vertriebsmanagement sowie Umwelt- und Qualitätsmanagement. Mehr als 2.200 Studenten sind an der Hochschule Ostfalia. Etwa ein Drittel von ihnen haben eine abgeschlossene Berufsausbildung.

Alle Hochschulen in Salzgitter

Pro

  • Das größte Bundesland überzeugt mit vielfältigen Hochschulangeboten, egal ob am Meer, in den Bergen oder in eher urbanen Städten wie Hannover
  • Stroopwafels in den Niederlanden essen, Tea-Time auf den ostfriesischen Inseln genießen oder in Hamburg Halligalli machen – von Niedersachsen aus, ist das alles möglich
  • Niedersachsen beweist, dass Naturwissenschaften keine Männerdomäne sind, und hat dank kontinuierlichen Förderungen, bundesweit den höchsten Frauenanteil in den MINT-Fächern

Contra

  • Delmenhorst, Diepholz, Lingen – abseits von Hannover lebt man hier eher kleinstädtisch
  • Natur, Natur, Natur gibt es in Niedersachsen ganz viel – mancher spricht gar von Einöde
  • Schon mal Grünkohl mit Pinkel gegessen? Nein? Dann bleibt dieser Punkt verhandelbar