RFH Neuss – International Industry and Trade Management

Abschluss:
Bachelor of Science (B.Sc.)

RFH NeussIm dualen Bachelor-Studiengang International Industry and Trade Management an der RFH Neuss werden die Studierenden an die entscheidenden Teilgebiete des Industrie- bzw. Handelsmanagements herangeführt. Sie erhalten praxisnahe Einblicke in verschiedene Vertriebskanäle, die Integration von Lieferanten, das Endkundengeschäft sowie in das Thema Markenbildung und beschäftigen sich mit globalen Wertschöpfungsketten und Handelsbeziehungen. Wer sich also für Managementbereiche in nationalen sowie internationalen Unternehmen qualifizieren möchte, ist hier genau richtig.

Industrie und Handel stehen in dem Studiengang thematisch zu gleichen Teilen im Vordergrund. Auf der einen Seite treten durch die technischen Entwicklungen mehr und mehr Industrieunternehmen auch selbst (wieder) direkt als Händler im E-/M-Commerce auf, auf der anderen Seite spielen Händler eine große Rolle in der auf die Konsumentenwünsche ausgerichteten Produktentwicklung. Darüber hinaus geht es um Management, also das Umsetzen und Anwenden der an der Hochschule erlernten Analysemethoden und Werkzeuge im konkreten betrieblichen Alltag sowie in Projekten mit nationalem und internationalem Kontext. Als Industrie- und Handelsmanager tragen die Absolventen zur passgenauen Ausrichtung der Firma an das Kundenverhalten bei.

Die Wahlfachmodule können nach individuellen Interessen und auf das jeweilige Berufsfeld zugeschnitten zusammengestellt werden. Sie umfassen umfangreiche Wahlmöglichkeiten in Fächern wie beispielsweise E-/Mobile Commerce Technologies, Storeplanning und Design, Designing & Managing Industrial Operations, Multi Channel Strategies, Wirtschaftspsychologie, Marktforschung, Energy Economics und International Financial Markets. Ein Auslandssemester und Veranstaltungen in englischer Sprache runden das internationale Profil schließlich ab.

Studienverlauf:
Das duale Studium dauert sieben Semester, wobei pro Semester jeweils abwechselnd drei Monate auf der Hochschule und drei im Unternehmen verbracht werden sollen.


Studienschwerpunkte:
RFH NeussEs gibt vier Schwerpunkte zur Auswahl:

Wahlfachmodul I:

  • Operational Issues in International Business
  • E-/Mobile Commerce Technologies
  • Storeplanning und Design
  • Warenwirtschaft
  • Designing & Managing Industrial Operations

Wahlfachmodul II:

  • Strategic Issues in International Business
  • Multi Channel Strategies
  • Marktforschung
  • Global Supply Chain Networks
  • Risk Management

Wahlfachmodul III:

  • Management Issues in International Business
  • Quality Management
  • Wirtschaftspsychologie
  • Consulting
  • Internationale Rechnungslegung
  • Financial Modelling
  • Einkaufs- und Absatzfinanzierung

Wahlfachmodul IV:

  • Structural Issues in International Business
  • Immobilienwirtschaft
  • Energy Economics
  • Versicherungswirtschaft
  • Commodity Trade
  • International Financial Markets
  • Verkehrswirtschaft


Besonderheiten des Studiengangs:
Hochschule Neuss Ingenieur StudiumWer möglichst effizient studieren will, kann das Ziel mit dem dualen Studienmodell optimal umsetzen und erreichen. In dreieinhalb Jahren können so eine berufliche und eine akademische Qualifikation erworben werden. Auch die Möglichkeit, die IHK-Prüfungen im Studienverlauf zu absolvieren, sorgt für bessere Karrierechancen.

Die Vorbereitungen für die IHK-Prüfungen beginnen direkt im ersten Semester und sind für die ersten zwei Jahre mit einem zusätzlichen Workload von je 24 Unterrichtseinheiten verbunden. Im fünften Semester steigt der zusätzliche Aufwand auf 40 UE an, im Gegenzug müssen die Studierenden nicht am Unterricht in der Berufsschule teilnehmen.



Zugangsvoraussetzungen:
Für eine Bewerbung auf einen Studienplatz an der RFH Neuss muss der Bewerber die persönliche Eignung nachweisen. Entweder durch eine klassische Hochschulzugangsberechtigung wie Abitur, Fachabitur oder einen vergleichbaren ausländischen Abschluss. Auch Bewerber mit Mittlerer Reife können ein Studium aufnehmen, Voraussetzung ist ein zweijähriger Besuch der höheren Handelsschule und eine Berufspraxis von mindestens einem Jahr oder eine Lehre und entsprechende Berufserfahrung.

Die Studiengebühren für duale Studiengänge an der RFH Neuss betragen 590,00€ pro Monat. In der Regel werden die dualen Gebühren von Unternehmen finanziert. Zur weiteren Finanzierung Ihrer Lebenshaltungskosten können Sie BAFöG beantragen und sich um Stipendien verschiedener staatlicher und nicht-staatlicher Institutionen bewerben.



Webseite zum Studiengang:
RFH Neuss – Bachelor International Industry and Trade Management

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)