Schließen

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Mechatronik in Bochum gesucht?

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Mechatronik in Bochum - Dein Studienführer

Du willst Mechatronik als Berufsbegleitendes Präsenzstudium in Bochum absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen in Bochum recherchiert, an denen du Mechatronik als Berufsbegleitendes Präsenzstudium absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für Mechatronik als Berufsbegleitendes Präsenzstudium in Bochum findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

2 Hochschulen bieten Mechatronik als Berufsbegleitendes Präsenzstudium in Bochum an

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Ein berufsbegleitendes Präsenzstudium richtet sich an Berufstätige, die sich in ihrem Tätigkeitsbereich weiter spezialisieren möchten, eine berufliche Umorientierung anstreben oder sich persönlich weiter entwickeln möchten. Durch die Doppelbelastung von Studium und Beruf wird von den Studierenden ein hohes Maß an Durchhaltevermögen, Einsatzbereitschaft und Selbstständigkeit gefordert.

Die Präsenzveranstaltungen an der Hochschule oder im Studienzentrum finden bei dieser Studienform meist an den Wochenenden oder Abenden statt oder sind blockweise organisiert. In Verbindung mit E-Learning-Angeboten kann das Studium so mit dem Beruf vereinbart werden. Weniger flexibel als das Fernstudium eignet sich das berufsbegleitende Präsenzstudium optimal für diejenigen, die regelmäßige und geregelte Lern- und Präsenzphasen bevorzugen. Die Hochschulen Deutschlands besitzen ein reichhaltiges Angebot an berufsbegleitenden Präsenzstudien im Bereich Ingenieurwesen.


Mechatronik

Mechatronik setzt sich aus den Worten Mechanik und Elektronik zusammen und steht für eine interdisziplinäre Herangehensweise bei Entwicklung, Produktion und Vermarktung von zeitgemäßen Produkten und Systemen. Mechatronik ist eine wichtige Disziplin, die sich mit den komplexen elektrotechnischen Systemen auseinandersetzt und die immer komplizierteren Systeme verbessert und weiterentwickelt. Dabei ist ein programmierbares Haushaltsgerät fast so anspruchsvoll wie das Antiblockiersystems eines PKW.

Welche Inhalte hat ein Studium in „Mechatronik“?

Während des Studiums der „Mechatronik“ liegt der Fokus auf den Fächern Mathematik, Physik und Informatik. Eine sehr große Rolle spielen CAD-Programme, mit denen verschiedene Planungen und Designs in 2D oder 3D visuell erstellt werden können. Neben den grundlegenden Fächern kommen aber auch je nach Studiengang verschiedene Schwerpunkte hinzu, wie z.B. „Technische Optik“, „Gebäudetechnik“, „Produktplanung“ oder „Messtechnik“.

Wie sind die Berufsaussichten?

Nach dem Studium gibt es vielfältige berufliche Möglichkeiten für die Absolventen. Die typischen Arbeitgeber sind Firmen, die Prozesssteuerungseinrichtungen herstellen oder Firmen aus dem Fahrzeug-, Luft- und Raumfahrzeugbau. Dazu kommen Karrieremöglichkeiten in der Informations- oder Kommunikationstechnik oder sogar ein Arbeitsplatz in der Medizintechnik.


Weitere Informationen zum Mechatronik Studium
Berufsbegleitendes Präsenzstudium Mechatronik in Bochum

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Mechatronik in Bochum

Bochum

Ingenieurwissenschaften und Technik studieren in Bochum

Die gängigen Studiengänge in den Bereichen Ingenieurwissenschaften und Technik gehören zum Angebot der insgesamt 9 Bochumer Hochschulen und ihren Niederlassungen fest dazu. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass Studienfächer der Ingenieurwissenschaften die am häufigsten belegten Studienrichtung der rund 55.600 Studierenden sind. Damit zählt die Stadt zu einer der wichtigsten Hochschulstandorte Deutschlands.

Leben und studieren in Bochum

Ungefähr 71,9 Prozent der Studierenden in Bochum wohnen nicht mehr im Elternhaus. Dies mag daran liegen, dass die monatlichen Ausgaben von etwa 623 pro Kopf und Monat vergleichsweise niedrig sind. Als eines der fünf Oberzentren des Ruhrgebiets hat Bochum seinen Studenten trotz des Vorurteils als staubige und graue Stadt viel zu bieten. Erholung findet man an den Parks, Grünflächen, Gärten und Seen zur Genüge. Der Bochumer Stadtpark bspw. ist allein deshalb ein Hingucker, weil er zu den ältesten kommunalen Landschaftsgärten des Ruhrgebiets zählt. Viel besucht sind auch das Deutsche Bergbau-Museum und das Planetarium Bochum, das 2017 mit mehr als 250.000 Besuchern einen Besucherrekord aufstellte.

Alle Hochschulen in Bochum

Pro

  • Urbane Gemüter werden sich bei einer so vielfältigen Großstadtdichte pudelwohl fühlen.
  • Eine große Auswahl an exzellenten Universitäten und Hochschulen erwartet dich
  • Frische Fritten zum Mittagessen und ein paar Poffertjes zum Nachtisch – Belgien und die Niederlande sind nur eine kurze Mitfahrgelegenheit von dir entfernt
  • Egal ob Praktikum, Volontariat oder Absolventenjob – in NRW haben viele Unternehmen aus den unterschiedlichsten Bereichen ihren Sitz, da wirst du garantiert fündig

Contra

  • Die schöne Eifel, der beschauliche Rhein und… das Ruhrgebiet – den industriellen Ruhrpott-Charme in Städten wie Essen oder Dortmund muss man mögen
  • Alaaf ohne dich? Im Rheinland führt kein Weg an dem bunten Treiben vorbei, auch nicht bei Clownsphobie
  • Obwohl das Land mit einer großen Hochschuldichte überzeugt, belegt es im INSM-Bildungsmonitor 2021 nur Platz 12 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)