Leuphana

Hochschule Stralsund – Elektrotechnik

Abschluss:
Bachelor of Science (B.Sc.)

FH Stralsund - BachelorAbsolventen des Studiums der Elektrotechnik gehören heute zu den meistumworbenen Fachkräften. Die Karrierechancen sind hier geradezu herausragend. Das Bachelor-Studium Elektrotechnik verbindet dabei ein fundiertes und breitgefächertes Wissen mit ausgedehntem Praxisbezug, während eines Praxissemesters und einer laborpraktischen Ausbildung, die den Absolventen im Anschluss besonders zur Übernahme von Fach- und/oder Führungsaufgaben befähigt.
Damit sorgt die Hochschule für den qualifizierten Nachwuchs im Bereich mittelständischer Unternehmen die sich nicht selten in ihren jeweiligen Wirtschaftszweigen internationales Ansehen erworben haben. Dies trifft vor allem auf die Firmen zu, deren Arbeitsprozesse Konstruktion, Projektierung und Entwicklung von elektrotechnisch-elektronischen Komponenten beinhalten.

Studienverlauf:
Die Studiendauer beträgt sieben Semester (Regelstudienzeit), und lässt sich grob in mehrere Phasen unterteilen: Zunächst werden in der ersten Phase mathematisch-naturwissenschaftliche Inhalte vermittelt. In einem weiteren Schritt werden dann die eigentlichen elektrotechnischen Grundlagen gelehrt. Im weiteren Verlauf des Studiums können dann individuelle Schwerpunkte gesetzt werden, die den Studierenden für bestimmte Teilaspekte des Faches Elektrotechnik zusätzlich zu den erworbenen ingenieurmäßigen Grundfertigkeiten fachlich qualifizieren.

Im Rahmen des Studiums sind auch praktische und labortechnische Phasen integriert, während derer die Bachelor-Kandidaten die erarbeitete Theorie praktisch anwenden sollen und erste Erfahrungen sammeln können. Im siebten Semester erfolgt die Anfertigung der Bachelorarbeit.

Studienschwerpunkte
Zu den möglichen Studienschwerpunkten zählen:

  • Automatisierungstechnik
  • Kommunikationstechnik / Nachrichtentechnik
  • Energietechnik / Renewable Energies (Erneuerbare Energien)

Praxisphasen:
Es ist kein Vorpraktikum erforderlich!

Im 7. Semester liegt eine 12 Wochen umfassende Praxisphase wo ingenieurmäßige Tätigkeiten ausgeübt werden.

Besonderheiten des Studiengangs

  • Labortechnische Phasen
  • Praktisches Studiensemester
  • Optimales Lernklima
  • Familienfreundliches Lernen


Zugangsvoraussetzungen:
Zur Aufnahme des Studiums kann zugelassen werden, wer:

  • die allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • die Fachhochschulreife oder
  • einen Meisterabschluss bzw. eine gleichgestellte berufliche Fortbildungs- oder Fachschulprüfung oder
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in Verbindung mit einer anschließenden mindestens dreijährigen beruflichen Tätigkeit und eine bestandene Zugangsprüfung nachweist.

 

Webseite zum Studiengang:
www.fh-stralsund.de/fachbereiche/elektrotechnik-informatik

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)