Schließen
Sponsored

Duales Studium Ingenieurwissenschaften in Bielefeld gesucht?

Duales Studium Ingenieurwissenschaften in Bielefeld - Dein Studienführer

Du willst Ingenieurwissenschaften als Duales Studium in Bielefeld absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen in Bielefeld recherchiert, an denen du Ingenieurwissenschaften als Duales Studium absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für Ingenieurwissenschaften als Duales Studium in Bielefeld findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Duales Studium

Ein duales Studium verbindet Studium und Ausbildung, Langzeitpraktikum oder Berufstätigkeit und bietet sich dadurch vor allem für diejenigen an, die sich nicht zwischen Studium und Ausbildung bzw. Berufstätigkeit entscheiden können und auf eine Kombination aus Theorie und Praxis Wert legen. Das bekannteste Studienmodell ist das ausbildungsintegrierende duale Studium, das den Erwerb von zwei Abschlüssen, Studien- und Berufsabschluss, ermöglicht. Hinzu kommen das praxisintegrierende, das berufsintegrierende und das praxisbegleitende duale Studium.

Allen gemeinsam ist ein Wechsel von Theorie- und Praxisphasen, der entweder blockweise oder im Wochenmodell mit festen Tagen im Betrieb und an der Hochschule erfolgt. Im Regelfall schließt das duale Studium Ingenieurwesen nach 3-5 Jahren mit dem Bachelor of Engineering ab, vereinzelt ist auch ein Masterabschluss möglich. Im Gegensatz zu einem Vollzeitstudenten bekommst du im dualen Studium meist ein festes Gehalt. Wie hoch dieses ist, variiert je nach Unternehmen.


Ingenieurwissenschaften

Der Klassiker unter den Klassikern: Wer Ingenieurwissenschaften studiert, der bereitet sich nicht nur generalisierend auf eine technische Berufswelt vor, sondern wird zum Allrounder des Ingenieurwesen und fungieren unter anderem als Vermittler zwischen den verschiedenen Disziplinen der technischen Welt.

Grenzenlose Auswahl

Im weiteren Sinne bezeichnet der Begriff Ingenieurwissenschaften jegliche Studiengänge des Ingenieurwesen. Tatsächlich werden Ingenieurwissenschaften aber auch als eigenes Studium angeboten. Studierende können sich entscheiden, ob sie lieber einen generellen Einblick in das Ingenieurwesen bekommen möchten oder ob sie sich direkt für ein Fachgebiet entscheiden wollen. Die Möglichkeiten zum Studieren sind ebenfalls vielfältig. Egal ob Präsenzstudium, berufsbegleitend oder dual, ob Bachelor, Master, Diplom oder Weiterbildung, alle Wege führen zu den Ingenieurwissenschaften.

Allrounder des Ingenieurwesens

Studienanfänger werden zunächst alle in den gleichen Fachgebieten unterrichtet. Diese bestehen hauptsächlich aus naturwissenschaftlichen Fächern wie Mathematik, Physik, Chemie oder Informatik. Aber auch Mechanik oder Thermodynamik gehören dazu. Im weiteren Verlauf können Studierende ihren eigenen Schwerpunkt setzen. Diese können aus Fachbereichen wie zum Beispiel Bauingenieurwesen, Elektrotechnik, Maschinenbau, Schiffbau oder Medizintechnik bestehen, ganz nach dem eigenen Interesse.

Studium absolviert – und dann?

Ingenieure sind maßgeblich dafür verantwortlich, dass Ideen geplant, entwickelt und umgesetzt werden. Ihre Arbeit ist für die Industrie unerlässlich. Ganz nach den eigenen Schwerpunkten und Interessen können Absolventen der Ingenieurwissenschaften entweder als Experten ihres Fachbereichs agieren oder ein Bindeglied verschiedener Bereiche sein. Üblicherweise übernehmen sie dabei eine leitende Funktion mit Verantwortung.


Weitere Informationen zum Ingenieurwissenschaften Studium
Duales Studium Ingenieurwissenschaften in Bielefeld

Duales Studium Ingenieurwissenschaften in Bielefeld

Bielefeld

Die Hochschullandschaft Bielefelds ist sehr vielseitig und besteht aus insgesamt sieben Hochschulen. Technisch und ingenieurwissenschaftlich Interessierten stehen Studiengänge wie Bauingenieurwesen und Maschinenbau, aber auch das Studienfach Elektrotechnik zur Auswahl. Auf rund 330.000 Einwohnern kommen etwa 27.000 Studierende und mehr als 1.300 Lehrende und wissenschaftliche Mitarbeiter. Dies zeigt die Bedeutung Bielefelds als attraktiver Hochschulstandort.

Leben und studieren in Bielefeld

Bielefeld ist ein wahres Paradies für Studenten. Für die Studentenstadt sprechen nicht nur die Anbindung der Universität an das gut ausgebaut Bielefelder Stadtbahnnetz, das Herzstück des Nahverkehrs, sondern auch, dass man in Bielefeld mit wenig Geld gut leben kann. Viele Einwohner Bielefelds schätzen außerdem den ländlichen Charme der Großstadt. Als eine der grünsten Großstädte Deutschlands bietet sie viele verschiedene Möglichkeiten zur Erholung in der Natur. Bei Studierenden sind vor allem der im Westen der Stadt gelegene Oetkerpark, der Nordpark oder die Sparrenburgpromenade beliebt. Auch Kulturinteressierte kommen in den ansässigen Museen, Theatern und bei einem Besuch der zahlreichen Kulturveranstaltungen auf ihre Kosten.

Alle Hochschulen in Bielefeld

Pro

  • Urbane Gemüter werden sich bei einer so vielfältigen Großstadtdichte pudelwohl fühlen.
  • Eine große Auswahl an exzellenten Universitäten und Hochschulen erwartet dich
  • Frische Fritten zum Mittagessen und ein paar Poffertjes zum Nachtisch – Belgien und die Niederlande sind nur eine kurze Mitfahrgelegenheit von dir entfernt
  • Egal ob Praktikum, Volontariat oder Absolventenjob – in NRW haben viele Unternehmen aus den unterschiedlichsten Bereichen ihren Sitz, da wirst du garantiert fündig

Contra

  • Die schöne Eifel, der beschauliche Rhein und… das Ruhrgebiet – den industriellen Ruhrpott-Charme in Städten wie Essen oder Dortmund muss man mögen
  • Alaaf ohne dich? Im Rheinland führt kein Weg an dem bunten Treiben vorbei, auch nicht bei Clownsphobie
  • Obwohl das Land mit einer großen Hochschuldichte überzeugt, belegt es im INSM-Bildungsmonitor 2021 nur Platz 12 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)