Schließen
Sponsored

Bachelor Fahrzeugtechnik in Bremen: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Fahrzeugtechnik in Bremen - Dein Studienführer

Du willst deinen Fahrzeugtechnik Bachelor in Bremen absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen mit Standort in Bremen, an denen du den Fahrzeugtechnik Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für den Fahrzeugtechnik Bachelor in Bremen findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Bachelor

Mit dem Bachelor Studium erlangst du einen international anerkannten Hochschulabschluss. Meistens ist ein Bachelorstudium auf drei Jahre (6 Semester) Regelstudienzeit ausgelegt. Während des Studiums sammelst du in den verschiedenen Kursen, den sogenannten Modulen, Credit Points (CPs). Das gesamte Bachelor-Studium umfasst 180 bis 240 CPs und schließt mit der Bachelor-Arbeit ab.

Sobald du deinen Bachelor in der Tasche hast, kannst du entweder sofort ins Berufsleben einsteigen oder dich mit einem Master Studium weiter qualifizieren.


Fahrzeugtechnik

Fahrzeugtechnik vereint alle wichtigen Teilbereiche rund um die Fahrzeugherstellung, -wartung und -entwicklung. Dabei werden vor allem auf ökologische, ökonomische und sicherheitstechnische Aspekte geachtet und die genutzten Systeme werden weiterentwickelt und verbessert. Zu den Arbeitsbereichen von Fahrzeugtechnikern gehören der öffentliche aber auch der private Nah- und Fernverkehr. „Fahrzeugtechnik“ ist eine Unterkategorie des Ingenieurwesens.

Welche Inhalte hat ein Studium in „Fahrzeugtechnik“?

Während des Studiums erlernen die Studierenden zunächst die Grundlagen des Ingenieurwesens. Dazu gehören Mathematik, Physik, Informationstechnik und dieses Repertoire wird mit spezifischen Kenntnissen über werkstoffwissenschaftliche und –technologische Grundlagen von Fahrzeugkomponenten erweitert. Weitere wichtige Inhalte sind Beanspruchungsverhalten, Werkstoffprüfung, Fügetechnik und Wärmebehandlung von Materialien und Mechanik.

Wie sind die Berufsaussichten?

Die Perspektiven nach einem Studium im Bereich „Fahrzeugtechnik“ auf dem Arbeitsmarkt sind recht gut. Arbeitgeber sind vor allem Zuliefererbetriebe für den Fahrzeugbau, Automobilhersteller oder Systemlieferanten und Komponenten- oder Teillieferanten für die Autoindustrie. Spezifische Arbeitsfelder für Fahrzeugtechniker sind u.a. Produktentwicklung, Durchführung von Versuchsreihen, Simulation, Projektmanagement, Kundenbetreuung, Dokumentation und Marketing.


Weitere Informationen zum Fahrzeugtechnik Studium
Bachelor Fahrzeugtechnik in Bremen

Bachelor Fahrzeugtechnik in Bremen

Bremen

Bremen bietet eine durchaus angemessene Auswahl technischer Studiengänge an einer der mehreren staatlichen sowie privaten Unis und Hochschulen.

Leben & studieren in Bremen

Mit etwa 6% der etwa 550.000 Einwohner großen Stadt ist der Studentenanteil vergleichsweise eher gering. Sie bietet jedoch ein umfangreiches kulturelles Angebot mit einer aktiven Kneipen- und Musikszene sowie lebendigen Vierteln. Darüber hinaus gibt es mit zahlreichen Clubs, Märkten sowie Veranstaltungen wie dem Bremer Freimarkt, einem traditionellen Volksfest, viel zu erleben und seinen Uni Alltag zu verschönern.

Alle Hochschulen in Bremen

Pro

  • Bremen ist die perfekte Alternative für alle, die Hamburg im Kleinformat suchen – auch hier kriegst du eine frische Portion Nordseeluft, leckere Fischbrötchen und historische Architektur, aber günstiger
  • Das Nordlicht besticht mit einer großen Universität und mehreren, kleineren Hochschulen, die alles bieten, was das Studi-Anfänger/innenherz begehrt
  • Wat du willst ins Watt? Na dann buch‘ dir die nächste Mitfahrgelegenheit und fahre ins 60 Kilometer entfernte Bremerhaven

Contra

  • Die Bremer/innen brauchen erstmal ein bisschen, um aufzutauen – aber wenn du ihnen genug Zeit gibst, dann sitzt ihr schon bald lachend bei einem Becks in der Seemannskajüte
  • Die wildesten Partys und angesagten Clubs findest du hier eher nicht
  • Ob Pisastudie oder INSM-Bildungsmonitor - in Sachen Bildung belegt die Stadt immer wieder die letzten Plätze