FH Nordhausen – Internet-Technology and Applications

Abschluss:
Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Studium FH NordhausenBereits heute nutzt ein Großteil der Deutschen das Internet und die zugrunde liegenden Technologien. Für Unternehmen ist das Internet nicht nur hinsichtlich der Kommunikation ein wichtiges Medium, denn über diesen Kanal können Umsätze generiert und viele Technologien genutzt werden. Die FH Nordhausen bietet mit dem Bachelorstudiengang Internet-Technology and Applications eine fundierte Ausbildung im Bereich der Informationstechnologie. Dabei werden die Themen Internet, Hard- und Software sowie Anwendungen im Internet zu einem leistungsfähigen Know-how kombiniert. Die Absolventen dieses Studiengangs sind gefragte Fachkräfte und arbeiten häufig in der Fertigung, in der Technik- und Systementwicklung oder auch im öffentlichen Dienst.


Studienverlauf:
FH NordhausenDas sieben Semester dauernde Studium an der FH Nordhausen beginnt mit zwei Semestern ingenieurwissenschaftlichem Grundstudium. Die Dozenten klären ihre Studierenden in diesem Bereich beispielsweise über die Grundlagen von Ingenieurmathematik, Physik, Werkstofftechnik, Messtechnik, Mechanik, Elektrotechnik und Informatik auf. Teil dieser Studienphase sind zudem mehrere Praktika. Um eine erste Orientierung im Studium vorzunehmen, wählen die Studierenden zudem aus fünf Wahlpflichtbereichen denjenigen aus, der am besten zu ihrem Studienprofil passt. Passenderweise steht hier die „Einführung in die Technische Informatik“ zur Auswahl. Zudem erlernen die Studierenden parallel zu den ersten vier Studiensemestern eine von ihnen gewählte Fremdsprache, um sich für ihre etwaige spätere Tätigkeit in internationalen Unternehmen zu qualifizieren. Im zweiten Studienabschnitt, der weitere fünf Semester lang dauert, wählen die Studierenden einen weiteren Wahlpflichtbereich, in dem sie über das dritte bis sechste Semester hinweg unterrichtet werden.


Studienschwerpunkte:
Der Schwerpunkt des Studiums „Internet-Technology and Applications“ liegt auf der IT in Hinblick auf Internet-Anwendungen. Die Studierenden erlernen, mit Java, C++ und C# zu programmieren, sowie den Umgang mit Datenbanken und Algorithmen. Die wichtigsten Techniken für das Internet wie das Webdesign, Multimedia, Javascript, PHP und App-Programmierung stehen ebenfalls auf dem Lehrplan. Ergänzt wird das fachlich tiefgehende Studium mit den Themen Computerhardware, Kommunikationsnetze und Mobilkommunikation.


Besonderheiten des Studiengangs:
Studieren bei FH NordhausenWer im Studiengang „Bachelor Internet-Technology and Applications“ studiert, wird äußerst aktuell und sehr praxisnah auf die besonderen Anforderungen der schnelllebigen Internet-Branche vorbereitet. Insbesondere die praxiserfahrenen Professoren und Dozenten machen das Studium zu einem echten Erfolg. Neueste Technologien sorgen für eine direkte Umsetzung der erworbenen Kenntnisse in die Branchenpraxis.

Der Campus der FH Nordhausen kann als zukunftsweisend bezeichnet werden. Alleine das familienfreundliche Studienangebot, das unter anderem Organisationen für studierende Eltern sowie eine Kinderbetreuung auf dem Campus vorsieht, ist bereits ein echtes Alleinstellungsmerkmal. Die Betreiber des elf Hektar großen Campus haben es sich zur Aufgabe gemacht, Studieren und Wohnen miteinander zu vereinen:

  • Wohnangebote direkt vor Ort
  • Freizeitangebote wie kulturelle Veranstaltungen und Sport auf dem Campusgelände
  • gute Ansprechbarkeit von Service, Dozenten und Professoren
  • Bildung kleinerer Lerngruppen für eine effiziente Lernweise



Zugangsvoraussetzungen und Studiengebühren:

Um zu diesem Studiengang zugelassen werden zu können, ist eine Hochschulzugangsberechtigung notwendig. Durch die Vorlage eines Zeugnisses über die allgemeine, fachgebundene oder Fachhochschulreife ist dieser Bedingung Genüge getan. Es stehen aber auch alternative Zugangsmöglichkeiten zur Verfügung, beispielsweise die erfolgreiche Weiterbildung zum Techniker, Betriebswirt oder Meister.

Für das Studium an der FH Nordhausen werden keine Studiengebühren fällig. Allerdings berechnet die Fachhochschule einen Semesterbeitrag von 99,90 Euro, um die Kosten für Semestertickets mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und die Mitgliedschaft im Studentenwerk und in der Studentenschaft zu finanzieren.



Webseite zum Studiengang:
FH Nordhausen – Bachelor Internet-Technology and Applications

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)