RFH Neuss – Logistikmanagement

Abschluss:
Bachelor of Science (B.Sc.)

RFH NeussLogistiker bewegen und synchronisieren die Welt. Der Bedarf an Fach- und Führungskräften steigt auch international ständig an, dementsprechend groß sind die Chancen für gut ausgebildete Bewerber. Eine gute Basis für einen solchen Einstieg in den Beruf bietet das flexible Studium an der Rheinischen Fachhochschule Neuss, das in zwei Modellen angeboten wird. Entweder als berufsbegleitender Studiengang oder als duales Studium, bei dem parallel zum akademischen Titel eine berufsqualifizierende IHK-Ausbildung erworben werden kann.

Studienverlauf:
Der Studienverlauf und die möglichen ECTS-Punkte unterscheiden sich je nach gewähltem Modell:

Duales Studium: sieben Semester, inkl. obligatorischem Auslandsemester (210 ECTS). Die Theorie- und Praxisphasen werden abwechselnd in Blöcken von je drei Monaten an der Hochschule oder im Unternehmen absolviert.

Studieren an RFH NeussBerufsbegleitendes Studium: acht Semester (180 ECTS). Beim berufsbegleitenden Studium findet der Unterricht an vier Monaten im Semester jeweils freitags (18:00 Uhr bis 21:15 Uhr) und samstags (09:00 Uhr bis 16:15 Uhr) statt. Berufsbegleitend Studierende sind in der Regel reguläre Arbeitnehmer und studieren am Wochenende.


Studienschwerpunkte:
Studierende an der RFH Neuss erhalten eine breit aufgestellte akademische Ausbildung, die zunächst in den ersten Semestern wichtiges Grundlagenwissen vermittelt. Grundsätzlich ist das Studium modular aufgeteilt in:

  • Ökonomie und Unternehmensführung
  • Kommunikation und Organisation
  • Analyse- und Anwendungsmethodik
  • Studiengangsspezifische Spezialisierung (z.B. Logistikmanagement)


Besonderheiten des Studiengangs:
RFH Neuss Logistik StudiumDurch die Möglichkeit, eine akademische mit einer beruflichen Ausbildung zu kombinieren, ergeben sich im dualen Studium für Studierende große Chancen auf eine internationale Karriere. Eine optionale IHK-Ausbildung beim Unternehmens ist mit einem zusätzlichen Volumen von 24 Unterrichtseinheiten je Semester in den ersten zwei Jahren verbunden, im fünften Semester stehen 40 zusätzliche Unterrichtseinheiten auf dem Plan; dafür müssen Studierende nicht am Unterricht in der Berufsschule teilnehmen.



Zugangsvoraussetzungen:
Voraussetzung für ein Studium an der RFH Neuss ist entweder Abitur oder Fachhochschulreife oder Mittlere Reife in Verbindung mit einem Besuch der höheren Handelsschule oder einer Lehre und jeweils eine Berufspraxis von in der Regel mindestens einem Jahr. Vergleichbare ausländische Qualifikationen können anerkannt werden. Jeder Bewerber durchläuft ein verpflichtendes, mehrstufiges Aufnahmeverfahren, welches individuell über die Vergabe eines Studienplatzes entscheidet.

Die Studiengebühren für duale Studiengänge an der RFH Neuss betragen 590,00€ pro Monat. Für das berufsbegleitende Studium werden monatlich 360,00€ erhoben. In der Regel werden die dualen Gebühren von Unternehmen finanziert. Zur weiteren Finanzierung Ihrer Lebenshaltungskosten können Sie BAFöG beantragen und sich um Stipendien verschiedener staatlicher und nicht-staatlicher Institutionen bewerben. Wenn Sie berufsbegleitend studieren, stehen Sie in der Regel in einem festen Arbeitsverhältnis und erhalten eine entsprechende Vergütung. Häufig fördern jedoch auch Arbeitgeber das Engagement ihrer Mitarbeiter und finanzieren die Studiengebühren ganz oder in Teilen. Darüber hinaus können Sie Stipendien und Bildungsprämien verschiedener Einrichtungen beantragen und sich zusätzlich steuerliche Vorteile sichern.


Webseite zum Studiengang:
RFH Neuss – Bachelor Logistikmanagement

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)