Schließen

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Wirtschaftsinformatik in Bochum gesucht?

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Wirtschaftsinformatik in Bochum - Dein Studienführer

Du willst Wirtschaftsinformatik als Berufsbegleitendes Präsenzstudium in Bochum absolvieren? Wir haben für dich 3 Hochschulen in Bochum recherchiert, an denen du Wirtschaftsinformatik als Berufsbegleitendes Präsenzstudium absolvieren kannst. Insgesamt hast du die Auswahl zwischen 30 verschiedenen Studienangeboten. Darüber hinaus hast du die Wahl zwischen 3 Studiengängen mit Abschluss Bachelor sowie 2 Studiengängen mit Abschluss Master.

3 Hochschulen bieten Wirtschaftsinformatik als Berufsbegleitendes Präsenzstudium in Bochum an

Noch nicht das Richtige gefunden?

Hier warten Infos & Hochschulen zu weiteren Studiengängen auf deine neugierigen Augen.

Weitere Studiengänge

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Ein berufsbegleitendes Präsenzstudium richtet sich an Berufstätige, die sich in ihrem Tätigkeitsbereich weiter spezialisieren möchten, eine berufliche Umorientierung anstreben oder sich persönlich weiter entwickeln möchten. Durch die Doppelbelastung von Studium und Beruf wird von den Studierenden ein hohes Maß an Durchhaltevermögen, Einsatzbereitschaft und Selbstständigkeit gefordert.

Die Präsenzveranstaltungen an der Hochschule oder im Studienzentrum finden bei dieser Studienform meist an den Wochenenden oder Abenden statt oder sind blockweise organisiert. In Verbindung mit E-Learning-Angeboten kann das Studium so mit dem Beruf vereinbart werden. Weniger flexibel als das Fernstudium eignet sich das berufsbegleitende Präsenzstudium optimal für diejenigen, die regelmäßige und geregelte Lern- und Präsenzphasen bevorzugen. Die Hochschulen Deutschlands besitzen ein reichhaltiges Angebot an berufsbegleitenden Präsenzstudien im Bereich Ingenieurwesen.


Wirtschaftsinformatik

Befasst sich mit Entwicklung und Anwendung von Informations- und Kommunikationssystemen in Wirtschaftsunternehmen und setzt sich vor allem aus Wirtschaftswissenschaften und Informatik zusammen. In jedem Unternehmen werden Informations- und Kommunikationssysteme angewendet und neben computergestützten Programmen müssen Wirtschaftsinformatiker auch betriebswirtschaftliche Probleme verstehen und lösen können.

Was sind die Inhalte eines „Wirtschaftsinformatik“-Studiums?

Während des Studiums lernen die Studierenden vor allem wirtschaftswissenschaftliche und informationstechnische Inhalte und Grundlagen. Dazu gehören neben BWL und VWL auch Informatik, IT-Recht, Marketing und Vertrieb, Rechnungswesen oder Informationsmanagement. Je nach Hochschule ist es auch möglich sich auf einen Wunschbereich zu spezialisieren, da jede Hochschule verschiedene Schwerpunkte anbietet. Da viele Programme global genutzt werden und Kommunikation über Ländergrenzen hinweg besteht, sind gute Englischkenntnisse wichtig.

Wie sind die Berufsaussichten?

Nach einem erfolgreichen Studium der Wirtschaftsinformatik ist es den Absolventen möglich in vielfältigen Berufen zu arbeiten. Sie können als Unternehmensberater arbeiten, in IT-Systemhäusern, bei Softwareherstellern und in Marketingagenturen. Auch eine Anstellung im in Industrie-, Handel- und Kommunikationsunternehmen ist möglich.


Weitere Informationen zum Wirtschaftsinformatik Studium
Berufsbegleitendes Präsenzstudium Wirtschaftsinformatik in Bochum

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Wirtschaftsinformatik in Bochum

Bochum

Ingenieurwissenschaften und Technik studieren in Bochum

Die gängigen Studiengänge in den Bereichen Ingenieurwissenschaften und Technik gehören zum Angebot der insgesamt 9 Bochumer Hochschulen und ihren Niederlassungen fest dazu. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass Studienfächer der Ingenieurwissenschaften die am häufigsten belegten Studienrichtung der rund 55.600 Studierenden sind. Damit zählt die Stadt zu einer der wichtigsten Hochschulstandorte Deutschlands.

Leben und studieren in Bochum

Ungefähr 71,9 Prozent der Studierenden in Bochum wohnen nicht mehr im Elternhaus. Dies mag daran liegen, dass die monatlichen Ausgaben von etwa 623 pro Kopf und Monat vergleichsweise niedrig sind. Als eines der fünf Oberzentren des Ruhrgebiets hat Bochum seinen Studenten trotz des Vorurteils als staubige und graue Stadt viel zu bieten. Erholung findet man an den Parks, Grünflächen, Gärten und Seen zur Genüge. Der Bochumer Stadtpark bspw. ist allein deshalb ein Hingucker, weil er zu den ältesten kommunalen Landschaftsgärten des Ruhrgebiets zählt. Viel besucht sind auch das Deutsche Bergbau-Museum und das Planetarium Bochum, das 2017 mit mehr als 250.000 Besuchern einen Besucherrekord aufstellte.

Alle Hochschulen in Bochum