Schließen

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Maschinenbau in Neuss gesucht?

Studienform

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Studiengang

Maschinenbau

Stadt

Neuss

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Ein berufsbegleitendes Präsenzstudium richtet sich an Berufstätige, die sich in ihrem Tätigkeitsbereich weiter spezialisieren möchten, eine berufliche Umorientierung anstreben oder sich persönlich weiter entwickeln möchten. Durch die Doppelbelastung von Studium und Beruf wird von den Studierenden ein hohes Maß an Durchhaltevermögen, Einsatzbereitschaft und Selbstständigkeit gefordert.

Die Präsenzveranstaltungen an der Hochschule oder im Studienzentrum finden bei dieser Studienform meist an den Wochenenden oder Abenden statt oder sind blockweise organisiert. In Verbindung mit E-Learning-Angeboten kann das Studium so mit dem Beruf vereinbart werden. Weniger flexibel als das Fernstudium eignet sich das berufsbegleitende Präsenzstudium optimal für diejenigen, die regelmäßige und geregelte Lern- und Präsenzphasen bevorzugen. Die Hochschulen Deutschlands besitzen ein reichhaltiges Angebot an berufsbegleitenden Präsenzstudien im Bereich Ingenieurwesen.

Weiterlesen...

Maschinenbau

Maschinenbau ist in der Industrie der Investitionsgüter ein wichtiger Kern und steht als Lieferant von komplexen Erzeugnissen im Zentrum der industriellen Leistungsfähigkeit. Die Einsatzbereiche sind komplex und vielfältig und entwickeln sich immer schneller weiter. Optische Technologien, Robotik oder Mikrosysteme, Informationstechnologie bis zur Mess- und Steuertechnik, all diese Bereiche benötigen Maschinenbauer, die sich spezialisieren und sich um Wartung, Herstellung und Entwicklung von Maschinen und deren Komponenten kümmern.

Welche Inhalte hat ein Studium in „Maschinenbau“?

Ein Studium im Bereich „Maschinenbau“ kann je nach Hochschule oder Universität stark variieren und deshalb sollte die Auswahl des Studienortes sorgsam erfolgen. Besonders die Schwerpunkte und Spezialisierungen sind bei der Wahl besonders wichtig. Fächer die jedoch immer bearbeitet werden müssen sind Mathematik, Physik, Informatik und die Grundlagen des Maschinenbaus, wie z.B. Fertigungstechnik, Technische Mechanik oder Grundlagen der Elektrotechnik.

Wie sind die Berufsaussichten?

Die Aussichten nach dem Studium einen Job zu bekommen stehen gut, denn überall wo ein starker Bezug zu Maschinen besteht, werden Maschinenbauer gesucht. Das Kann in Betrieben des Maschinen- und Anlagenbaus sein, in Energieversorgungsunternehmen oder bei Herstellern von Geräten für Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik. Auch in der Medizintechnik findet sich ein Tätigkeitsfeld.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Neuss

Am Rhein gelegen ist Neuss die größte Kreisstadt innerhalb Deutschlands. Knapp 153.000 Menschen nennen die Stadt - unweit der nordrhein-westfälischen Hauptstadt Düsseldorf gelegen - ihr Zuhause. Gegründet wurde Neuss kurz vor der Zeitenwende. Besonders geprägt wurde die Stadt nach der Besetzung durch die Römer. Seit 1963 hat der Ort den Status "Großstadt" inne. Besonders wichtig, im heutigen Neuss, ist der Industriehafen. Dort sehen Besucher der Stadt nicht nur viele Containerschiffe, die Waren löschen oder laden. Geprägt wird das Bild auch durch die vielen verschiedenen Mühlen, in denen Speiseöl gewonnen wird. Außerdem äußerst sehenswert sind beispielsweise das Obertor oder das imposante Quirinius-Münster. 

Studieren in Neuss

Darüber hinaus ist Neuss ein zentraler Hochschulstandort für Wirtschaft in Nordrhein-Westfalens. An insgesamt vier Hochschulen haben die Studierenden die Möglichkeit eine Vielzahl von Studiengängen zu belegen. Die FernUniversität Hagen hat im Neusser Romaneum eine Außenstelle. Dort reicht das Studienangebot von Rechtswissenschaften, über Mathematik und Informatik bis hin zu Sozial-, Kultur- und Wirtschaftswissenschaften. Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge werden außerdem an der "Fachhochschule für Wirtschaft, Verwaltung und Informatik", der "Rheinischen Fachhochschule Neuss für Internationale Wirtschaft" und der Neusser Zweigstelle der "Hochschule für Oekonomie und Management" angeboten. Außerdem werden an der "medicoreha Welsink Akademie" Seminare in Richtung Ergo- und Physiotherapie angeboten.

 

Alle Hochschulen in Neuss