Schließen

Bachelor Elektro- und Informationstechnik in Neuss: Hochschulen & Studiengänge

Abschluss

Bachelor

Studiengang

Elektro- und Informationstechnik

Stadt

Neuss

Bachelor

Voraussetzung für die Zulassung zu einem Bachelorstudiengang, der als 1-Fach- oder 2-Fach-Bachelor an Universitäten und Fachhochschulen absolviert werden kann, ist die allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Je nach Bundesland kann auch ohne Abitur ein Studium aufgenommen werden. Die Regelstudienzeit des Bachelors liegt meist bei 6 Semestern. Generell kann ein Bachelor in Vollzeit, in Teilzeit oder als Duales Studium absolviert werden.

Der modulare Aufbau, bei dem für den Abschluss der einzelnen Module eine festgelegte Anzahl an ETCS-Punkten, auch Credit Points genannt, vergeben werden, dient der besseren internationalen Vergleichbarkeit. Im Laufe des Studiums sammelst du insgesamt 180 bzw. 210 solcher Punkte. Nach dem erfolgreichen Abschluss eines stark technischen oder naturwissenschaftlichen Studiums darfst du die Berufsbezeichnung Ingenieur führen und kannst dich für den Einstieg ins Berufsleben entscheiden oder ein Masterstudium beginnen.

Weiterlesen...

Elektro- und Informationstechnik

Zwei Fachgebieter der Ingenieurwissenschaften in einem Studiengang: Du kannst Elektrotechnik und Informationstechnik einzeln studieren, aber eben auch als kombiniertes Fach „Elektro- und Informationstechnik“. Und das macht auch Sinn, sind doch beide Fächer so eng miteinander verwandt und bauen inhaltlich gegenseitig aufeinander auf.

Große Auswahl

Weil unsere heutige Welt so stark von Technologien abhängig ist, ist Elektro- und Informationstechnik ein Fach mit Zukunft – und wird von zahlreichen Unis und FHs angeboten. Den passenden Studiengang für dich zu finden sollte also kein Problem sein. 

Typische Studieninhalte

Was lernt man im Studium? Ganz klar: Viel Mathematik, Physik, Informatik und alles zu Elektronik. Fächer haben Namen wie Digitaltechnik, Technisches Englisch, Elektrische Maschinen, Leistungselektronik, Grundschaltungen, Elektrische Messtechnik oder Höhere Programmiersprachen. Wie dein Stundenplan genau aussieht, ist von Hochschule zu Hochschule verschieden.

Was macht man damit beruflich?

Elektro- und Informationstechniker stehen alle Branchen offen, in denen produziert wird oder digitale Kommunikation eine Rolle spielt. Mobilfunkbetreiber, Telekommunikationsanbieter, Maschinen- und Anlagenbauer, Energieunternehmen, Auto-, Luft- und Raumfahrtbauer, Verkehrstechnik-Betriebe und viele weitere Industrieunternehmen können mögliche Arbeitgeber sein.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Neuss

Am Rhein gelegen ist Neuss die größte Kreisstadt innerhalb Deutschlands. Knapp 153.000 Menschen nennen die Stadt - unweit der nordrhein-westfälischen Hauptstadt Düsseldorf gelegen - ihr Zuhause. Gegründet wurde Neuss kurz vor der Zeitenwende. Besonders geprägt wurde die Stadt nach der Besetzung durch die Römer. Seit 1963 hat der Ort den Status "Großstadt" inne. Besonders wichtig, im heutigen Neuss, ist der Industriehafen. Dort sehen Besucher der Stadt nicht nur viele Containerschiffe, die Waren löschen oder laden. Geprägt wird das Bild auch durch die vielen verschiedenen Mühlen, in denen Speiseöl gewonnen wird. Außerdem äußerst sehenswert sind beispielsweise das Obertor oder das imposante Quirinius-Münster. 

Studieren in Neuss

Darüber hinaus ist Neuss ein zentraler Hochschulstandort für Wirtschaft in Nordrhein-Westfalens. An insgesamt vier Hochschulen haben die Studierenden die Möglichkeit eine Vielzahl von Studiengängen zu belegen. Die FernUniversität Hagen hat im Neusser Romaneum eine Außenstelle. Dort reicht das Studienangebot von Rechtswissenschaften, über Mathematik und Informatik bis hin zu Sozial-, Kultur- und Wirtschaftswissenschaften. Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge werden außerdem an der "Fachhochschule für Wirtschaft, Verwaltung und Informatik", der "Rheinischen Fachhochschule Neuss für Internationale Wirtschaft" und der Neusser Zweigstelle der "Hochschule für Oekonomie und Management" angeboten. Außerdem werden an der "medicoreha Welsink Akademie" Seminare in Richtung Ergo- und Physiotherapie angeboten.

 

Alle Hochschulen in Neuss