Schließen
Sponsored

Fernstudium Elektro- und Informationstechnik in Bremen gesucht?

Fernstudium Elektro- und Informationstechnik in Bremen - Dein Studienführer

Du willst Elektro- und Informationstechnik als Fernstudium in Bremen absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen in Bremen recherchiert, an denen du Elektro- und Informationstechnik als Fernstudium absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für Elektro- und Informationstechnik als Fernstudium in Bremen findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Fernstudium

Mit einem Fernstudium bist du maximal flexibel, da du örtlich ungebunden bist. Nur wenige Veranstaltungen und Prüfungen finden am Campus selbst statt. Die Lehrmaterialien bekommst du entweder zugeschickt oder online zur Verfügung gestellt. Je nach Hochschule sind sogar die Lehrveranstaltungen virtuell hinterlegt, sodass du sie absolvieren kannst, wann immer es dir zeitlich passt. Wichtig ist nur, dass du gut in Eigenregie lernen kannst.


Elektro- und Informationstechnik

Zwei Fachgebieter der Ingenieurwissenschaften in einem Studiengang: Du kannst Elektrotechnik und Informationstechnik einzeln studieren, aber eben auch als kombiniertes Fach „Elektro- und Informationstechnik“. Und das macht auch Sinn, sind doch beide Fächer so eng miteinander verwandt und bauen inhaltlich gegenseitig aufeinander auf.

Große Auswahl

Weil unsere heutige Welt so stark von Technologien abhängig ist, ist Elektro- und Informationstechnik ein Fach mit Zukunft – und wird von zahlreichen Unis und FHs angeboten. Den passenden Studiengang für dich zu finden sollte also kein Problem sein. 

Typische Studieninhalte

Was lernt man im Studium? Ganz klar: Viel Mathematik, Physik, Informatik und alles zu Elektronik. Fächer haben Namen wie Digitaltechnik, Technisches Englisch, Elektrische Maschinen, Leistungselektronik, Grundschaltungen, Elektrische Messtechnik oder Höhere Programmiersprachen. Wie dein Stundenplan genau aussieht, ist von Hochschule zu Hochschule verschieden.

Was macht man damit beruflich?

Elektro- und Informationstechniker stehen alle Branchen offen, in denen produziert wird oder digitale Kommunikation eine Rolle spielt. Mobilfunkbetreiber, Telekommunikationsanbieter, Maschinen- und Anlagenbauer, Energieunternehmen, Auto-, Luft- und Raumfahrtbauer, Verkehrstechnik-Betriebe und viele weitere Industrieunternehmen können mögliche Arbeitgeber sein.


Weitere Informationen zum Elektro- und Informationstechnik Studium
Fernstudium Elektro- und Informationstechnik in Bremen

Fernstudium Elektro- und Informationstechnik in Bremen

Bremen

Bremen bietet eine durchaus angemessene Auswahl technischer Studiengänge an einer der mehreren staatlichen sowie privaten Unis und Hochschulen.

Leben & studieren in Bremen

Mit etwa 6% der etwa 550.000 Einwohner großen Stadt ist der Studentenanteil vergleichsweise eher gering. Sie bietet jedoch ein umfangreiches kulturelles Angebot mit einer aktiven Kneipen- und Musikszene sowie lebendigen Vierteln. Darüber hinaus gibt es mit zahlreichen Clubs, Märkten sowie Veranstaltungen wie dem Bremer Freimarkt, einem traditionellen Volksfest, viel zu erleben und seinen Uni Alltag zu verschönern.

Alle Hochschulen in Bremen

Pro

  • Bremen ist die perfekte Alternative für alle, die Hamburg im Kleinformat suchen – auch hier kriegst du eine frische Portion Nordseeluft, leckere Fischbrötchen und historische Architektur, aber günstiger
  • Das Nordlicht besticht mit einer großen Universität und mehreren, kleineren Hochschulen, die alles bieten, was das Studi-Anfänger/innenherz begehrt
  • Wat du willst ins Watt? Na dann buch‘ dir die nächste Mitfahrgelegenheit und fahre ins 60 Kilometer entfernte Bremerhaven

Contra

  • Die Bremer/innen brauchen erstmal ein bisschen, um aufzutauen – aber wenn du ihnen genug Zeit gibst, dann sitzt ihr schon bald lachend bei einem Becks in der Seemannskajüte
  • Die wildesten Partys und angesagten Clubs findest du hier eher nicht
  • Ob Pisastudie oder INSM-Bildungsmonitor - in Sachen Bildung belegt die Stadt immer wieder die letzten Plätze