Leuphana

FH Südwestfalen – Wirtschaftsingenieurwesen – Gebäudesystemtechnologie

Abschluss:
Bachelor of Engineering (B.Eng.)

HS Südwestfalen
Ganzheitliche Gebäudebetrachtung: Energie – Nachhaltigkeit – Smart Building

Globalisierung und neue Technologien machen auch an Gebäuden nicht halt. Deshalb ist Energieeffizienz eine der größten Herausforderungen der modernen Zeit und diese Herausforderung erfordert maßgebliches und fundiertes Wissen, um sie zu bestehen. Im Studiengang „Wirtschaftsingenieurwesen – Gebäudesystemtechnologie“ werden Experten auf ihrem Gebiet ausgebildet, die sich ganzheitlich mit Gebäuden, deren Aufbau und den dazugehörigen Prozessen auskennen und die das wirtschaftliche Planen und Auswerten von Smartbuildings, Greenbuildings und Niedrigstenergiegebäuden erfolgreich handhaben.

Das Studium kann in Vollzeit oder Teilzeit studiert werden und wird in der Hauptsache in der deutschen Sprache abgehalten, jedoch werden die Studenten für den internationalen Markt auch in Wirtschaftsenglisch unterrichtet. Die Studienorte sind Hagen und Lüdenscheid und Beginn des Studienganges ist jedes Jahr das Wintersemester.

Der Studiengang befindet sich zurzeit in der Reakkreditierung und wird voraussichtlich ab Sommer 2018 unter dem Namen „Wirtschaftsingenieurwesen – Energie und Gebäude“ geführt.


Auszug aus dem Studienverlauf:
 Studium an HS Südwestfalen
Ingenieurtechnische Grundlagen (Mathematik, Physik, Elektrotechnik)
Grundlagen aus dem Bereich der BWL (Rechnungswesen, Management der Unternehmensprozesse, Immobilien-Controlling, …)
Energie (Gebäudetechnik, Regenerative Energiesysteme, Heizung – Klima – Sanitär, …)
Nachhaltigkeit (Nachhaltige Gebäudeplanung, Projektmanagement, Gebäudesimulation, Facility Management, …)
Smart Building (Grundlagen der Informatik, Elektrische Gebäudeausrüstung, Messtechnik, Regelungstechnik, Bussysteme, Gebäudeautomation, …)
Praxisprojekt in Kooperation mit Wirtschaftsunternehmen der Region
3-monatige Praxisphase in Wirtschaftsunternehmen der Region



Zugangsvoraussetzungen und Studiengebühren:
Studieren bei HS Südwestfalen
Um das Studium zu beginnen, muss die Fachhochschulreife, die allgemeine Hochschulreife oder eine gleichwertige Vorbildung nachgewiesen werden. Je nach Qualifikation ist das Vorweisen eines Praktikums bzw. einer praktischen Erfahrung bis zum dritten Semester notwendig.

Die Semesterbeiträge setzen sich aus einem Sozilabeitrag, einem Studierendenschaftsbeitrag, dem Semesterticket und den Materialbezugsgebühren zusammen. Die Semesterbeiträge finden Sie hier.

Webseite zum Studiengang:
FH Südwestfalen – Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)
  4. (notwendig)
  5. (notwendig)